Nicht verrückt machen aber wie?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von moehnchen 10.09.08 - 12:02 Uhr

Hallo!
nun starte ich (Am Montag die Mens bekommen) in den 6. ÜZ
ich weiß alle um mich rum sagen, ich mach mich verrückt, alles noch im grünen Bereich und bin zu doll mit dem Kopf dabei. Und ich glaube dass sie sogar recht haben, ABER: wenn man sich es soooo sehr wünscht, wie kann man dann nicht die ganze Zeit dran denken und es sich über alles wünschen und darum umso trauriger sein, wenn es nicht geklappt hat!
Kennt jemand nen guten "Abschalt" Trick?:-(

In ner guten Woche starten wir in die verspäteten Flitterwochen! Hoffe dann wirklich mal den Kopf frei zu kriegen! #sonne

Ich hab einfach nur große Angst niemals Kinder kriegen zu können. Wenn mr jetzt jemand verspricht: du wirst auf jeden FAll irgendwann schwanger auch wenn es noch ein paar JAhre dauert, dann wäre schon alles ok!
So, genug deprimierendes rum geheule!
#gruebel
Musste ich mal loswerden!
LG

Beitrag von moni145 10.09.08 - 12:09 Uhr

hey du, mach dich nicht verrückt! stehst ja noch ganz am anfang ;-)
flitterwochen sind zum ausspannen ideal... ich z.b. hatte einen tag nach unsererm honeymoon tatsächlich den ersten "natürlichen" eisprung seit über einem halben jahr (oder vielleicht sogar länger, damals hatte ich noch kein zb)#huepf! fa hats bemerkt, als wir mal wieder zur untersuchung i der kiwu waren...
versprechen kann dir natürlich keiner was, aber wie gesagt, warts ab!

lg moni

Beitrag von daniemanu 10.09.08 - 12:13 Uhr

Hallo, weiß leichter gesagt als gemacht, dass mit dem Kopf frei grigen!!!

Aber ich würde dir raten nicht mehr tempi zu messen, keinen ZS kontrollieren, keinen Muttermund abtasten, keinen Eisprung erahnen/ errechnen usw. Lebe einfach mal in den Tag hinein unternehm was schönes, geh ins Kino, zum Essen in ein Tolles restaurant, unsw. Nur weg von den gedanken des Kiwu!!!!!!

lg

Danie

Beitrag von jeanette1985 10.09.08 - 12:19 Uhr

Ne bekannte hat fast 8 Jahre versucht schwanger zu werden, sie hatte 2 Fehlgeburten und hat sich dann nach einer Feier den Fuß ganz komplziert gebrochen, in der Zeit hatte sie viel Zeit zum nach denken und hat mit dem Thema Baby komplett abgeschlossen...2 Monate später wurde sie schwanger und nun geht der kleene schon in die Schule! Brich dir kein Bein ;-) aber unternehme was, bring dich auf andere Gedanken, fahrt in den Urlaub, habt Spaß und lasst euch nicht stressen!

Ganz liebe Grüße

Jeanette

Beitrag von moehnchen 10.09.08 - 12:41 Uhr

ich weiß,
dass ist ganz lieb von euch!
ich hab zb. kein Zyklusblatt weil mich das morgendliche messen schon nervt, Thermometer wird auch im Urlaub ganz sicher nicht mitgenommen!
Im Grunde weiß ich das alles ja. Und ein halbes Jahr üben, ist ja auch wirklich noch nicht lange. Bin ja noch jung :-)
Aber gerade immer die Tage nach den Tagen sind total doof.
Nun gut, also weiter üben !

Beitrag von katjaol 10.09.08 - 13:29 Uhr

Ich kenn einen Abschalt-Tipp & der hat bei mir im 10ÜZ gefruchtet#huepf

LESEN#hicks

Meine Freundin hatte mir 2 Bücher geliehen & ich bin ihnen total verfallen, wollt nur noch lesen, lesen, lesen.
Konnte ich nicht lesen, weil ich mich um meinen Sohn gekümmert hab, konnt ich fast nur ans Buch denken.
Hätte sogar fast den ES verpaßt!!!

Von Lara Adrian "Geliebte der Nacht" ist Band 1, gibt noch Band 2 & 3 auf dem Markt & Band 4 kommt Ende des Monats.
Handelt um gute & natürlich sehr gut aussehende Vampire, die ihre große Liebe in einer Sterblichen finden. In jedem Band findet sich ein paar.
Mit Bauchkribbelfaktor & nun ja, die Liebesszenen sind sehr Detailgetreu#schein Man läßt sich schon mitreißen#hicks

Alternativ dazu - wer nicht auf Vampire steht....ich liiiebe sie- einfach einen schönen Liebesroman, von Nora Roberts oder so, da kann man auch wunderbar abschalten:-) Haben immer ein HappyEnd & so ist man eigentlich auch sehr zufrieden nach dem Buch....

Also wie gesagt, bei mir hat es Wunder bewirkt, dachte nämlich auch schon, ich könne keine weiteren Kinder mehr bekommen! War schon fast panisch....

Liebe Grüße
& alles Gute

*KATJA*#herzlich