brauche dringend rat

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausy24 10.09.08 - 12:50 Uhr

hallo hab schon bei ernährung geschrieben und schreib hier auch weil ich nicht weiter weiß

Mein Sohn ist jetzt 14 wochen alt und is nicht gerade ein guter trinker hat aber die letzten tage immer zw. 100- 135 ml getrunken und seit gestern mag er nicht mehr trinken er kam gestern gerade mal ein bischen über 500ml den ganzen tag und heute hat er erst 220 ml getrunken und schreit dabei das hat er das letzte mal vor 1 monat gemacht und hat danch eigendlich recht gut getrunken ich weiß nicht was ich noch machen soll hat vllt jemand ein rat für mich

habe schon beim ka angerufen aber da war heute den ganzen tag besetz #kratz

lg mausy

Beitrag von schokohase81 10.09.08 - 12:56 Uhr

Das hat hört sich so an, als würden die Zähne einschießen oder sogar schon kommen. Da trinken die Mäuse gerne mal weniger, weil es etwas wehtut beim Saugen.

Probier mal die Milch etwas kühler anzubieten und davor Dentinoxgel auf die Zahnleiste aufzutragen.

Mach Dir keine Gedanken, er wird dir nicht verhungern. Es gibt öfters solche Phasen wo sie sehr wenig essen.

Emilia hatte das immer und heute auch noch wenn sie gewachsen ist. Da isst sie wie ein Spatz und danach haut sie wieder rein.

LG Sandra

Beitrag von mausy24 10.09.08 - 12:58 Uhr

kann das den schon sein mit 14 wochen das er zähne bekommt er kaut seit tagen an seinen fingern rum und kaut auf sein nukel und am flaschensauger

Beitrag von schokohase81 10.09.08 - 13:04 Uhr

Ja klar kann das sein. Auch wenn die nur ins Kiefer einschiessen ist das einfach unangenehm.

LG Sandra

Beitrag von mausy24 10.09.08 - 13:06 Uhr

na es ist was weißes zu sehen aber es muss ja nicht gleich sein das die auch raus kommen oder

Beitrag von schokohase81 10.09.08 - 13:08 Uhr

Das kann schon sein! Meine Freundin hat auch ne Maus in dem Alter und sie kriegt grad ihre ersten Zähnchen, die Spitzen kann man schon sehen!

Chamomilla D12 Globuli helfen oder diese Dentinoxgel oder was auch super hilft, Veilchenwurzeln.

LG

Beitrag von jennifer1987jenny 10.09.08 - 12:57 Uhr

Hallo...

Das hatte mein Sohn auch ab und zu mal, sogar jetzt noch von Zeit zu Zeit, dass er ein bis zwei Tage weniger trinkt.
Vielleicht wird dein Kleiner ja krank, oder hat Bauchschmerzen? :-(
Ich weiß, einmal hat mein Kleiner auch nichts mehr getrunken und ganz fürchterlich geweint #schrei und mich echt in Panik versetzt #schock und nach langem herumtragen und auf den Rücken klopfen kam dann dieser RIESEN rülpser raus :-D und alles war wieder gut.

Beitrag von hitgirl 10.09.08 - 13:45 Uhr

Hallo,
kann schon sein, dass die Zähnchen einschiessen. Bei meiner Tochter kam der erste Zahn mit 7 Monaten.
Bei Trinkproblemen werden immer mal gerne die Zähnchen als Vorwand genommen.
Möglich wäre auch, dass es langsam aber sicher an der Zeit ist, Gläschen und Brei zu füttern. Vielleicht hat dein Sohn einfach die Milch satt.

Beitrag von mausy24 10.09.08 - 13:49 Uhr

na kann ich den mitt 14 wochen schon brei füttern

Beitrag von hitgirl 10.09.08 - 14:01 Uhr

Viele Gläschen und Breie können bereits nach dem 4. Monat gefüttert werden.

Beitrag von mausy24 10.09.08 - 14:03 Uhr

er ist doch aber noch keine 4 monate

Beitrag von hitgirl 10.09.08 - 14:08 Uhr

Aber nicht mehr lange.