Wer von euch nimmt Eisentabletten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von samia_83 10.09.08 - 13:41 Uhr

Hallo meine lieben Mitschwangeren,

also ich war am Montag nochmal bei meiner FÄ weil ich das WE so ne Art Wehen hatte und mein Gefühl hatte sich nicht getäuscht. Es liegt eine Wehenbereitschaft vor ist aber laut meiner FÄ nicht schlimm, soll mich halt viel ausruhen.

Nun hatten sie beim letzten Mal Blut abgenommen und festgestellt das mir ein wenig Eisen im Blut fehlt, es aber nicht so schlimm ist. Dennoch hat sie mir ein Eisenpräparat verschrieben. Ich habe aber gehört das die unangenehme Nebenwirkungen haben so wie Verstopfung etc.

Wer nimmt oder muss auch so was einnehmen?


Lg Samia 27SSW

Beitrag von rmwib 10.09.08 - 13:43 Uhr

Ich nehme Ferro Sanol duodenal
da ist was mit drin, dass man keine Verstopfungen davon bekommt ;-)

GLG

Beitrag von inesk 10.09.08 - 13:43 Uhr

Hallo,

ich als Nicht-Schwangere hatte öfters Eisenmangel. Habe aber nie Tabletten genommen, da ich diese Dinger nicht schlucken kann. Für die SS habe ich dann Hipp natal genommen und meine Werte waren immer bestens :-)

LG, Ines

Beitrag von schmupi 10.09.08 - 13:44 Uhr

Hi!

Ich nehme auch täglich Eisentabletten. Anfangs hatte ich auch ein wenig Probleme mit der Verdauung, aber mein Körper hat sich wohl drauf eingestellt. Jetzt ist wieder alles normal.

Wichtig ist halt, dass Du viel trinkst und Dich auch sonst ausgewogen ernährst.

Liebe Grüße
schmupi ET-10

Beitrag von hurricane81 10.09.08 - 13:46 Uhr

Ich nehme auch die Fero und habe eigentlich keine Probleme...

Beitrag von woelkchen1 10.09.08 - 13:47 Uhr

Nehme auch Eisentabletten, und wenn ich genug trinke, hab ich auch keine Probleme mit Verstopfung! hab das Gefühl, mir geht es mit den Tabletten auch besser, bin munterer und nicht mehr so schlapp und antriebslos!
lg sandra

Beitrag von gretchen1981 10.09.08 - 13:47 Uhr

ich hab auch eisentabletten verschrieben bekommen... die muss ich jetzt die ganze ss über nehmen!

nebenwirkungen hab ich noch keine bemerkt. der stuhl kann sich nur schwarz färben, was aber nix macht!

in letzter zeit hab ich öfters durchfall - ob das damit zusammen hängt?

vlg

Beitrag von kruemelnumerouno 10.09.08 - 13:50 Uhr

Hallo Samia,

seit der 19. ssw nehme ich bereits ein Eisenpräparat (Ferrum Verla).
Probleme mit Verstopfungen o.ä. habe ich nicht. Nehme allerdings auch 3 x tgl. 243 mg Magnetrans (Magnesiumpräparat).

LG
Kruemelnumerono mit ihren 3#stern + #ei (22.ssw)

Beitrag von schmirage 10.09.08 - 13:56 Uhr

Hi!
Ich nehm Kräuterblutkapseln 2x täglich, hat mir meine Ärztin empfohlen, da ich nur ein leichtes Eisen-Defizit habe.
Habe eigentlich keine Nebenwirkungen, hatte schon davor ein bisschen träge Verdauung, aber seit ich Leinsamen ins Müsli morgens streue, ist auch diese Sache vom Tisch.
Dir noch viel Glück
Schmirage (29.SSW)

Beitrag von sumamaso 10.09.08 - 14:48 Uhr

Hallo Samia,

ich nehme auch Eisentabletten ein sie heißen:

FLORADIX Kräuterblut (Eisen-Folsäure-Jod) Dragees

Die hat mir meine Freundin empfohlen (gelernte Hebamme) weil ich mich immer schlapp und müde war. Die nehme ich seit der 12. SSW.

LG Susi (23. SSW)