Gestell für Hüfte...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnini21 10.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo,
nachdem wir letzte Woche die U3 überstanden haben waren wir heute morgen beim Orthopäden wegen Alina´s Hüfte. Nachdem Ultraschall gemacht wurde sagte der Arzt das Sie eine Schiene (Gestell) tragen muss das geht über die Schulter bis zu den Beinen. Kennt das von euch auch jemand?

Freue mich über antworten!

Beitrag von jennifer1987jenny 10.09.08 - 13:53 Uhr

Hey...

Ja ich kenne das. Von meiner Cousine die Tochter musste leider auch soetwas tragen.

Um ehrlich zu sein, schön sah es nicht aus und wirklich bequem auch nicht, aber die Kleine ist damit wunderbar umgegangen und hat sich von dem Teil auch nciht stören lassen. Ichhatte zum Anfang Berührungsängste, aber dann als ich wusste wieso weshaölb und wieso udn man sich dran gewöhnt hatte war es für mich normal und ich bin nicht anders umgenagen mit ihr als ich es jetzt auch mit meinem eigenen Sohn tue.

Mitlerweile ist sie das Ding los und macht sowohl bei ihrer Mama die Wohnung als auch bei ihrer Oma die Wohnung mit ihren ersten Laufversuchen unsicher ;-)

Beitrag von michaela1405 10.09.08 - 14:03 Uhr

Hallo !!!

Das ist die Tübingerschiene die hatte unsere tochter auch damit die hüfte richtig sich entwickelt wenn du es immer schön trägst ist es bald vorbei ,aber es ist wichtig.Also bei uns war es so das wir es nur zum wickeln abgenommen haben und zum trinken weil es echt umbequem.Kann dir nur sagen halte durch#liebdrueck

Lg.Michaela+lena5.02.08

Beitrag von hitgirl 10.09.08 - 14:06 Uhr

Hallo,
meine Tochter musste damals 4 Wochen lang nachts eine Spreizhose tragen. Das wurde auch bei der U 3 festgestellt und vom Orthopäden verschrieben.
Nach diesen 4 Wochen war die Sache dann erledigt.

Beitrag von grisa 10.09.08 - 14:13 Uhr

Hallo,
lass dich erstmal ganz arg #liebdrueck. Ich weiß wie du dich fühlst, ich muss heute noch oft weinen weil mir mein kleiner so leid tut.
Das wird wahrscheinlich die Tübinger Hüftbeugeschiene sein, habt ihr die denn nicht sofort bekommen?
Mit der wurde es bei Jannis auch erst versucht aber ging leider nicht. Seine ganze geschichte steht auf www.jannis2007.soo-gross.de unter links sind auch noch ein paar interessante adressen zum Thema Hüftdysplasie....

LG Sandra mit Jannis 10,5Monate

Beitrag von grisa 10.09.08 - 14:14 Uhr

so ist besser.
http://www.jannis2007.soo-gross.de

Beitrag von melli2707 10.09.08 - 14:36 Uhr

Hallo,

diese tübinger Hüftbeugeschiene ist garnicht so schlimm, Du kann sie bei Bedarf (Baden, Wickeln) abmachen und die Kinder tragens meist mit Fassung.

Lara war die ersten 10-Lebensmonate wegen Hüftluxation links und Hüftdysplasie rechts im Becken-Bein-Gips gefangen und trägt seither eine Swash-Orthese (Lara wird am Freitag 3 Jahre alt).

Zieh Deiner Maus die Schiene so oft wie möglich an und halte Dich an die Vorschriften der Ärzte, achte darauf sie beim Wickeln nicht am Bein hochzuziehen und zieh sie nicht in die länge, am besten hat sie die Beinchen immer angewinkelt (Badewanne, Wickeln, Schmusen- will man ja auch mal ohne Schiene) denn gestreckte Beine "ziehen" den Hüftkopf aus der Pfanne!!


Kopf hoch, ihr schafft das!!


GLG Melli