39. SSW Hb-Wert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steps08 10.09.08 - 18:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab da mal eine Frage zum Eisenwert.
Ich bin jetzt in der 39. SSW und mein Hb-Wert liegt bei 6,9. Ich nehme seit 3,5 Monaten 3 Mal täglich Ferrum Verla (Einstiegswert 6,6) und seit dem hat sich der Wert nicht wirklich verbessert.
Ich muss immer lesen, dass ein Wert von 8 oder 9 schon extrem niedrig ist - was ist dann meiner?! #kratz
Ich trinke zudem rote Säfte und Schwangerentee, aber nichts hilft.

Meine Ärztin und Hebamme sagen es wäre alles noch O.K. #schock ...

Bei wem sind die Werte auch so niedrig??? Und muss ich mir jetzt Sorgen wegen der Geburt machen?!

Vielen Dank für eire Meinung/Rat!! #danke

Steps 38+3

Beitrag von kamelefant 10.09.08 - 18:27 Uhr

Das Problem ist, dass der Hb in unterschiedlichen Maßeinheiten angegeben wird mmol/l und g/dl. Bei dir ist der sicher in mmol/l angegeben und damit ok für die Schwangerschaft!
Der Normwert für Frauen liegt in mmol/l bei 7,5-9,9.
Ein bisschen erniedrigt darf der in der Schwangerschaft schon sein...

Beitrag von jacqueline-tomek 10.09.08 - 18:27 Uhr

sorry, aber ich dacht 11,6 (meiner) wäre schon bedenklich!

aber wenn dein fa und hebamme sagen es sei ok - dann vertrau darauf. obwohl ich nicht verstehe warum sie das sagen - ganz ehrlich!

viele grüße,

j.

Beitrag von kamelefant 10.09.08 - 18:29 Uhr

Weil dein Wert in g/dl angegeben ist, während ihrer in mmol/l angegeben ist.;-)
In g/dl sollte der Hb bei Frauen zwischen 12 und 16 liegen, in mmol/l zwischen 7,5 und 9,9.

Beitrag von maus879 10.09.08 - 18:32 Uhr

Hallo

also ich denke der Wert ist schon sehr niedrig.

Ich weiß zwar nicht ob du dir Sorgen wegen der Geburt machen musst aber ich hab da noch einen Tipp für dich wenn du das nicht ohnehin schon weißt.

Wenn du etwas mit Eisen gegessen hast also Fleisch oder so, dann solltest du irgendwas noch mit Vitamin C zu dir nehmen. Das unterstützt die Eisen- Aufnahme. Zum Beispiel ein Glas O-Saft.

Ich hab damit jetzt kein wirkliches Problem. Aber meine FÄ meinte schon bei einem Wert von 11,6 was verschreiben zu müssen. Das war dann aber gar nicht notwendig. Der Wert ist auch so wieder gestiegen.

lg
maus

Beitrag von steffix77 10.09.08 - 18:40 Uhr

Hast Du mal Floradix Kräuterblut probiert? Das hilft oft besser als die Eisentabletten! War bei mir jedenfalls so.

LG Steffi

Beitrag von loeckchen_2004 10.09.08 - 19:17 Uhr

Hallo!

Ich hab in dieses Schwangerschaft von Anfang an Eisen genommen, weil bei der ersten Schwangerschaft erst recht spät festgestellt wurde das der Eisenwert grenzwertig ist. Allerdings hat mir mein FA geraten die Eisentabletten immer morgens auf nüchteren Magen mit purem Saft zu trinken dann kann der Körper das Eisen am besten aufnehmen... vielleicht solltest du das auch so machen (falls du das noch nicht tust) damit dein Eisenwert noch etwas ansteigt vor der Geburt.

Ach ja in Schokolade ist auch Eisen drin ;-)

Gruß
Nadine