Gelbe Untersuchungshefte im Kiga kontrollieren lassen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von s30480 10.09.08 - 12:27 Uhr

Hallo, heute wurde mir im Kiga mitgeteilt (Bayern) dass ab diesem Jahr die Untersuchungshefte kontrolliert werden müssen, also ob alle gemacht worden sind.
Aber das gilt jetzt nur für unseren Kleinen, also die die jetzt angefangen haben.
Hab ja jetzt keine Problem damit, wir haben alles (ausser der neuen U7a, aber die ist ja keine Pflicht??, weil als Luis in dem Alter war hätten wir sie noch zahlen müssen...und der Kinderarzt hat da gemeint, er würd sie nicht machen, weil er nicht auffällig ist),
Jetzt wollte ich mal wissen ob das in anderen Kindergärten auch so ist?

LG Sandra

Beitrag von robingoodfellow 10.09.08 - 12:35 Uhr

Hallo,

nö bei uns nicht. Aber evtl. kommt ja noch etwas, unser Kindi hat erst seit 1, 5 Wochen wieder auf. Wir sind auch Bayern.

LG

Puck

Beitrag von channtale2000 10.09.08 - 12:40 Uhr

Nach den Heften wurde schon Anfang des Jahres in der Krippe gefragt.
Jetzt im neuen KiGa auch. Ich habe aber eh eine Mappe für jeden Zwilling in der Einrichtung abgegeben. Mit Impfheft Kopien, Gelbes Buch und ne Seite mit Fotos und wichtigen Tel. Nummern die die Zwerge im Notfall abholen dürfen.

Die U7a ist aber keine Pflicht (immernoch nicht) und die Kindertagesstätten bestehen auch nicht darauf, wenn alle anderen gemacht worden sind.

LG aus Ost-Oberbayern

Beitrag von sapiens 10.09.08 - 12:41 Uhr

Hier in Berlin wird das vom Amt jetzt auch so gemacht. Da kamen zwei Herrschaften in den Kindergarten (im Mai wurde der Jahrgang 2004 kontrolliert).
Ziemlich schwachsinnig wenn ihr mich fragt, denn wer nicht will, lässt sein Kind einfach Zuhause. Was wollen sie erreichen? Eltern, die da hinterher sind, brauchen das nicht. Und die anderen erwischen sie mit solchen Dingen sowieso nicht. Bei uns wurde am Ende ein roter Zettel mitgegeben: Impfung 2011 nicht vergessen. Ja, jetzt wo ich diesen Zettel habe, denke ich bestimmt daran, nur deswegen!

Andrea

Beitrag von mistral68 10.09.08 - 13:11 Uhr

Hallo,

wir sollten das Heft auch am ersten KIGA Tag mitbringen.
Solange Du alle Us ausser der U7a hast, gibt es keine Probleme.

LG auch aus Bayern

Kathrin & Vincent (*16.01.2005) + #stern + #babyboy 27+4

Beitrag von dani.m. 10.09.08 - 13:19 Uhr

Bei uns (Thüringen) wird sowas jetzt wohl auf freiwilliger Basis als eine Art Wettbewerb für Kindergärten gemacht. Wir sollten die Hefte mitbringen, die werden kopiert und ans Land geschickt. Dann bekommen die Kleinen Shirts, mit denen sie fotografiert werden und die gehen dann wieder ans Land. Daraus werden dann dann die Gewinner ermittelt. Etwas umständlich, ich habe aber prinzipiell nichts dagegen, das Heft kontrollieren zu lassen (wird ja eh erfasst). Ob es was bringt, ist die andere Frage.

Beitrag von visilo 10.09.08 - 14:39 Uhr

Wir wohnen auch in Bayern und da wurde das letztes Jahr schon verlangt, auch das Impfheft mußte vorgelegt werden. Finde das aber auch richtig.

LG visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von schneckerl_1 10.09.08 - 14:43 Uhr

Wir sind auch aus Bayern. Die Kiga-Leiterin hat bei der Anmeldung einen Blick ins U-Heft geworfen, ob die U7 gemacht worden ist.

LG Birgit

Beitrag von bluehorse 10.09.08 - 14:43 Uhr

Hallo,

bei uns wurde noch nicht danach gefragt. Als er im Januar in den Kindergarten kam haben sie nur die Impfungen kontrolliert. Dafür brauchten wir keine ärztliche Untersuchung mehr, wie beim 1. Kind.

LG Tanja

Beitrag von manticor 10.09.08 - 14:47 Uhr

Hallo Sandra,

das sind Daten die den Kindergarten nix angehen.
Wenn ihr die Daten freiwillig zeigt ist es ok. Aber zwingen können die euch nicht.

Auch dein Kind hat ein Recht auf Datenschutz.

LG
Manti
(Oder hast du jedem deinen Mutterpass gezeigt)

Beitrag von ostsonne 10.09.08 - 15:03 Uhr

hat das was damit zu tun, das da mal in der politik drüber gesprochen wurde per gesetz festzulegen, das nur der geld bekommt, der auch die u`s hat ? wegen den vielen kindsvernachlässigungen kam doch mal so ne diskussion auf.
ich weiß nicht mehr genau, um was für geld es da ging. kindergeld ? oder ob das bei allen kiga`s so kommen wird.....? #kratz

Beitrag von woodgo 10.09.08 - 15:16 Uhr

Hallo,

bei uns wird das jetzt auch immer gemacht und ich find´s O.K.

LG

Beitrag von martina75 10.09.08 - 15:38 Uhr

Hallo,
wir wurden letztes Jahr auch darum gebeten, zum KiGa-Beginn das gelbe Heft und den Impfausweis vorzulegen. Ich habe da auch kein Problem mit.
Ich weiß allerdings nicht, ob das bei uns in NRW der Regelfall ist oder ob das in der Entscheidung des KiGa`s bzw. des Träger liegt.
LG,
Martina75

Beitrag von wolkiga 10.09.08 - 18:26 Uhr

Hallo Sandra,

wir wohnen auch in Bayern. In Oberfranken. Habe davon noch nichts gehört.

Vielleicht macht dein Arzt die Untersuchung nicht, da er eine Zusatzquali braucht?

Ich habe die 7a aber auch nicht machen lassen...

Grüße