Pap3d und nun???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rinchen71 10.09.08 - 17:45 Uhr

Was ich habe steht oben, Kontrolle in 3 Monaten.Jemand hier Erfahrung mit solchem Wert, hatte bis dato immer 2.Das letzte 3/4 Jahr war ein Hormonchaos für mich, FG,Ausschabung, kurze Zyklen, leicht erhöhte männl. Hormone.

Wie bekommt man solchen wert wieder besser hin.Ich weiss mussmeinen Stress senken, Vitamine gut, aber wie siehts mit Stärkung Schleimhaut aus!?

Bin natürl. verängstigt. Gruss rinchen

Beitrag von jurbs 10.09.08 - 17:54 Uhr

du weißt schon, dass der paptest rein gar nichts mit hormonen usw zu tun hat sondern eine krebsvorstufe ist die dringend kontrolliert werden muss!?!

Beitrag von rinchen71 10.09.08 - 18:00 Uhr

Danke für die sehr aufbauende Nachricht, das es kontrolliert werden soll weiss ich, und mache ich auch!

Beitrag von jurbs 10.09.08 - 18:02 Uhr

ja sorry, was soll ich schreiben? deine nachricht klang na tralala alles blöde, cch denk weiter an kinderwunsch ... ich würde da andere dinge denken!

Beitrag von teli 10.09.08 - 17:56 Uhr

Hallo rinchen,

bloß keine Panik!!!:-) Alles halb so wild, Du sollst in 3 Monaten wieder hin, ist also nix bedrohliches. Kann eine einfache Entzündung sein, hatte ich auch schon mal. Der Wert geht alleine zurück!!! Konzentrier Dich lieber auf´s Baby machen und in 3 Monaten zeigst Du Deinem Frauenarzt dann statt ner Entzündung ein#baby

Also Kopf hoch und los#sex damit Du hibbeln #schwitz kannst ;-)
LG teli

Beitrag von rinchen71 10.09.08 - 18:02 Uhr

Danke, es gibt auch nette posts, ist denn so ein Wert oft vorhanden? Meine Gyn hat auch gesagt nicht verrücktmachen,nur kontrollieren.

Beitrag von jurbs 10.09.08 - 18:12 Uhr

du röst ihr sich aufs baby zu konzentrieren? und wenn die schwanger ist und dann nene cervixcarcinom diagnostiziert wird - dann muss sie sich zwischen baby und sich selbst und dem risiko entscheiden ... SUPER idee!

Beitrag von gottliebschniepp 10.09.08 - 18:14 Uhr

du bist aber ein komische heilige...oder macht es dir spaß jemandem angst zu machen?

Beitrag von ladykracher81 10.09.08 - 18:30 Uhr

Sie macht ihr keine Angst sie sagt ihr nur die Wahrheit was passieren kann ich finde das auch nicht gut das du ihr rätst sich aufs baby zu konzentrieren Tut mir leid das ich mich da einmisch aber man sollte bei sowas echt vorsichtig sein

Beitrag von gottliebschniepp 10.09.08 - 18:01 Uhr

Hallo,

ich hatte auc pap3d,bin damit auch schwanger geworden.Ursache war pilzinfektion,mit cadefungin wars weg.

Beitrag von kathja1983 10.09.08 - 18:04 Uhr

hatte ich auch bei mir wurde allerdings eine Konisation gemacht sowie eine Auschabung ! Hatte daurch Zwangspause ...muss nun nächste Woche zum ersten mal zum FA seit der OP bin gespannt ob sich mein Wert nun gebessert hat!

Beitrag von gottliebschniepp 10.09.08 - 18:12 Uhr

Und ganz wichtig: Nicht resignieren, denn 3d ist definitiv kein Krebs, sondern versuchen, die vielen offenen Fragen an fachlich kompetenter Stelle beantwortet zu bekommen.


Das habe ich gerade gefunden...

Beitrag von jurbs 10.09.08 - 18:13 Uhr

nein, aber eine vorstufe, die unterschätzt werden sollte!

