Was tun bei Husten ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausebaer86 10.09.08 - 11:59 Uhr

Hallo !

Khira ist seit 1 Wocher ziemlich erkältet. Das Fieber ist weg, der Schnupfen hält sich hartnäckig und nun hat sie auch noch Husten ! #augen

Nachts ist es am schlimmsten-da hat sie richtige Hustenattacken:-(

Der Vertretungs KiA meinte heute morgen, dass ich nur die Nasentropfen weitergeben soll da sie in dem Alter noch keinen Hustestiller geben will#schein

Was tut ihr denn gegen Husten ?#kratz


LG Maike & Khira (*18.11.07)

Beitrag von matata 10.09.08 - 12:32 Uhr

alsoooo:

husten, hatten wir auch schon in schlimmster form, jetzt mach ich es so, deine maus is ja fast im selben alter, es gibt espatussin hustentropfen, wenns gar nicht geht, halte ich persönlich für unbedenklich, kann man so ich mich recht erinnere auch in die milch machen, ist pflanzlich

gegen hustenanfälle kann ich drosera globuli oder tropfen empfehlen
ansonsten gibts bei uns thymian-myrthe balsam für kleinkinder und säuglinge riecht toll unter die nase und auf rücken und brust und am besten die brustwickel von der bahnhofsapotheke kaufen, die sind leicht zu händeln, wenn du die krankheit rausziehen willst, das kind nicht friert einen kalten wickel in der nacht, ein warmer zum lösen und entspannen, kannst du die ganze nacht dran lassen, hilft bei uns wunder... die wickel kannst du natürlich auch selber machen, eine mullwindeln mit wasser drängen und dann auswringen einen schal oder handtuch drum, finde ich immer sehr wurstig.... die brustwickel für alva benutze ich bei halsschmerzen für mich selbst... :) so muss ich sie nicht ausrangieren, wenn sie nicht mehr um die brust passen....
und ich höre immer wieder zwiebelscheiben an den füßen hilft....
achso und eigentlich kannst du mittlerweile auch schon mal zwiebelsaft selber machen und geben.... kranksein ist ausnahmezeit da kann man auch mal a bissle zucker geben
wenn du ihr tee gibst dann mach ein bisschen traubenzucker rein, der hilft super beim gesund werden...

bei schnupfen,
fließschnupfen _ allium cepa globuli
bei grünen nasensekret das läuft pulsatilla globuli
geb ich einmal am tag drei c30 oder je nach schlimme einen weniger.... du kannst wenn ihr ein kleines bad hab mal schön heiß die dusche aufdrehen und im bad mit dem kind spielen, der wasserdampf bringt schon viel, in der nacht schiebst du einfach etwas unter die matratze damit sie erhöht liegt und besser husten kann, bzw, der schleim nicht immer so hoch rutschen kann.....
tagsüber habe ich ein tuch über kreuz über der brust gehabt, damits immer schon warm bleibt

mehr kannst nicht machen :) und eben abwarten, das dauerte bei uns drei wochen damals und war echt nervig in der nacht ganz besonders... die nasentropfen gib nur nach bedarf am besten immer zu schlafen, tagsüber kommen die knirpse meist besser damit klar...

hoffe ich konnte dir helfen

Beitrag von mausebaer86 10.09.08 - 19:13 Uhr

Danke für deine super Hilfe ! Hab grad ne "Einkaufsliste" gemacht, damit ich übers WE gut ausgestattet bin.

Unter Khira´s Matratze liegt schon seit Tagen ein Aktenordner-hilft immerhin etwas.