das Verhältnis zw KV und mir

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von kaltesherz0907 10.09.08 - 15:44 Uhr

so, ich habe hier schon ein paarmal gepostet:

es ging umd die Umgangsregelung, um das Verhältnis vom KV und mir etc.

der KV hat sich in der schwangerschaft getrennt, danach lief einiges übers JA, aber auch über uns (eher schlecht)

der KV hat 2x den umgang abgebrochen für je ein halbes Jahr.

Jetzt ist die Kleine 2.

und vor kurzem hat der KVsich wieder gemeldet und seitdem , was soll ich sagen, es läuft sehr gut.

entgegen anderer Aussagen von hier (das wäre von mir zu viel verlangt etc) habe ich das mit dem KV so geklärt, dass er sich nach Leonies Familie (also nach uns) richtet. Und es klappt wunderbar.

wir haben ein offenes sehen und Treffen vereinbart, da ich das besser finde, da ich und der KV uns einig sind, dass er viel zu oft absagen würde.

Nun meldet er sich ab und zu, kann jeder zeit, wenn wir Zeit haben vorbei kommen, und es klappt richtig gut.

Für mich ist es so völlig ok, und für ihn auch. Also, nur mal als Info, an alle, die mich anders hingestellt haben.

Es geht durchaus, das Kind in den Vordergrund zu stellen, aber auf seine eigenen Bedürfnisse als Mutter zu bestehen.

Beitrag von mtinaaa 10.09.08 - 18:17 Uhr

Hallo Alles zum Wohle des Kindes.;-) Schön so#liebdrueck

Irgendwie gibts immer ne Lösung für alle;-)

L.G Tina

Beitrag von jensecau 10.09.08 - 19:28 Uhr

Super, dass ihr das hinbekommen habt.

Bei uns läuft es mit dem Vater meiner Jungs auch super, aber anfangs gab es auch Schwierigkeiten. Und da werden auch wieder welche kommen, aber das ist halt einfach so.

LG
claudine

Beitrag von janamausi 10.09.08 - 19:31 Uhr

Hallo!

Meine Meinung ist zwar, das sowas nicht lange gut geht, aber ich wünsch dir trotzem viel Glück und es freut mich, das es sich wohl anscheinend zum positiven bei euch gewendet hat, vor allem weil du ja Anfangs so gegen Umgang zwischen Vater und Kind warst.

Da sieht man man wieder: man sollte niche aufgeben!

LG janamausi