Misserabel---SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 021081 10.09.08 - 17:25 Uhr

Hallo Oktobi's

Wie fühlt ihr euch so, also mir geht es scheisse, sodbrennen unten tut alles weh als hätte ich drei Tage auf nem Pferd geritten, der kleine inside mach sich doll zu spüren als würde es gerade aus meiner haut springen wie ich auch stehe oder sitze oder liege sofort wird drinnen protestriert.
Arbeitet ihr noch?
ich schon aber nur 50% aber ich halt es kaum aus.
Aber ich bin stark und halte das noch durch andere Wahl hab ich ja nicht.

Gruss und alles gute wünscht euch Sanela und Benjamin inside 36+3(37SSW)

Beitrag von binzessin 10.09.08 - 17:29 Uhr

in der 37 ssw arbeitest du noch? komisch. wolltest du das so? kann ich mir nicht vorstellen. die meisten sind doch um die 30 ssw rum zu hause.

Beitrag von 021081 10.09.08 - 17:35 Uhr

Hallo

Ja ich arbeite noch mir geht es ja soweit gut und dem kleinen auch also müsste ich bis zum ET arbeiten, laut meiner FA gibt sie mir kein 100% Zeugnis. Den in der Schweiz steht nirgeds ab wann mann die Schwangere von der Arbeit befreit. (Solange es ihr gutgeht soll die Arbeiten)

Gruss Sanela

Beitrag von yvivonni 10.09.08 - 17:45 Uhr

Habt ihr etwa kein Mutterschutz?
in Deutschland hat man 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt arbeitsverbot, zum Schutze der Mutter und des Kindes.

LG Yvi

Beitrag von 021081 10.09.08 - 17:53 Uhr

Ich weiss doch nicht:-(:-[

War letztens bei der Hebamme und meiner FA und die sagte so einfach kann sie mich nicht 100% arbeitsunfähig schreiben und da wo ich arbeite gelten schwangere eh nicht als Menschen.

Bei uns hier in de Schweiz so wie ich verstanden habe wenn man vor dem ET nicht mehr arbeiten will wird dies dann von dem Mutterschaftsurlaub abgezogen. Oder mann muss unbezahlten Urlaub nehmen.

Ist jemand da aus der Schweiz der mich aufklären kann:!!??
Gruss Sanela

Beitrag von reuas 10.09.08 - 17:36 Uhr

Hi,
du arbeitest noch? du bist doch schon im Mutterschutz!!!

Liebe Grüße, halt die Ohren steif

KAtja

Beitrag von sphinx0000000000 10.09.08 - 18:21 Uhr

hallo,

hier mal der wikipediaauszug zum mutterschutz in der schweiz:

Im Arbeitsgesetz (ArG Art. 35a) wird festgehalten, dass Wöchnerinnen während 8 Wochen nach der Niederkunft nicht arbeiten dürfen; das Obligationenrecht (OR) sieht seit 1989 einen Kündigungsschutz während der Schwangerschaft sowie 16 Wochen nach der Niederkunft vor. Anspruch auf Lohnfortzahlung oder Teil-Lohnfortzahlung (Mutterschaftsentschädigung) während 16 Wochen gibt es seit dem 1. Juli 2005.

so wie es aussieht, muss man da wohl wirklich bis zur geburt arbeiten.

tja, so schlecht haben wir es wohl doch nicht in deutschland.

lg, silke.