Urlaub auf Mallorca in einer Woche - bin ich aufgeregt...

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von korfu 10.09.08 - 13:41 Uhr

Hallo Zusammen,

nächste Woche Mittwoch geht es mit dem Flieger nach Mallorca, zum ersten Mal mit unserer 18 Monate alten Tochter. Langsam wird mir echt komisch und ich frage mich, ob das alles so klappt. Ich bin sowieso so ein Kopf-Mensch und nur am denken. Ich weiß auch gar nicht, was ich alles einpacken soll und überhaupt.
Wer von Euch hat auch die Erfahrungen mit ein bisschen Bammel vor dem "ersten Flugurlaub mit Kind" gemacht und teilt ein bißchen meine Aufregung, bzw. kann mir diese nehmen?!

Gruß an alle,
Melanie #augen

Beitrag von jacky 10.09.08 - 13:43 Uhr

Hab zwar keine Erfahrung was Kinder angeht, aber Mallorca ist so "deutsch", dass du im Bedarfsfall wirklich ALLES dort bekommst. Sei es Nahrung oder Medikamente in der Apotheke. In dieser Hinsicht musst du dir wirklich keine Gedanken machen. Es gibt ja auch viele deutsche Ärzte dort. Und was den Flug angeht, so ist dieser ja auch sehr kurz.

Es wird sicher ein toller Urlaub. Ich war im Juli dort. Ich beneide dich. Ich liieeebe Mallorca :-D Wo fliegst du genau hin?

Beitrag von korfu 10.09.08 - 13:57 Uhr

Ich liebe Mallorca auch. Ist echt eine tolle und vielseitige Insel. Wir fliegen nach Alcudia. Dort war ich auch schon zweimal und finde den Ort, gerade auch für Kinder, ideal.
Warum ich so aufgeregt bin, weiß ich auch nicht. Gerade weil - wie Du ja auch geschrieben hast - man auf Mallorca alles bekommt. Vielleicht liegt es auch einfach wieder an der neuen Situation. Ganz anderer Urlaub als sonst usw. Einfach mal genießen, ohne großartig Gedanken darüber zu machen "was wäre wenn", das möchte ich gerne mal.....

Beitrag von dolphinsdreams1977 10.09.08 - 17:32 Uhr

Hi Melanie!

Mir gings genauso, als wir mit unserem Sohn - damals 19 Monate - nach Mallorca geflogen sind. Es war aber überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil. Er hat alles super verkraftet (Anfahrt, Flug, Busfahrt), hat in der Nacht brav durchgeschlafen u. er schwärmt heute noch davon ;-) (leider konnten wir heuer nirgends hinfliegen)

Schönen Urlaub!
Ingrid & 2 Kids