Kinderwagen frage??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von maggi2205 10.09.08 - 18:26 Uhr

Hi Mädels,

ich schaue mich schon langsam nach KIWA um aber ich hätte nicht gedacht das es soooooooo große Preis unterschiede gibt! Also mehr wie 300€ kann ich nicht ausgeben und die von Knorr find ich auch ganz schön!! Hat jemand erfahrung?

Danke schonmal!!

LG

Beitrag von kleinelenka 10.09.08 - 19:17 Uhr

hi,
wir haben uns vor 2 tagen den kiwa von knorr für 200euro gekauft und ich muss sagen ich finde den kiwa total klasse ist sehr stabil und auch mega gut in der verarbeitung und es muss ja net immer eine teure marke sein.

LG Lenka

Beitrag von mamacova 10.09.08 - 19:31 Uhr

Hallo,

ich hatte mal einen Kiwa von ABC-Design. #hicksWar echt ein guter Wagen, doch heut hab ich einen Teutonia.#freu

Ich würd nie wieder einen billgen kaufen, tut mir leid. Aber das merkt man erst im Alltag, bzw. beim zweiten Kind, wenn er eben über längere Zeit auch benützt wird.

Bei meiner ersten Tochter hab ich auch schon mit zehn Monaten einen Buggy gekauft, da ich einfach nicht wirklich glücklich war mit dem Kiwa.:-p
Den Teutonia fahr ich jetzt seid anderthalb Jahren, er war auch nicht teuer.#huepf Hab ihn bei ebay für 150Euro gekauft. Und ich liebe ihn.

#ahaAlso kleiner Tip, wer sparen will, soll mal nach gebrauchten schauen. Die sind dann genauso gut wie die neuen, aber eben Marke. (Marke, ist nicht nur wegen dem Namen teurer)

LG Jenny

Beitrag von jonise 11.09.08 - 11:08 Uhr

Hallo,

mit Knorr kenn ich mich nicht aus, seh nur viele rumfahren...
wir haben damals den Teutonia gekauft.. nie wieder: nicht was teuer ist, ist auch um soviel besser...
Und von wegen einschicken und reparieren... ja 2 x und jedesmal war er kaputter wie vorher...

hab mich jetzt damit abgefunden, mit diesen "Krankheiten", aber tät mir nie mehr einen Teutonia kaufen... Schade ums Geld!!! Hatten damals noch überlegt mit Gesslein (der aber auch nicht grad billig ist) und mittlerweile tät ich mir nen Emmaljunga kaufen - aber der ist NOCH teurer... man steckt nie drin, aber ich meine, mit Knorr und 200 Euro oder so kannste nix falsch machen... außer es gibt auch hier welche, die schimpfen, was ich nicht ausschließe ;-)

Beitrag von mausbaer002 11.09.08 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich habe mir vor 10 Jahren auch einen Teutonia gekauft und war super zufrieden damit. Bei uns hat er für zwei Kinder treue Dienste geleistet. Vor vier Jahren hat ihn dann meine Freundin genommen und die hat inzwischen auch schon Nummer 2 da drinnen und ist nach wie vor total zufrieden. Wenn sie ihn nicht noch benötigen würde, hätte ich ihr den für unsere Nummer 3 auch wieder abgekauft.
Wir haben uns nun einen Kombi-KiWa von Baby Plus gekauft. Der ist recht handlich und hat einen Softtragetasche, kostet so um die 290 €. Den haben wir uns aber auch in einem kleinen Baby-Fachgeschäft ausgesucht. Baby-Plus ist ein Zusammenschluss von Großhändlern, so dass dort auch Markenware verkauft wird.

LG Nicole