Mein Mann weiß nicht was er will...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von er-ist-auch-bei-urbia 10.09.08 - 17:15 Uhr

Hallo

es geht mal um das Thema Kinderwunsch.
Unser Sohn ist jetzt knapp 14 Monate alt. Wir wollten immer einen geringen Altersabstand. Wir wollten August/September wieder mit dem "Üben" anfangen. Im Juni passierte eine Panne und das Kondom riss. Wir sagen uns, egal dann eben doch früher!
War aber nichts passiert.

Wir redeten und wollten dennoch weiter "üben". Im Juli fielen mir fehlende Impfungen ein. Ich bin vor 11 Jahren das letzte mal geimpft worden. Die muss ich nun erst nachholen. Wir verschoben die Planung des Geschwisterchens also auf Dezember/Januar.

Jetzt sagte mein Mann letzte Woche, das er doch vorerst kein zweites Kind möchte.
Versteh ich nicht ganz. Dabei war er derjenige der unbedingt das zweite Kind möchte. Er brauchte mich bei Gott nicht überreden für Nr. 2, aber trotzdem.

Warum sind manche so? Erst ja und dann wieder nein. Ich glaube wenn ich die Impfungen jetzt die Woche hinter mir habe, ändert er vielleicht wieder seine Meinung.

Wenn das bis Ende des Jahren (Pause mit "üben" wegen impfen) so weiter geht, werd ich noch kirre und weiß nicht wo dran ich bin. Er sagte, er wolle warten, weil es finanziell jetzt alles besser klappt. (Hatten Schulden die endlich komplett bezahlt sind! #huepf war aber auch kein rießenbatzen!)

Mhm...mal sehen. Ein zweites wollen wir beide auf jeden Fall...

Nur trotzdem nicht so schön, wenn man als was anderes zu hören bekommt.

Liebe Grüße

Beitrag von silkstockings 10.09.08 - 17:51 Uhr

Da er ja auch bei urbia ist, wird er das sicher lesen und dir sicher eine Antwort geben.

Beitrag von happy_mama2009 10.09.08 - 20:13 Uhr

:-D:-D:-D#pro#huepf

Beitrag von er-ist-auch-bei-urbia 10.09.08 - 20:32 Uhr

danke auch #aerger
ich wollte lediglich ein paar meinung hören wie die user drüber denken. eine antwort von IHM hab ich schon, wie ich schon geschrieben habe. nur halte ich dies für ne ausrede.

Beitrag von schlumpfine2304 11.09.08 - 08:55 Uhr

er issn mann ...
ist das nicht erklärung genug?
lg a.

Beitrag von mantamama 11.09.08 - 17:33 Uhr

tja, eigentlich ja ;-)

LG R.

Beitrag von bei uns auch 11.09.08 - 12:55 Uhr

hallo du

bei uns war es genau so!!
erst ja, dann nein, dann vielleicht später usw.
seit januar 08 hatte ich gesagt, dass ich im sommer 08 wieder üben möchte, denn dann wäre unsere maus ca. 3 jahre wenn das kleine kommt - hatten gesagt 3-4 jahre abstand wär gut.
naja, er hat bis anfang juli nicht gewusst ob ja oder nein, unter druck setzen brachte nichts, ruhig reden oder gar nicht ansprechen auch nichts...

im juli sagte er "ja", ich total happy ne zykluskurve angelegt, folio angefangen und mich informiert, bei den hibbellisten eingetragen und...... 4 tage vor meinem ES sagte er doch "nein" - super!!

sagten, dass wir dann eben im august anfangen, da ich eh noch cortison nehmen musste wg. ausschlag.
na gut, also wieder kurve angelegt, mich gefreut, in listen eingetragen und.... diesmal unterbrach er ein paar tage vor bzw. am tag des ES WÄHREND wir s... hatten und meinte, er will doch noch nicht üben außerdem sei er jetzt müde (häää?????).

da war ich fertig mit den nerven und bin erst mal sehr enttäuscht, tränenüberströmt und fertig mit der welt raus aus dem schlafzimmer - immer dieses hin und her, keine entscheidung...am tag drauf nahm er mich in den arm und meinte, wenn es so ein großer wunsch von mir wäre, würde er zustimmen, da er mich eh nicht umstimmen könne - er will eigentlich ein 2. kind, hat aber gleichzeitig angst davor, dass wir es nicht schaffen könnten, dass es behindert sein könnte usw.

naja, jetzt ist september und bis jetzt... alles ok. er sieht zu, wie ich die kurve führe, sagt nichts. ich hoffe, dass er jetzt dabei bleibt - denke/hoffe schon!!
aber so RICHTIG freuen kann ich mich erst wenn ich wieder SS bin bzw. das baby im arm halten werde, nicht dass er doch nochmal schwankt...

du bist also nicht allein! ich drück dir die daumen!!

lg
S.

Beitrag von er-ist-auch-bei-urbia 11.09.08 - 15:32 Uhr

Danke für deine Antwort :-)

Es geht auch dadrum, das ich gerne beide Kinder auf einmal "durch" hätte. Da waren wir auch einer Meinung. Mal sehen wie er es aufnimmt. Nächste Woche mach ich meine Impfungen. Soweit ich weiß, ist da das üben eh erst mal 2-3 Monate verboten wegen dem Impfstoff. Mal sehen was danach kommt. Freuen werd ich mich auch erst wenn ich dann SS bin. Er will ja auch unbedingt noch eins. Hat er von Anfang an gesagt. Naja, Männer ;-)

Wünsche dir auch viel Glück, das dein Mann nicht doch noch seine Meinung ändert.

Ich schreibe auch nur in Schwarz, weil mich hier einige kennen, es ist mir egal ob mein Mann das liest. Denn wenn er es liest, weiß er sowieso das ich das bin ;-)

LG R.