jetzt geht nix mehr...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von cool 10.09.08 - 13:41 Uhr

hallo....

ich hoffe das ich hier ein paar tipps bekomme und ratschläge...

also ich habe im september 07 mein 4 kind bekommen,hatte in der ssw ganz schön zugelegt,ingesamt 25 kg.
mein endgewicht war 106 kg...
nach 6 wochen stillen war ich bei 97.

ich begann eine diät bei 97 mit fdh und viel bewegung...
das heist,kein sport ich bin mit dem kiwa jeden tag ziemlich schnell gelaufen....also so wie walking.
bis anfang august diesen jahres hatte ich dann 21 kg weg.
lag sogar 5 kilo unter dem ssw-startgewicht...

bin bis dahin bei 76 kg...
so nun zu meinem problem....
ich laufe immer noch sehr viel und fahre dazu 3-4 mal in der woche fahrrad ca 8-10 km...
meine essweise hat sich nicht verändert,ich trinke sehr viel und esse nicht zu viel und nicht zu wenig...
vielfältig ist mein essen auch...ist also auch nicht einseitig.
ich habe aber jetzt in den letzten 5 wochen 2 kg zugenommen...ich versteh das irgendwie...
wollte gerne an die 68-65 um normalgewicht zu erreichen.

aber irgendwie verstehe ich das alles nicht mehr...

habt ihr ein paar tipps?

wäre echt lieb...


lg nicole

Beitrag von kimmy1978 10.09.08 - 13:45 Uhr

Hallo Nicole!

Das kenne ich zu gut, aber nicht aufgeben!!! Die Kilos die Du zugenommen hast, wird Muskelmasse sein und Muskeln sind schwerer als Fett. Mach so weiter wie bisher! Dann purzeln auch die restlichen Kilos.
Und super Leistung! #ole

LG
Kimmy

Beitrag von cool 10.09.08 - 13:59 Uhr

danke dir....

ja klar mach ich weiter...hab ein ziel und da will ich hin.
aber so ein stillstand,oder in meinem fall ein aufwärts macht schon traurig...

lg nicole

Beitrag von kimmy1978 10.09.08 - 14:01 Uhr

Klar, das kenne ich auch. Da "quält" man sich ab und dann sowas. Kann ich gut nachvollziehen. Ich will jetzt auch wieder anfangen abzunehmen. Mir reicht es auch.

Beitrag von lachsurinsky 10.09.08 - 18:19 Uhr

Hallo
das mit den Muskeln sind schwerer wie fett ist nur eine Ausrede, das stimmt nicht, ist wiederlegt worden.
Evtl. ist Dein Stoffwechsel festgefahren und Du musst ihm wieder neuen Grund für Verbrennung geben.
Du bist also Diätengeschädigt, würde ich mal sagen.
Regelmässig essen, viel trinken Wasser oder ungesüssten Tee, Obst und GEmüse.
Am besten nach WW.
Und langsamer Abnehmen ist viel besser, als zu schnell.
Gruss lachsi

Beitrag von cool 10.09.08 - 19:48 Uhr

danke dir...

nee WW hab ich keine zeit für,hab 4 kinder...
ich ess was ich möchte,trinken tue ich genug...
bewegung ist auch genug...

taj der eine sagt so,der andere so....

hmmm :-(