Eure Meinung bitte!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cute-baby 10.09.08 - 12:30 Uhr

Hallöchen!
Bei mir wurde am 27.08. meine erste IUI durchgeführt. Am 08.09. also vor 2 Tagen hab ich einen 10er Test gemacht - neg. Ich hätte erst am 12. testen sollen. Besteht noch Hoffnung, dass er am 12. pos. ist, oder hätte der mit einem 10er pos. sein müssen, falls ich schwanger wäre??

LG und #danke

Beitrag von sapiens 10.09.08 - 12:46 Uhr

Das alte Problem mit Frühtests. Reine Geldverschwendung wenn ihr mich fragt. Wenn sie negativ sind, dann glaubt ihnen eh keiner.
Ich würde in den nächsten Tagen wenn deine Regel nicht kommt einfach noch mal testen.

Und natürlich drücke ich dir dafür alle Daumen!!!!#pro

Andrea

Beitrag von cute-baby 10.09.08 - 12:56 Uhr

Das blöde ist, dass ich dem Test schon glaube, aber es sind auch keine Mens-Anzeichen in Sicht. Vielleicht werde ich sie auch nicht bekommen, weil ich Progesteron nehme, oder setzt die Mens trotzdem ein ohne Progesteron abzusetzen?

Danke fürs Daumen drücken :-D

Beitrag von sapiens 10.09.08 - 13:26 Uhr

Soweit ich weiß unterdrück das Progesteron das Einsetzen der Blutung, deshalb nimmt man es ja auch wenn eine Gelbkörperschwäche vorliegt. Wenn nämlich zu wenig Gelbkörperhormon (also Progesteron) vorliegt, dann wird die Schleimhaut abgestoßen bevor eine eventuell befruchtete Eizelle Zeit hat, genügend Signale zu geben "hier bin ich, nichts abbauen" (Schmierblutungen schon recht früh nach dem Eisprung).
Wie lange sollst du denn das Progesteron nehmen?

Andrea