Kur möglich??? WO?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von flamboyant 10.09.08 - 17:04 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Vielleicht könnt ihr mir heute auch wieder helfen. Jetzt ist es schon über sechs Monate her, dass Jonas nicht mehr bei uns ist und ich bin wieder schwanger in der 8. SSW.

Allerdings ist die Trauer noch immer allgegenwärtig und ich frage mich, ob ihr mir ein "Kur" oder einen "Kurort" empfehlen könnte, der sich mit Trauerarbeit befasst.

Gibt es überhaupt sowas?

Welche Sternenmami hat bereits Erfahrungen sammeln können?

DANKE

LG

Franzi mit #stern Jonas #stern ganz fest im #herzlich + #ei

Beitrag von lupenlotte 10.09.08 - 19:49 Uhr

Hallo Franzi !

Ja sowas gibt es !! Und zwar hier: http://www.schwangerenkur.de/index.html

Ich war im Mai dort, als ich mit meinem Folgekind Arvid schwanger war.
Es half mir sehr, um die stille Geburt meiner Finja zu verarbeiten.
3 Wochen Auszeit, mit Sport und jeder Menge Erholung.
Die Gespräche mit einer Psychologin haben mir auch sehr geholfen !

Wenn du noch Fragen hast, dann einfach eine Nachricht per VK schicken ;-)

Liebe Grüße Alice mit #stern Finja im #herzlich (36.SSW) und Folgekind Arvid im Arm

Beitrag von summer29 11.09.08 - 00:54 Uhr

Hallo Franzi...

ich kann noch nicht aus eigener Erfahrung sprechen was eine Kur betrifft!
Aber auch ich habe am 28.07.´08 eine stille Geburt in der 26. SSW erleiden müssen #heul

Auf Anraten der Hebamme, meiner Hausärztin und meines Therapeuten, und auf meinen eigenen starken Wunsch hin, habe ich nun auch letzte Woche meinen Kurantrag abgeschickt!
Von einer Betroffenen wurde mir folgende Klinik empfohlen, in den Alpen...
http://www.klinik-alpenblick.de/205.html

Mir wurde gesagt, das die Alpenklinik einen guten Ruf in Bezug der Trauerbewältigung (speziell auch nach Totgeburten) genießt. In dem Link bist Du gaub ich schon genau an der Stelle, wo dieses auch erwähnt wird (wenn ich alles richtig gemacht habe ;-) )

Bei mir ist es so, das meine Hausärztin den Antrag ausgefüllt hat für die Kur, und mein Therapeut auch eine Stellungnahme dazu geschrieben hat warum er eine Kur für notwendig hält!! Und dann habe ich selbst noch ein Schreiben aufgesetzt, in dem ich selbst meine Situation, und die Notwendigkeit einer Kur erläutere!!

Und nun warte ich gespannt, was die Kasse aus dem Antrag macht....ich hoffe so sehr auf eine Bewilligung!!

Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen, und hoffe, das ich Dir evtl ein klein wenig helfen konnte mit meinen Worten hier!? Ansonsten kannst Du Dich gerne nochmal über VK melden ;-)
(aber die Klinik von der Posterin über mir sieht auch sehr vielversprechend aus...evtl passender für Dich als Schwangere?!)

Liebe Grüße, und alle #pro#pro sind gedrückt für uns!!

Ilona, mit #stern (11. SSW im Aug. ´04) und #stern Elisa-Marie (still geboren in der 26. SSW am 28.07.´08) beide für immer ganz fest in meinem #herzlich