Nach 2 Mal KS das dritte Mal auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jokulino 10.09.08 - 11:36 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche,

ich hatte bereits zwei KS, einen wegen Frühgeburt und einen Not-KS, weil sich der MuMu nach 50 Stunden Wehen nicht öffnen wollte. Jetzt beim dritten Mal schwanke ich:
Soll ich mich für einen geplanten KS entscheiden oder es noch einmal spontan versuchen? Es gibt ja die unterschiedlichsten Meinungen.
Was denkt ihr? Danke!

Liebe Grüße

Beitrag von ninchen86 10.09.08 - 11:37 Uhr

Ja!Mein Frauenarzt sagte nach 1x nicht unbedingt aber nach dem 2.x auf jeden Fall!


LG

Nina

Beitrag von stupsi10683 10.09.08 - 11:42 Uhr

Hallo,

also ich hatte auch 2 Kaiserschnitte und mein FA hat mir Mut gemacht es trotzdem spontan zu versuchen, aber eben mit dem Aspekt das man, wenn was sein sollte, sofort dann den Kaiserschnitt noch setzt.

Ich war zur besichtigung im KKH und hab da mit der leitenden Hebamme gesprochen und auch die würde es spontan mit mir versuchen, jetzt muss ich auf nächsten freitag warten da habe ich Geburtsplanungsgespräch mitm Arzt.

Also ich denke nicht das es unbedingt heisst 2x KS und dann muss das 3te wieder, find ich Quatsch und mein FA meinte auch das die Chance, dass die Narbe reisst, extrem klein ist.

Lg Sandy

Beitrag von ninchen86 10.09.08 - 11:43 Uhr

Ich wünsche Dir viel Glück und hoffe das es klappt :-)

Beitrag von josili0208 10.09.08 - 12:37 Uhr

Das erste was mir mein FA sagte (6.ssw) war, naja Geburtsplanung können wir ja vergessen, es wird diesmal ja auf jeden Fall ein geplanter KS. Einen spontanen Versuch wagt nach 2ks keiner mehr #schmoll

lg jo

Beitrag von zoe0212 10.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo!
Ich bekomme auch den 3. KS. Meine Hebamme und meine beiden Ärzte (einer in der Schweiz und einer in Deutschland) sagten beide unabhängig voneinander, dass sie eine spontane Geburt ausschliessen, das wäre ihnen zu riskant.
Nach dem 1. KS hätte ich es versuchen können, spontan zu entbinden, hatte aber Panik (meine Tochter hätte die spontane Geburt damals nicht überlebt, Knoten in der Nabelschnur, Versorgung weg, konnte man vorher nicht sehen) und mein Mann lebte schon in der Schweiz, durch die Planung konnte er dabei sein bei der Geburt.... Jetzt hätte ich den Mut zur spontanen Geburt, aber alle die ich gefragt habe, meinten, das wäre zu gefährlich....
viel Glück :-)
zoe0212 mit Zoé 3 1/2, Mika 2 und Zwerg 23 ssw

Beitrag von jokulino 10.09.08 - 14:22 Uhr

Danke für eure Tipps, Meinungen und Erfahrungen! Ich wünsche euch alles Gute weiterhin und auch bei der Geburt!