Pralinen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi-maria 10.09.08 - 11:34 Uhr

Ich hab gestern von meinem süßen Hasen Pralinen geschenkt bekommen, er hat aber leider nicht beachtet, dass da drin Alkohol ist.(1,9%insgesamt)

Was meint ihr, soll ich sie lieber gleich ganz weg lassen, oder schadet das nicht? Grundsätzlich trink ich ja gar keinen Alk. in der SS.

Lg-steffi+kleines 10+0

Beitrag von lilliana 10.09.08 - 11:37 Uhr

Weglassen ... bei mir reicht ne halbe Schachtel Pralinen um mich abzufüllen #hicks

Beitrag von yvivonni 10.09.08 - 11:41 Uhr

Guten Hunger, man kann es auch übertreiben.#kratz

Im Hustensaft ist mehr drin.:-p

LG Yvi

Beitrag von wunschkindnr1 10.09.08 - 11:55 Uhr

schmecken lassen must ja nicht alle auf einmal essen #mampf kannst ja welche abgeben :-p

#koch

Beitrag von inesk 10.09.08 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich würde mir da keine Sorgen machen. Hab jedenfalls mal bei Galilieo gesehen, dass Testpersonen so viele Alkoholpralinen essen sollten wie sie konnten. Danach wurde gepustet: 0,0 Promille! Begründung: Da ist so viel Zucker drin, dass der Alkohol keine Auswirkung hat. WENN du dir also Sorgen machen müsstest, dann wegen der Kalorien ;-)

LG, Ines

Beitrag von esperance72 10.09.08 - 13:00 Uhr

Bei dem Test, den ich im Fernsehen gesehen habe, hatte der Mann nach einigen Packungen Weinbrandbohnen 0,5 Promille...also hat der Alkohol schon Wirkung gezeigt.