Verständnisfrage - Beikost nach 4. Monat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pegsi 10.09.08 - 15:14 Uhr

Ich hätte da mal ein Frägelein:

Also: Es heißt ja immer, man soll 6 Monate voll stillen, alles andere wäre nicht so gut fürs Baby.

Die Gläschen sind aber oft schon ab 4 Monate geeignet - widerspricht sich das nicht irgendwo?

Beitrag von miriamama 10.09.08 - 15:23 Uhr

vllt nur geld-macherei?

Beitrag von qrupa 10.09.08 - 15:23 Uhr

Hallo

naja, nur weil etwas geeignet ist, bedeutet das ja noch nicht gleich, dass es auch gut und gesund ist. Den Größten Vorteil davon hat immernoch die Babykostindustrie.

LG
qrupa

Beitrag von pegsi 10.09.08 - 15:24 Uhr

Ok, danke :-)

Beitrag von missmind 10.09.08 - 15:32 Uhr

Reine Geld-Macherei meiner Meinung nach....

Babys kennen ja noch nichts anderes als Mumi oder eben Flaschenmilch. Dabei sollte man es meiner Meinung nach auch bis zum 6. Monat belassen da ja nunmal bekannt ist dass zu frühe Beikost schlecht für Baby´s Darm sein kann.

Also lieber noch zwei Monate warten und damit jegliches Risiko ausschließen... ;-)

LG Susan + Lara Julie (die bis jetzt auch nur ihre Flasche kennt)

Beitrag von amselkind 10.09.08 - 15:32 Uhr

ab 4 monate stimmt auch nicht,es heißt nach dem 4.monat,also nach dem vollendeten 4.monat,entspricht ab der 18.woche dann(wenn ichs noch richtig im kopp hab)

Beitrag von schnugge05 10.09.08 - 21:19 Uhr

Nö. Da schreibst du jetzt aber a bissl Quatsch. Denn nach dem 4. Monat heißt sehr wohl, wenn das Baby eben 4 Monate alt ist und nix anderes.

Und Wochen haben mit Monaten nun überhaupt gar nix zu tun. Denn ein Baby kann ja auch 8 Wochen alt sein, aber bei weitem noch KEINE 2 Monate usw usw usw.
Diese Rechnung ist total falsch. Und man sollte bei der Beikost generell nach dem Lebensalter und zwar in Monaten gehen und nicht nach Wochen rechnen.

Gruß Schnugge05