Wieviel bezahlt Ihr für einen Kinderhaarschnitt ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von uno2407 10.09.08 - 16:50 Uhr

Hallo ihr lieben !

Bin gerade am zweifeln.

Wenn ich (Oma) zum Haare schneiden gehe, nehme ich meinen kleinen Enkel 2 Jahre mit.
(Natürlich mit Erlaubnis der Eltern)
Beim ersten Schneiden habe ich für das Kind 4.- € bezahlt.

Beim zweiten mal 8,50 €. #kratz
War vor Schreck sprachlos und habe nichts gesagt.

Bei der heutigen Anmeldung habe ich nach dem Preis für den Kleinen gefragt und mir wurde gesagt :
Na höchstens 5.- €. #kratz

Beim bezahlen wurden mir dann 8.50 abgezogen. #schock

Nun wurde mir erkärt, das ein so kleines Kind ja noch nicht still hällt und es ja auch ca.15 Min. gedauert hat.

Die Chefin ist im Urlaub und gut ist.

Zahlen war angesgt.

Nun meine Frage an euch.

Haben die Recht oder spinne ich total.

Bitte um viele Meinungen, und wieviel bezahlt ihr ?

Danke und liebe Grüsse

Ute
Spinne ich

Beitrag von yvonnechen72 10.09.08 - 16:53 Uhr

Hallo,

zu den Preisen kann ich dir nichts sagen, aber die 8,50 hätte ich heute nicht gezahlt.Wenn dir gesagt wird "höchstens 5€"(wobei ich das auch schon eine merkwürdige Angabe finde), dann hätte ich auch nur 5€ bezahlt.

LG Yvonne

Beitrag von coolmum 10.09.08 - 16:53 Uhr

hallo!

also ich hab die ersten male immer fünf euro bezahlt und beim letzten mal hab ich ihm ein bisschen gel rein machen lassen dann warens 6,50 euro.

also wenig ists jetzt nicht grad würd ich sagen...

lg

Beitrag von hibbelina 10.09.08 - 16:56 Uhr

Wir zahlen 5 €, egal ob 10 Min. oder 30. Plus extra Trinkgeld, wenn das Kind anstrengend war.

Aber wenn vorher 5 € abgemacht waren (ohne Einschränkung), darf man hinterher nicht 8,50€ verlangen.

LG
Dani

Beitrag von aoiangel 10.09.08 - 16:57 Uhr

Bei uns kosten Kinder unter 7 Jahren pro Lebensjahr 1€, sprich Linus mit 3 Jahren kostet auch nur 3€.

8,50€ find ich schon ganz schön happig, mein Mann zahlt glaub nur 9,20€ für seinen Haarschnitt.

Gruß Anne

Beitrag von twokid83 10.09.08 - 17:01 Uhr

Huhu Ute,

zwischen 0-5€


Lg Jule

Beitrag von josili0208 10.09.08 - 17:04 Uhr

;-)
Ich schneide selber :-p

Beitrag von elke77 10.09.08 - 17:18 Uhr

ich auch ;-)

Beitrag von uno2407 10.09.08 - 17:38 Uhr

#liebdrueck

Ich habs mal gelernt vor gefühlten 100 Jahren.

Scherzweg

Habe wirklich vor 40 Jahren Friseuse gelernt, aber auf Grund einer Hautallergie konnte ich nach der Lehre nicht weitermachen und bin somit nicht mehr auf dem neusten Stand.

L.G.
Ute

Beitrag von elke77 10.09.08 - 18:56 Uhr

ich hab´s ja ehrlich gesagt nie gelernt #schein aber die Löckchen meiner Kleinen kommen mir da sehr entgegen... da sieht man kleinere Zacken nicht ;-)
Ich schneide immer direkt nach dem Baden, wenn die Haare nass sind. Ich fange hinten in der Mitte an, schneide eine Strähne auf die gewünschte Länge und arbeite mich erst rechts und dann links nach vorne. Das geht ruckizucki und geht auch ohne Friseur-Ausbildung ;-) zumindest noch in dem Alter ;-)

Beitrag von woodgo 10.09.08 - 18:22 Uhr

Ich hätte mich auch die telefonische Aussage bezogen und 5 Euro hingelegt:-p und wäre gegangen. Ist echt ne Frechheit, was die da gemacht haben#aerger

Beitrag von mandy120581 10.09.08 - 18:32 Uhr

also als ich das letztemal mit meiner tochter war, habe ich für sie 12,50 euro bezahlt und war geschockt. hab ja eigentlich ne friseurin in der familie aber die wohnt fast 400 km von uns entfernt.

