Frage eines hibbelenden Mannes...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von oli111111 10.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo zusammen,

habe gesehen, das es selten ist, das hier ein Mann etwas fragt. Aber ich hoffe trotzdem auf eine Antwort ;-)

Meine Frau und ich sind im ersten Übungszyklus. Laut Urbia sollte der ES zwischen den 26. und 28.8 sein. Allerdings haben wir erst ab Anfang September ohne Kondom (meine Frau verträgt die Pille nicht) miteinander geschlafen.

Normalerweise hat meine Frau 1-2 Tage vor Ihre Periode mittlere- bis starke Unterleibsschmerzen. Je nach Zykluslänge (26-28 Tage) wäre Sie heute 1 Tag NMT bzw. einen Tag vor ihre Periode. Aber bis jetzt sind ihre üblichen Unterleibsschmerzen total ausgeblieben. Sie fühlt sich bloß seit gestern sehr müde.

Kann es sein, obwohl wir erst eine Woche nach dem ES ohne Kondom miteinander geschlafen haben, das sie schon schwanger ist, oder interpretiere ich da einfach zuviel rein?

Danke für eure Antworten #freu

Beitrag von saskia33 10.09.08 - 13:51 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom


lg

Beitrag von mama281979 10.09.08 - 13:51 Uhr

Hallo....

Also, ich denke mal, das es eine Woche nach dem ES nicht mehr möglich sein kann, das es trotzdem geklappt hat, aber es ist ja nicht unmöglich....

Ich denke, da müsst ihr einfach bis morgen oder besser übermorgen warten und dann testen.....

LG Mama

Beitrag von danisma 10.09.08 - 13:55 Uhr

Find ich ja total super wie du dich da interessierst.
Ok also eigentlich ist es ja nicht möglich eine Woche nach ES noch ss zu werden aber es könnte ja sein daß sich der ES deiner Frau verschoben hat und dann wäre alles möglich. Mein Mann hat auch schon vor dem NMT gesagt :du bist bestimmt ss, du bist so anders....tja und er hatte recht.;-)
Wünsche euch alles Gute
LG
Danisma

Beitrag von nadine-mutty21 10.09.08 - 13:57 Uhr

ja klar kann das sein. wenn in den nächsten tagen nix passiert, macht mal einen Schwangerschafstest!!

Beitrag von schlumpfine2304 10.09.08 - 13:59 Uhr

hallo.
möglich ist alles. ein eisprung findet nicht jeden monat und nicht zwangsläufig an zt 14 statt!
ich wünsch euch viel glück!
lg a.

Beitrag von houtbay0815 10.09.08 - 14:16 Uhr

Nee, also eine Woche NACH ES geht GAR nicht ...eine Woche vor ES wär schön schwer, aber die Männekes halten sich bei guter "Atmosphäre" schon mal 6-7 Tage (selten alledings), aber die Eizelle (nach neuen Studien!) ist max. 18 Std. befruchtbar!!!

Aber woher wisst ihr von dem ES, der GENAU eine Woche vor GV war?? Wegen Mittelschmerz?? Der kann nämlich auch lange vor UND danach auftreten...

Schön, dass mal ein Mann so "mitgeht"!!!

LG, ANja