Bakterien im Urin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sisi08 10.09.08 - 11:33 Uhr

Hi Mädels,

hab mal ne Frage an euch:
Ich mach zuhause auch immer die Urin-Tests von Combur und hatte vorgestern zum 1. mal die Anzeige, dass zu viel Leukos im Urin sind.

Beim FA war bisher immer alles i. O. bei der Urinuntersuchung

Hab dann einen Liter Wasser getrunken und es war wieder weg. Eiweiß usw. war alles ok.

Es soll ja normal sein, dass ab dem 2. SS-Drittel verhäuft Bakterien im Urin sind. Meine gehen ja scheinbar auch schnell wieder weg beim Durchspülen. Aber meine Frage:

Ab wann wird das bedenklich und ab wann soll man Antibiotika nehmen?

In meinen ganzen Büchern steht, man soll es gleich mit Antibiotika behandeln, auch wenn man keine Symptome hat. Ich finde das etwas übertrieben, oder?

Beitrag von xyz74 10.09.08 - 11:42 Uhr

hatte ich auch.

lag aber tatsähclcich daran, dass ich zuwenig getrunken hatte.

kaum hab ich die WAssermernge erhöht, war alles wieder weg.

Beitrag von gemababba 10.09.08 - 11:48 Uhr

Hallo also ich hatte 2x beim Fa zuviele Leukos und deshalb habe ich Scheidenzäpfchen bekommen und jetzt wird der ausfluss auch besser mal abwarten was der Fa sagt bei der nächsten untersuchung.

sei froh wenn es bei dir durchs trinken wieder weg geht !

LG Jenny 21 SSW

Beitrag von nti 10.09.08 - 11:53 Uhr

hallo

es heisst auch nicht automatisch wenn Leukos im Urin sind, dass auch automatisch Bakterien vorhanden sind. Wie stark hat der Comburstreifen angezeigt, war es nur gerade das erste Feld oder mehr? Wenn er mehr angezeigt hat würd ich zum Arzt, um ein Sediment zu machen, damit man genau sieht ob überhaupt und wieviel Bakterien im Urin sind. Ich hoffe ich konnte dir helfen. liebe grüsse

Beitrag von sisi08 10.09.08 - 13:51 Uhr

Ach so, ich dachte, da sind dann automatisch Bakterien im Urin.

Das Leuko-Feld wurde leicht lila, normal sollte es weiß-beige sein.

Alle anderen 4 Felder waren ok (Hab den 5er-Test)

Hmm, jetzt wart ich mal ab.
Bussi