Beitrag von ladykracher81 10.09.08 - 18:22 Uhr

Hi du,

ich würde das auch nicht auf die leichte Schulter nehmen so blöd sich das auch anhört aber ich gebe dir den Tipp den KiWu erst mal weiter nach hinten zu schieben bis das geklärt ist. Ich hatte auch pap 3d und meine ärztin hat jeden Monat kontrolliert es war dann mal auf pap 4a und wieder 3d sie sagte dann ich darf auf keinen fall schwanger werden da das immunsystem dadurch geschwächt wird und eine Schwangerschaft das alles noch verschlimmern kann. Naja jedenfalls waren mir die tests ständig ohne das was gemacht wurde zu blöd und ich hatte viel zu viel Angst das mir irgendwann durch das nichts tun die Gebärmutter entfernt werden muß also habe ich den Arzt gewechselt er hat nur die befunde angeschaut und hat gefragt warum ich nicht schon längst die Konisation hatte er gab mir gleich einen op Termin zwei tage später wurde ich dann operiert es war bösartiges Gewebe was aber im gesunden entfernt werden konnte seitdem habe ich pap 2 und geh alle drei Monate zum Abstrich. vielleicht passt dir das nicht das ich dir das geschrieben habe aber das sind meine Erfahrungen möchte sie dir nur weitergeben.

nimm es mir nicht übel

Liebe Grüße

Nancy

Beitrag von jurbs 10.09.08 - 18:28 Uhr

danke, dass du deine erfahrungen hier schreibst ... die anderen damen verstehen das offenbar nicht ...
gut, dass bei dir nun alles ok ist und du hibbeln darfst - drück die daumen!

Beitrag von ladykracher81 10.09.08 - 18:32 Uhr

Wenn du Fragen hast kannst du dich auch über meine VK melden ach ja weiß dein Arzt das du den KiWu hast?

Beitrag von jurbs 10.09.08 - 18:36 Uhr

bin nicht die threatschreiberin .... hab gottseidank nur pap 2a und hoffe das bleibt so! ... ich warne nur gern vor (bin ein wenig vom fach)

Beitrag von ladykracher81 10.09.08 - 18:44 Uhr

Ja hab ich gesehen als ich es schon weggeschickt habe das du nicht die Treadschreiberin warst sorry

Beitrag von rinchen71 10.09.08 - 18:57 Uhr

Und die bin nämlich ich......ich habe eigentlich gleichgesinnte gesucht und nicht gewollt das sich hier manche im ton vergreifen, viel schlauer bin ich nicht ehrlich gesagt!!!Bin nämlich auch bissel vom fach,wenn auch nur! ne Krankenschwester.

Ich wollte Tips haben, denn es ist traurig , wenn man googelt liest man nur Krebs.......und ist geschockt, schade hatte mir gerade hier Hilfe erhofft.

Beitrag von ladykracher81 10.09.08 - 19:10 Uhr

Ich weiß nicht was du hast klar beim googeln kommt nur Krebs aber das ist ja auch eine Vorstufe von Krebs bzw es kann Krebs werden tut mir leid das du nur positive sachen hören möchtest aber das geht bei dieser sache nicht und die die was anderes behaupten tut mir leid die wissen nicht was auf dem Spiel stehen kann. Klar kann es auch sein das es in drei monaten wieder ok ist aber solange wie die pap werte schlecht sin würde ich dir abraten schwanger zu werden ist natürlich deine entscheidung ich wollte nur helfen. Es tut mir leid das ich dir nichts vorheucheln kann.Da ich glaube ich die gleichen ängste hatte wie du kann ich mir auch vorstellen wie es dir geht und gerade deswegen sag ich dir ehrlich was passieren kann ich war damals auch für solche antworten dankbar wie das andere Mädel dir gegeben hat.

Beitrag von anna01me 10.09.08 - 19:00 Uhr

Hallo Rienchen,
erst mal tief Luft holen und Dir keine Angst machen lassen!!!
So und nun kurz über mich!
Bei mir wurde PAP 3D wärend der Schwangerschaft mit meiner Tochter festgestellt. Wie oben schon geschrieben wurde mehrmals kontrolliert. Es kann sein das die Werte sich innerhalb von einem Jahr normalisieren, wenn sich bis dahin aber nichts getan hat wird es meist auch nicht mehr besser. Es wird ein Konus (Kegelförmig) aus dem Gebährmutterhals entfernt und Ausgeschabt, dieser Eingriff ist sehr häufig gleichzeitig die Terapie. Ich war danach geheilt. Habe auch höhen und tiefen mitmachen müssen aber wenn man in der Situation ist muss man versuchen das Beste daraus zu machen. Mit einer Schwangerschaft oder wenn Du schwanger werden willst hat das nichts zu tun. Übrigends diese Krankeit wird nicht selten beim GV übertragen, nur für Männer ist es ungefährlich.
Liebe Grüße und alles Gute

Beitrag von rinchen71 10.09.08 - 19:07 Uhr

Danke, tut gut.........im Moment ist mir auch nicht wie SS werden.

Habe halt nur Angst.......das es irgenwann zu spät für Nachwuchs ist, bin halt nicht mehr die jüngste;-)

Beitrag von anna01me 10.09.08 - 19:10 Uhr

Frauen bekommen heute immer später noch Nachwuchs..wir werden ja auch immer älter! Mach Dir darüber keine Sorgen! Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute