Luisa 5 Wochen schläft vormittags kaum bis gar nicht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von braunervogi 10.09.08 - 12:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe da mal eine Frage unsere kleine Maus ist heute genau 5 Wochen alt. Sie ist ein Flschenkind aufgrund diverser Umstände (Hüftdysplasie mit 2 1/2wöchigen Krankenhausaufenthalt) war stillen nicht mehr möglich.
Sie schläft am Vormittag so gut wie gar nicht. Vielleicht mal eine halbe Stunde aber das war es dann auch. Nach der nachmittagsflasche schläft sie dann etwas mehr. Müßte sie nicht eigentlich viel mehr schlafen? Nachts schläft sie allerdings 6-7 Stunden am Stück!

ist das normal? Hat jemand eine Idee?

Danke für euere Hilfe
LG sabrina

Beitrag von tine9976 10.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo Sabrina,
hab das gleiche Problem. Timi schreit aber manchmal noch dazu. Oft ist es auch so, dass er zw. Nachmittagsflasche und Abendflaschen, danach schläft er dann 5-6 Stunden.
LG
Tine

Beitrag von engelshexle 10.09.08 - 13:31 Uhr

Hallo Sabrina,

wenn deine Süße wenig schläft, aber ausgeruht ist, ist alles ok...

Nico schläft seit Anfang an nachts 10-12 Stunden und dafür tagsüber höchstens 2-3 mal ne halbe Stunde...

Man sagt, daß die Kleinen sich den Schlaf holen, den sie brauchen...

Versuch mal die Kleine zu pucken oder sie eng am Körper zu tragen.... Da schläft unser Schatz recht häufig und mittlerweile auch mal ne gute Stunde...

Grüßle vom engelshexlemit Nicolay

Beitrag von zaubermaus73 10.09.08 - 13:31 Uhr

Hallo Sabrina!

Ich denk das es ganz normal ist, daß jedes Baby seinen ganz eigenen Schlaf-Bedarf hat und der auch über den Tag vertreilt nicht immer den lieben Fachbüchern entsprechen muß!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Deins mag halt Vormittags am "Leben" teilhaben und holt sich seinen Schlaf dann später!
(Ist doch prima, wenn die Kleine Nachts schon durchschläft!)
Meine Jana schläft mit 5 Monaten nicht wesentlich weniger, wie nach der Geburt!!!!!!!!
Wach werden, eine halbe Stunde mit sich selbst beschäftigen, gestillt werden, max. eine halbe Stunde spielen, schlafen-manchmal bis zu 3 Stunden am Stück! So sieht unser Tagesablauf aus! Manchmal möchte ich mich so gerne mit Jana mal länger am Stück beschäftigen, aber das funktioniert ganz selten! Kommt halt nach ihrem Papa, der kann auch pennen wie ein Bär!
Dafür fängt unsere jetzt erst an nachts durchzuschlafen!
Und trozdem entwickelt sie sich ganz normal!
Also mach Dir keinen Kopf!
Genieß die ruhigen Nächte und freu Dich über ein neugieriges kleines Wesen, was am Tag nichts verpassen möchte!

LG Steffi

Beitrag von braunervogi 10.09.08 - 13:58 Uhr

Hallo Steffi,

das bruhigt mich jetzt doch ziemlich. Ist schon irre über was man sich jetzt so Gedanken macht.

Dir und deiner Familie alles gute und DANKE!

LG Sabrina

Beitrag von denise83 11.09.08 - 21:12 Uhr

Hallo Sabrina,

das ist normal, die Kinder haben eben ihre Wachphasen. Bei uns ist das auch Vormittags so. Er will beschäftigt und gekuschelt werden und nicht schlafen.

Liebe Grüße

Denise und Heikki *19.08.08