Beitrag von evchen81 10.09.08 - 19:06 Uhr

Hi

Also bei unserem Frisör Klier, den es ja überall gibt, zahlt man 12 Euro.

Tja und nachdem mein Mann und mein Sohn die gleiche Frisur haben schneide ich selbst mit der Maschine. Geht einwandfrei.

LG Evchen

Beitrag von nowman 10.09.08 - 19:10 Uhr

Hallo Ute,

ich hab meinen Sohn (in ein paar Tagen auch 2) vor ca. 1 Jahr zum ersten Mal mit zu meiner Friseurin genommen (wo ich seit 20 Jahren Stammkundin bin). Die ersten 2 Male hab ich nichts bezahlen müssen.

Beim 3. Mal kostete es 5 Euro und letztes Mal 8 Euro. Da war ich auch baff - aber die ersten Male umsonst haben mich entschädigt. Dennoch war es mir zu viel, vor allem für die "paar Fusseln", die mein Sohn hat. Mir war in erster Linie nur wichtig, daß die Haare nicht bis in die Augen hängen.

Also bin ich zu einem anderen Friseur gegangen. Die haben dienstags immer Kindertag, da zahlt jedes Kind pro Lebensjahr 1 Euro - egal, wie lange es dauert. Und da bin ich sehr zufrieden, Trinkgeld habe ich da auch gerne gegeben.

Vielleicht gibts das bei Euch in der Nähe auch? Bin durch eine kleine Zeitungsannonce im Wochenblättchen drauf aufmerksam geworden.

LG,

Manuela

Beitrag von mira1984 10.09.08 - 19:39 Uhr

Wie gut das ich diesen Beruf gelernt habe;-)

Also das geht mal gar nicht,wenn man sagt 5,- dann muss es dabei bleiben!

Man muss pro Schnitt verlangen,nicht die Zeit!!!
Da is es wurscht ob man 5 Minuten oder ne halbe Stunde brauch...

Dort wo ich meine Lehre gemacht habe haben Kids bis 4 gar nichts gekostet!

Beitrag von zuckermaus211 10.09.08 - 19:45 Uhr

Hi !!!

Bei uns in der Sadt gibt es einen SUPER Friseur. Da zahlt man für einen Kinderharrschnitt das Alter der Kinder. War heute noch mit Leonie da sie ist noch 2 Jahre wird aber nächsten Monat 3 jahre und somit habe ich für ihren Harrschnitt ganze 2 Euro bezahlt#huepf

LG Nadja

Beitrag von stelze1 10.09.08 - 20:27 Uhr

Hi,

wir haben letztes Mal 1,50€ bezahlt. Und mein Sohn hat total gezappelt. Sie hat dann sogar noch den Fernseher angemacht.
Also, 8,50€ finde ich echt zu teuer.

LG, Katja

Beitrag von perserkater 10.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo

bisher hab ich immer 7€ bezahlt.

Nachdem ich die Preise hier gelesen hab, werd ich mir nen anderen Friseur suchen#schock

Grüßle
Sylvia

Beitrag von isaolemerle 10.09.08 - 20:52 Uhr

Also, ich zahle 7 Euro (und das ist eine Billigkette). Ich frage mich auch bei dem Preis schon, immerhin dauert das Ganze etwa 15 bis 20 Minuten : Wenn man Ladenmiete und Nebenkosten und Sozialabgaben abzieht - was für einen Stundenlohn kann die Friseurin dann noch kriegen? Und ist das ein gerechter, angemessener Lohn, von dem man leben kann? Nur mal so zum Nachdenken.
LG Isa

Beitrag von clautsches 10.09.08 - 20:55 Uhr

Nix - ich schneide einfach selbst.

Verstehe nicht ganz, warum man dafür überhaupt Geld ausgibt, das ist doch ruckzuck erledigt!?!

LG Claudi

Beitrag von jezzi 10.09.08 - 21:24 Uhr

Der erste Haarschnitt war umsonst. Danach immer 5 Euro, egal wie lange es dauert!
Ponyschneiden ist auch umsonst!



Gruß Jessi

Beitrag von uno2407 11.09.08 - 10:07 Uhr

#danke

euch allen für die vielen Meinungen.

Habe heute morgen einen anderen Friseur im Ort angerufen und der nimmt 4,-€ für einen Kinderhaarschnitt.

Also geht nicht nur Junior dahin sondern Oma gleich mit.#huepf

So schnell wird man Kunden los !!!!!!!!!!

L.G.

Ute

Beitrag von whopi 11.09.08 - 15:39 Uhr

Hallo,

wir zahlen 5,50 Gel bekommt er auch immer in die Haare gemacht und ein Gutschein für eine Kugel Eis (0,60) gibt es noch dazu.