Erhöhte Temperatur oder Fieber???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von junimaus2007 10.09.08 - 17:02 Uhr

Hallo!

Meine Maus ist aus ihrem Mittagsschlaf aufgewacht und hatte 37,8 Temperatur. Sie wollte nichts essen und mir kommt sie suuuper heiß und glühend vor. Jatzt ist Mittwoch nachmittag und ich weiß nicht, was ich machen soll?! Soll ich den Notdiesst "belästigen" oder ist die Temperatur noch kein Fieber? Habe Angst es wird gegen Abend noch schlimmer?! Sie ist suuuuper quengelig und sehr anhänglich (was ich von ihr so gar nicht kenne).

Wer hat einen Tip für mich?

Liebe Grüße

Eine besorgte Mami #gruebel

Beitrag von coolmum 10.09.08 - 17:14 Uhr

Hallo!

Das ist noch erhöhte Temperatur.

Erst ab 39 ist es richtig Fieber. Hast du Fieberzäpfchen daheim? Wenn ja, dann gib ihr eins wenn ihre Temperatur auf 39,5 sein sollte.

Wenn es aber recht viel schlimmer wird oder sie erbricht ect, dann geh auf alle Fälle zum Notdienst.

Liebe Grüße

Beitrag von biene81 10.09.08 - 17:38 Uhr

Hallo!

Mit was fuer einem Thermometer hast Du denn gemessen und wo?
An fuer sich sind 37,8 noch nicht schlimm, das kann aber schnell steigen, deshalb solltest Du regelmaessig nachmessen.
Lass sie viiiiiel trinken und beobachte sie. Wenn sie apathisch wirkt, Ausschlag bekommt oder einfach abwesend wirkt, rufe den Notarzt an. Bis dahin sei einfach fuer sie da.

LG

Biene