Ausschlag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von christine86 10.09.08 - 14:51 Uhr

Hallo an euch alle :-)

hoffe ihr habt alle eine schoene Kugelzeit.
Ich hab da mal eine Frage ;-)
Ich beobachte schon seit ein paar Tagen, dass mein Ausschlag am Busen und am Bauch etwas mehr wird. Nun hab ich auch schon was auf dem Ruecken.
Hab natuerlich sofort drueber nachgedacht, ob ich irgendwie ein neues Waschmittel und so benutze, aber das ist alles das alte.

Nun hat eine Freundin mich auf eine andere Idee gebracht. Ich wohn in USA und die Amis sind fuer ihren uebergrossen Gesundheits/Vitaminwahnsinn bekannt. Sie meinte es koennte an den Vitamintabletten liegen, da ich ja in einer Generation aufgewachsen bin, wo ich ausreichend Vitamine zu mir nehme. Also vielleicht eine Ueberdoses.

Habt ihr davon schon mal was gehoert oder habt ihr vielleicht sowas gehabt??

Vielen Dank
Tine

Beitrag von boy08 10.09.08 - 15:02 Uhr

he,

also das mit den tabletten keine ahnung. ich hatte in der ss auch ausschlag der sich von bauch über den rücken gezogen hat.
bei mir war es ein anzeichen das meine nieren das alles nicht mehr schaffen. also meinen körper zu verarbeiten und den vom kleinen. wenn es nicht weg geht, rufe bitte bei deinem doc an und frag nach.
lg melly+julyen(8wochen)

Beitrag von connie73 10.09.08 - 15:05 Uhr

hi
bei mir ist in der ss meine neurodermitis die ich auch atypischer weise, an brust vor allem um die brustwarzen, bauch , oberschenkel und rücken, auch halsbereich hatte zum vorschein gekommen.
kann aber trotzdem auch das waschgel sein, man kann auch auf alte bisher produkte eine allergie entwickeln.
aber man ist in der ss einfach empfindlicher, und reagiert einfach auf dinge die man sonst eben nicht hat.
das mit den vitamintabletten kann durchaus sein.
lg connie
reduziere sie, oder lasse sie einfach mal eine weile weg, gerade das vitamin c macht sowas auch gerne mal. also zitrusfrüchte reduzieren, wenn es besser wird, dann weisst du bescheid.

Beitrag von christine86 10.09.08 - 15:10 Uhr

Ja ich dachte ich fang mal mit den Vitamintabletten an, weil die mag ich eh nicht ;-)
Und dann seh ich ja was passiert. Und dann wuerd ich per Ausschlussverfahren vorgehen bzw bin ich ab uebernaechste Woche auch in Dtl.

Ich will halt nicht wegen jedem bisschen zum Arzt rennen, grad hier in USA nicht ;-)
Aber danke fuer eure Tipps...

Beitrag von connie73 10.09.08 - 15:18 Uhr

verstehe ich, da du alles dort so zahlen darfst.
aber so machen wir das im grunde auch in der praxis.
wenn es mehrere dinge sind, einfach mal über eine gewisse zeit, jenes oder dieses weglassen, und dann schauen wie es sich verhält. wenn nix passiert, das nächste produkt , usw.
drücke dir die daumen das die empfindlichkeit gegenüber irgendeines produktes nach der ss wieder weg ist.
lg connie