Kirche oder Kraftort

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von stylie 10.09.08 - 15:58 Uhr

Hallo ,


bin jetzt einwenig geknickt weil meine Schwiegermutter gar nicht von der Idee begeistert ist nach Lanzarote anzureisen um unserer Hochzeit in einer Pyramide beizuwohnen...

Sie sagt eine Hochzeit gehört in eine Kirche...

ich bin zwar römisch katholisch aber eigentlich möchte ich und mein Partner eben auch an diesem besonderen Ort heiraten... Wegen der besonderen Energie dort...


http://www.brautmoden.de/spotlights_goldene_pyramide_lanzarote.php?ver=1221052820558008

Und schließlich ist es doch unser Tag... aber mein Schatz schaut jetzt plötzlich Richtung Mama...


Was mach ich nur ?


LG

Beitrag von anyca 10.09.08 - 20:35 Uhr

Heiratet so, wie es für euch stimmig ist.

Wobei zwischen "römisch-katholisch" und "Pyramide als magischer Kraftort" doch eine ziemliche Diskrepanz besteht, da müßte für Euch doch eigentlich relativ leicht zu entscheiden sein, woran ihr nun glaubt?

Beitrag von aggie69 11.09.08 - 12:37 Uhr

Also meins wäre dieser Ort auch nicht.

Feiert doch hier eine schöne Hochzeit nach der standesamtlichen Trauung und macht Eure Krafthochzeit dann nur für Euch zwei.
Wenn die Gäste alle nach Lanzarote reisen sollen - das geht ja auch ganz schön ins Geld...

Beitrag von asimbonanga 11.09.08 - 18:18 Uhr

Hallo,
das Foto hat mich nicht begeistert.
Ich kann mit Kraftorten durchaus etwas anfangen - ich mache seit 5 Jahren Yoga-auch mal an ungwöhnlichen Orten.
L.G.

Beitrag von schmupi 14.09.08 - 12:04 Uhr

Hi!

Ich kann euch nur raten so zu heiraten, wie IHR euch das vorstellt.

Wir haben in Kalifornien an einer wunderschönen Stelle geheiratet. Alleine und niemand wusste etwas davon. Es war die beste Entscheidung, die wir nie bereut haben. Die Reaktionen im Umfeld waren zwar unterschiedlich (meine Familie war sehr traurig nicht dabei gewesen zu sein), aber das wussten wir vorher.

Wir wollten einen für UNS schönen Moment haben und es nicht allen anderen Recht machen. Kann man eh nicht.

Also, es ist EURE Hochzeit, lasst euch da nicht rein reden!

Liebe Grüße
schmupi