Frühchen Entwicklungskontrolle,wie wars bei euch?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von engel1234 10.09.08 - 14:36 Uhr

Hallo,
hab mal ne Frage wie oft muß man da denn noch hin, wir waren schon 2 mal und nu steht das 3. mal bevor.
Unser sohn 15 mon. +2Wo hatte nicht so gute eisenwerte von anfang an,aber die kontrolliert unser kinderarzt immer mal wieder er muß eisentropfen nehmen.Im KH haben sie ne polyraphie gemacht und das wird beim nächsten mal auch wieder gemacht,sie sagen es ist alles ok aber warum muß das dann immer wieder gemacht werden?
Gruß

Beitrag von syllic 10.09.08 - 20:52 Uhr

huhu,

bei uns ist es so, wir müssen bis zum erreichten 2ten lebensjahr grobe richtung alle viertel jahr hin.
ist ebend vorsorge.

lg hoffe konnte dir damit helfen

Beitrag von yumah 10.09.08 - 22:26 Uhr

Halli Hallo,
in Karlsruhe sind die Intervalle für die Risikoambulanz genauso. Kontrolliert wird bei uns auch immer alles, mittlerweile liegt der Schwerpunkt aber auf der motorischen Entwicklung und dem KG Status. Ich weis aber nicht ob das grundsätzlich so ist, oder ob die Untersuchungen individuell gemacht werden. Im Zweifel sollen sie aber lieber "zuviel" checken bevor etwas durchrutscht und vielleicht irreparable Schäden entstehen. Ich find die engmaschige Kontrolle total beruhigend...
Liebe Grüße
Yumah