Lara meldet sich mal wieder, mit schlechten Nachrichten !!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chris.1984 10.09.08 - 14:39 Uhr

Hallo ihr lieben...

ich will mal meinen frust von der seele schreiben und hoffe ihr seid nicht schon genervt. #gruebel

lara geht es sehr schlecht. letzte nacht war die hölle für uns. der monitor machte daueralarm und um lara stand es auch nicht besser. 3 mal nur in der nacht hat sie gespuckt, ganz schwer geatmet und sich hin und her gewelzt. war öfters wach und hat immer geweint. ihr sättigung war dabei anfang 80er%. ab und zu mal 90. ich habe dann die ganze nacht damit verbracht alles mögliche zu tun um ihr das atmen zu erleichtern. hoch gelagert, zich mal versucht mit ihr auf zu stoßen, zich mal mit NaCl inhalliert und und und. nix half so wirklich. das ging bis heute morgen hin. kinderarzt natürlich noch zu, was tun. ich hab dann im kh angerufen und alles geschildert. sie war da dann nur noch bei ner sättigung von 76%, ab und zu sogar weniger. der arzt sagte wenn sie sich nicht wieder aufrabbelt sollen wir hinkommen. lara schlief dann nochmal ein und ich dachte sie beruhigt sich allmählich. nach 10 minuten wachte sie wieder auf und dann war ganz vorbei. sie schrie nurnoch so weit es ging. sie hatte kaum noch kraft. ich denke vor lauter panik ist sie dann völlig abgedreht, so das ich ihr ein beruhigungsmittel gegeben habe, sie angezogen habe und wir sofort in die klinik gefahren sind. es wurde immer schlimmer. man konnte von minute zu minute zusehen wie es ihr schlechter ging. als wir im kh ankamen hatte sie eine sättigung von 64%. sie war total blau und hatte einen puls von 200. die ärzte haben die schlechte lage gleich erkannt und alles stehen und liegen gelassen. sie wurde gleich versorgt und bekam 30 liter sauerstoff. #schock 30 liter, das muss man sich mal vorstellen. ihr wurde blut abgenommen, aber auch wie beim letzten mal nichts. keine infektion, nix. die können sich das nicht erklären.
also ich denke das das ganz stark mit ihrer lungenvenenstenose zu tun hat. das sich die gefäße wieder zusammengezogen haben. aber wie ich schon geschrieben habe ist der termin in giessen nach hinten verlegt worden.

ich mach mir total vorwürfe. warum sind wir nicht schon früher in kh gefahren? wir wissen doch das die klinik uns immer abwimmelt. Warum haben wir den ernst der lage nicht gleich erkannt.

ich weiß ja das wir nicht immer gleich ins kh fahren können. ich dachte ja auch vielleicht ist sie nur geschafft und atmet deswegen etwas angestrengter. sie bekommt ja auch gerade 3 zähne wieder auf einmal. ach mensch. ich dachte einfach nur wir können das mal zu hause überwältigen. jetzt haben wir den salat.

ich bin wütend über mich selber und habe volle schuldgefühle. ihr geht es jetzt so schlecht und wir hätten das vielleicht verhindern können das es so schlimm wird.

danke fürs "zuhören" #liebdrueck

lg chris

Beitrag von sorpe2 10.09.08 - 15:11 Uhr

Kopf hoch mach dir keine Vorwürfe. Jetzt ist sie in der Klinik und ich würde an deiner Stelle versuchen den Termin in ´Giesen sofort zu bekommen auch wenn der Prof. nicht da ist. Da dies ja ein Norfall ist. Wünsche dir und deiner Familie viel Glück und Kraft. Und Lara gute Besserung.

Beitrag von lassebaby 10.09.08 - 15:14 Uhr

Hallo Chris,

ach Mensch, schon wieder so schlechte Nachrichten. Lass Dich mal drücken#liebdrueck Das gibts doch nicht, wieso kann man denn da nix machen bei der armen Maus? Immer dieses ständige Auf und Ab, ihr kommt ja nie nie zur Ruhe.
Kann Dich verstehen, dass Du nicht sofort wieder ins Krankenhaus wolltest. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn ihr es zu Hause in den Griff bekommen hättet. Mach Dich nicht fertig, das nützt jetzt eh nix mehr, und Du konntest ja auch nicht ahnen, dass es so schnell wieder soooo schlimm wird. Dabei gings ihr doch wieder richtig gut.
Wünschen euch mal wieder alles Gute und drücken die Daumen für Lara!!! Es ist unglaublich, was eure Kleine schon alles durchmachen musste. Muss wirklich sehr oft an Euch denken.
Machts gut, hoffentlich gibts bald wieder gute Nachrichten.
Liebe Grüße Eva#herzlich

Beitrag von yvschen 10.09.08 - 16:13 Uhr

hallo chris

immer wenn ich deine beiträge lese bekomm ich entweder gänsehaut oder glückliche augen .Heut war leider gänsehaut der fall.Es tut mir so leid
aber mach dir keine vorwürfe.Ihr habt es noch rechtzeitig geschafft.

