Was haltet ihr von Kinder-Milch ab dem 1.Jahr???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anro 10.09.08 - 13:43 Uhr

Hallo...

es gibt ja von diversen Firmen (Aptamil, Milupa,...) ab dem 1.Geburtstag die sogenannte Kinder-Milch.

Wie findet ihr die?

Bisher hat mein Kleiner immer eine 1er Milch bekommen. Ich habe nie 2er oder 3er gegeben.

Jetzt ist er 14 Monate alt und ich möchte mit "normaler Kuhmilch" noch warten bis er 1,5 Jahre alt ist.

Ist die Kinder-Milch da eine gute Alternative zur Folgemilch?

Welche Marke benutzt ihr?

LG anro

Beitrag von jubeltrubel 10.09.08 - 13:51 Uhr

hi,

für mich ist das keine alternative, weil ich den grund dafür nicht sehe. emil trinkt normale kuhmilch abends und ißt morgens müsli (auch mit milch). ansonsten ernährt er sich völlig normal und dazu braucht er definitiv keine "kindermilch"...

lies doch mal, was da genau für inhaltsstoffe drin sind;-)

lg
sonja

Beitrag von raupenimmersatt 10.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo!

Ich halte Kindermilch für reine Geldmacherei. Die Kinder können nach dem ersten Lebensjahr normale frische Vollmilch trinken, und brauchen keine "spezielle" Milch mehr. Zumal dort viel zu viel Sachen zugesetzt werden, die überflüssig sind. Mit einem Jahr kann ein Kind ganz normal vom Familientisch essen, von ganz wenigen Dingen (wie scharfe Gewürze) mal abgesehen.

Probier doch mal, ihm Vollmilch anzubieten!

Alles Gute!

Beitrag von eumele76 10.09.08 - 14:03 Uhr

Hi,

ich hatte das auch erst überlegt. Aber bei einer ansonsten ausgewogenen Ernährung braucht man keine vitaminisierte Kindermilch.

Samuel ist 15 Monate alt, trinkt morgens noch die 1er Milch von Beba und abends normale Kuhmilch zu seinem Brot.

LG,
Nina mit Samuel

Beitrag von berry26 10.09.08 - 14:07 Uhr

Hallo,

also Kindermilch ist wirklich Geldmacherei. Jonas bekommt seine 1er solange bis er seine Flasche endlich abgibt. Spätestens mit 1,5 Jahren sollte er soweit sein. Als Getränk werde ich demnächst normale H-Milch anbieten.

Wenn du einen "sanfteren" Übergang willst zu normaler Milch kannst du die 1er auch einfach mit Kuhmilch mischen. Im Grunde ist Kindermilch nämlich nichts anderes.

LG

Judith

Beitrag von susaheld 10.09.08 - 14:10 Uhr

Hallo,

für mich ist das auch keine Alternative und ich halte auch von solchen extra Kinderprodukten wie diese Kindermilch nichts.
Entweder Du gibst Kuhmilch, was man ab dem 1. Jahr gut geben kann, oder bleibst bei der 1er.

Schau mal auf die Zutaten, wahrscheinlich sind Glutamat, zuviele Zuckerarten und Kohlenhydrate enthalten.

Susanne