welche Untersuchungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baninchen 10.09.08 - 16:31 Uhr

Hallo zusammen;-)

Ich wollte mal fragen, wer alles weitere Untersuchungen in anspruch genommen hat, die nicht von der KK bezahlt werden und vor allem welche?

Liebe grüße Nina#herzlich

Beitrag von tinchen-82 10.09.08 - 16:35 Uhr

Hallo Nina!!

Ich habe keine und werde keine weiteren Untersuchungen machen lassen, solange mein Blut, Urin und die restlichen Werte OK sind!! Ich finde man macht sich nur verrückt damit.
Ausser es ist eine Risikoschwangerschaft.

Liebe grüße tine

Beitrag von tina-bla 10.09.08 - 16:36 Uhr

Ich habe mich auf Toxoplasmose testen lassen. Kosten: ca. 35 EUR. Ich war froh darüber, denn Ergebnis war positiv, sprich ich war Immun und konnt somit auch Salami essen ;-)

Beitrag von mcrabbit 10.09.08 - 16:39 Uhr

hallo.ich werde diese untersuchung machen, die sich strektokoken oder so ähnlich nennt.da wird untersucht, ob bakterien die eventuell in deinem intimbereich vorhanden sind(nicht für dich schädlich) dem baby schaden könnten.wurde mir zumindest so erzählt.
kostet glaub 18Euro und wird 8 oder 4 wochen vor der geburt gemacht.
das soll schon ziemlich wichtig sein.
liebe grüße

Beitrag von romina1986 10.09.08 - 16:41 Uhr

Hallo Nina,

ich habe den Toxotest machen lassen. Kam etwa 25 Euro. Ebenso habe ich den Blutzuckertest machen lassen. Kosten: 10 Euro.
Ansonsten habe ich keine weiteren Untersuchungen machen lassen.
Zur Feindiagnostik vom Baby habe ich eine Überweisung vom Arzt bekommen in der 22. SSW. Öhm.. nö, ansonsten halt immer schön darauf achten, was die Urin- und Blutwerte sagen. Wenn nichts verdächtig ist, braucht man sich auch nicht verrückt machen lassen. :-)

Liebe Grüße
Romina + Aliya Ciara (35. SSW)

Beitrag von elke77 10.09.08 - 17:11 Uhr

Bei meiner 1.Schwangerschaft habe ich gar keine Extrauntersuchung machen lassen.
Dieses Mal werde ich parallel zum FA von meiner Hebamme untersucht, und die riet mir zu einem Streptokokken-Abstrich.
Nun überlege ich, ob ich den nächste Woche beim FA machen lassen soll oder nicht...
LG, Elke

Beitrag von baby2301 10.09.08 - 18:04 Uhr

Ich habe den Triple-Test und Toxoplasmose test machen lassen. Auch wenn die ergebnisse da sind und einige werte erhöht sein sollten hat das nicht zu heißen das es dem KInd nicht gut geht . Du musst dran denken sind alles nur wahrscheinlichkeiten!

Beitrag von purzel21 10.09.08 - 20:23 Uhr

Ich bin auch in der 9.SSW und mache mir auch so meine Gedanken über die Untersuchungen.

Aber ich werde auch nur den Toxo-Test (weil ich nen Kater habe), den Zuckertest und den Streptokokken-Test machen lassen. Außerdem werde ich die Feindiagnostik in Anspruch nehmen. Der Rest macht einen nur unsicher und wenn sonst alles i.O. ist und deine Familie nicht irgendwie vorbelastet ist, würde ich das sowieso nicht machen. Außerdem ist es mir viel zu teuer ;-)

LG