Ich hoffe ihr bekommt den termin jetzt eher in giesen und das er euch neue hoffnung bringt

lg und alles gute

yvonne

Beitrag von mami0406 10.09.08 - 17:07 Uhr

Hallo Chris

Ich kenne nicht eure ganze Geschichte, weil ich noch nich so lange hier bin !

Aber bitte mach dich nicht so fertig ! Ich hatte mir bei Jacqueline auch immer gesagt, warum hab ich nicht schneller reagiert, wäre es dann nich so knapp gewesen ? hätte sie sich dann schneller erholt usw aber wir stecken leider nicht in den kleinen Würmchen drin #schmoll

Ihr tut so viel für die Süße und ich bewunder eure Kraft und sie wird es dieses mal wieder schaffen und bald wieder bei euch zu Hause sein :-) davon bin ich ganz fest überzeugt, sie ist doch eine Kämpferin #liebdrueck

lg
Michaela

Beitrag von tatjana1981 10.09.08 - 19:33 Uhr

Hallo Chris,
ich hoffe Lara geht es bals wieder besser.
Lg #liebdrueck Tatjana

Beitrag von alex26122 10.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo Chris,

Mach Dir bitte keine Vorwürfe, denn Ihr wollt nur das Beste für Eure Kleine und Ihr macht immer das Richtige.

Ich hoffe, dass es Eurer Maus wieder besser geht.

Gruß alex

Beitrag von chris_26 10.09.08 - 20:35 Uhr

Ach süße,

nun mach dir bloß keine Vorwürfe.Du hast doch alles probiert und es ist doch sowieso sehr schwer bei Lara`s Krankheitszustand immer angemessen zu reagieren.Noch wo das Krankenhaus euch das letzte mal nicht ernstgenommen hatte.So etwas verunsichert ja für die Zukunft noch mehr.
Nun lass dich mal ganz doll drücken und rede dir bloß nicht ein, das Du eine schlecht Mutter bist.

Gaaaaaaaaaaannnnzzz liebe Grüße Chris

Beitrag von -minifuzzi- 11.09.08 - 07:23 Uhr

Hallo Chris,

hab euch jetzt lange nicht geschrieben, aber immer eure Geschichte mitverfolgt.
Es tut mir so schrecklich leid, das ihr wieder im KH seid... :-( lass dich mal #liebdrueck.

Ich wünsche euch ganz viel #klee und gaaaaaanz viel Gesundheit für die kleine. Hoffe das ihr bald wieder heim kommt! Halt uns auf dem Laufendem!!!

Ganz viele Grüße sendet dir Katharina #sonne

Beitrag von miniflacon 11.09.08 - 09:33 Uhr

Hallo Chris,

Ohje, das sind ja wieder schlechte Nachrichten von Lara, das sie schon wieder ins Kh muss. Das tut mir für Euch so leid, aber Eure kleine Kämpferin Lara wird es wieder schaffen. Mach Dir auch keine Vorwürfe Ihr habt sie noch rechtzeitig ins Kh gebracht.

Ich drücke Euch die #pro das es Lara schnell wieder besser geht und das sie bald wieder zu Euch nach Hause darf.

Viele Grüße & alles Gute für Euch #liebdrueck

Sylvia :-)

Beitrag von reik80 11.09.08 - 10:11 Uhr

mensch chris, du hast doch zu hause erstmal alles erdenklich gute getan und ausprobiert. beim nächsten mal fährste halz eher ins kh, weil du was dazu gelernt hast. wirklich, du bist eh schon mind. so ein kämpfer, wie deine maus. ihr gebt euch beide die grösste mühe!!!! ich hoffe, ihr werdet irgenwann dafür belohnt und könnt mal unbeschwert euer leben geniessen mit lara!
alles gute für euch!
reik