Hab mir den Fuß gebrochen.. HILFE!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathrin300107 10.09.08 - 12:06 Uhr

Hallo ihr lieben Mami´s...

Gestern bin ich total unglücklich gestürzt, sofort ins Krankenhaus und mit einem Megagips bis zum Knie wieder entlassen worden!
Darf jetzt nur noch mit Gehilfen laufen, was ein Mist, erst Recht, wenn man so ein "Würmchen" von 11 Monaten hier rumspringen hat! ;-)
Er ist schneller als ich und ich bin total eingeschränkt! Gut das man eine liebe Mama hat, die jetzt mit dem Kleinen bei schönem Wetter spazieren ist und auch sonst fleißig hilft!
Ist doch einfach nur blöd.... Musste jetzt mal raus!

Passt gut auf Euch auf! :-)

Liebe Grüße
Kathrin

Beitrag von nic1979 10.09.08 - 12:08 Uhr

Ohje Du ärmste....mal gute Besserung wünscht....

lg Nicole

Beitrag von kathrin300107 10.09.08 - 12:29 Uhr

Danke dir, das ist lieb! :-)

LG

Beitrag von flexi 10.09.08 - 12:23 Uhr

Hi,

ohhhhh das ist auch mein größter Alptraum.
Du weißt aber das deine Krankenkasse dir eine Famlienhelferin bezahlt???

Die kommt zu dir und macht den Haushalt und kümmert sich mit dir um das Baby.

Alex

Beitrag von kathrin300107 10.09.08 - 12:29 Uhr

Ja,das hab ich gleich heute morgen in Angriff genommen, ABER erst werden die Familienmitglieder einbezogen, fand ich echt unmöglich!
Aber meine Mum machts gerne!
Ab moren wird mein Mann auch Urlaub nehmen,geht ja nicht anders!

LG #liebdrueck

Beitrag von schnugge05 10.09.08 - 13:54 Uhr

Hallöchen.
Also meine Schwägerin brauchte auch mal eine Haushaltshilfe aus verschiedenen Gründen. Und bei ihr haben wir es so gemacht (ich hatte das damals in die Hand genommen, da sie psychisch nicht in der Lage war), ich habe bei der KK angerufen und ihr die Lage geschildert. Die Dame teilte mir mit, dass es Familienmitglieder machen können (gegen Geld von der KK) ABER es dürfen KEINE Familienmitglieder 1.Grades sein ( ich glaub auch 2. Grades fällt aus) !!!!!!

So haben wir damals MEINE Mutter (mit der meine Schwägerin nun rein gar nix zu tun hat, da Frau vom Bruder meines Mannes) angegeben und es hat einwandfrei funktioniert. In Wirklichkeit gehofen hat dann eigentlich die liebe Schwiegermutter und ich.

Diesen Tip gab uns sogar die Dame der KK. So hatte sie Unterstützung im Haushalt und ein wenig Taschengeld. War ja letztendlich nicht viiiel Geld, aber a bissl was.


LG Schnugge05 (aus Bayern - vielleicht ist es auch nur bei uns so??????)