Brauche Aufmunterung!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sbstier 10.09.08 - 14:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!!


Bin ja heute sooo depremiert!!!

Ich hatte es mir ja schon gedacht, aber heute habe ich Gewissheit.
Ich bin NICHT schwanger!

Das heißt nun wiederum, dass ich mich für Monate wieder von meinem Kinderwunsch verabschieden darf/muss.

Nun muss ich ein paar Monate (vermutlich 6) die Pille nehmen, damit ich hoffentlich wieder einen normalen Zyklus bekomme. Und dann sehen wir weiter...

Hoffentlich reicht das dann aus und ich kann ziemlich bald wieder schwanger werden, denn wenn nicht soll ich in die KiWu Klinik und da geht es dann weiter.

Ich könnte echt nur noch heulen, weil nichts klappt!!!



Liebe Grüße Sandra

Beitrag von mama281979 10.09.08 - 14:07 Uhr

Hallo Sandra....

Lass dich mal #herzlich#liebdrueck. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, das du auch diese Zeit überstehst. ich hab es auch geschafft.
Kopf hoch und positiv nach vorn schauen.....

Und wir sind im KiWuZe und die haben einfach mehr Erfahrungen damit.

LG Martina

Beitrag von sbstier 10.09.08 - 14:10 Uhr

Danke schön #herzlich!
Ich bin nur so deprimiert, weil wir schon wieder 1,5 Jahre üben und nix passiert #aerger#heul.
Und dieses Jahr ist für uns eh nur mies (und das ist noch untertrieben) gewesen :-[

Beitrag von mama281979 10.09.08 - 14:12 Uhr

Mach dir nix draus, wir sind jetzt bei 3 Jahren angekommen....

Du siehst, du bist nicht allein.... ;-);-);-)

Ihr schafft das und ihr wisst auch, wofür ihr es tut....

Beitrag von sbstier 10.09.08 - 14:17 Uhr

3 Jahre ist ja noch viel schlimmer #schock!
Hatten bei unserem Sohn 2 Jahre geübt bis ich dann schwanger wurde. Und auch das fand ich schon unendlich lang für meine Nerven. Aber natürlich wissen wir, wo für wir es tun!
Danke und ich drück Dir auch gaanz fest die Daumen #pro#liebdrueck

Beitrag von mama281979 10.09.08 - 14:17 Uhr

Drück dir auch ganz feste die Daumen.... #klee#pro

Beitrag von peggyline 10.09.08 - 14:10 Uhr

Ach mannoh, nimm es nicht zu schwer. Das wird schon werden. Man liest ja oft wenn man die Pille wieder kurz nimmt und dann wieder absetzt, das es gerade dann oft klappt. Ich drück die Daumen#pro!
LG

Beitrag von sbstier 10.09.08 - 14:14 Uhr

Das hoffe ich ja auch!!!
Danke #liebdrueck!

Beitrag von houtbay0815 10.09.08 - 14:27 Uhr

Och Süße, lass Dich drücken!!!

Hab zwar nur mein Vorphysikum in Medizin, aber...

Dass mit der Pille, damit sich Dein Zyklus wieder einpendelt erscheint mit (sorry!): SCHWACHSINNIG!!

Sei so schlau und befrage einen zweiten Gyn dazu... die Pille macht das GEgenteil, sorgt nämlich dafür, dass Du nach Absetzen wieder einen total unregelmäßigen Zykus hast!!!

Ehrlich, lass Dir so was nicht erzählen!! Frag ein oder zwei andere Gynäkologen!!!

LG, Anja

Beitrag von sbstier 10.09.08 - 22:44 Uhr

Danke für Deine Antwort #herzlich!
Habe schon die Meinung von 3 FA´s. Jeder sagt was anderes...
Die 1 Ärztin wollte noch immer garnichts unternehmen (Trotz der langen "Übungszeit" von da über 1 Jahr).
Der 2 Arzt hat mir gleich mal eben Clomi verschreiben, was ich für komisch hielt. Ich müsste ja erstmal einen Zyklus haben, ehe ich was für den ES mache.
Und der 2 Arzt will es nun mit der Pille über ein paar Monate versuchen und wenn das nix hilft soll ich in die nächste KiWu Klinik, weil die sich ja bestens damit auskennen.

Da ist es schwierig den Übeblick zu behalten!!!

Beitrag von pinky2007 10.09.08 - 15:17 Uhr

Hallo Sandra,

ich könnte dich vielleicht aufmuntern!
Wir haben 6 Monate (ich weiß, sooo viel ist das nicht) ohne Erfolg "geübt". Danach hatte ich keinen ES mehr. Deshalb habe ich für 4 (!) Monate die Pille genommen, weil der Zyklus sich wieder einpendeln sollte. Es hat mir damals nichts ausgemacht noch zu warten, weil ich gerade einen neuen Job bekommen hatte.
Und siehe da, im 1. ÜZ war ich gleich schwanger.
Es stimmt also doch, dass die Pille den Zyklus wieder regelt. Es ist sicher keine Dauerlösung, aber als Versuch klappt es.
Leider hatte ich eine ELSS und habe unser Muckelchen deshalb wieder hergeben müssen in der 7. SSW. Nun müssen wir noch 3 Monate warten und das fällt mir diesmal viel schwerer, obwohl die Seele sicher soviel Zeit braucht. :-(
In dieser Zeit verhüte ich wieder mit Pille. Vielleicht klappt es dann wieder so schnell, dann aber richtig. Die ELSS hatte ja nichts mit der Pille zu tun.
Meine FÄ sagte damals, die Chance kurz nach Absetzen wäre höher in diesem Fall.

Also viel Glück!!

pinky mit #stern im Herzen und voll Vorfreude auf ein neues #ei

Beitrag von sbstier 10.09.08 - 22:49 Uhr

Danke schön #herzlich!
Das ist ja soo lieb von Dir #liebdrueck! Ich gebe die Hoffnung nicht auf, auch wenn ich momentan echt darunter leide #schein. Aber hier bin ich wenigstens unter "Gleichgesinnten". Auch wenn es natürlich schöner wäre, sich im SS Forum wieder zu sehen ;-).
Bis es mit dem 2 Muckel dann endlich mal klappt habe ich halt Zeit nur für meinen "Großen", der ja auch noch nicht sooo alt ist ;-)