Mehrgleisig fahren am Anfang erlaubt?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von austobenwollen 10.09.08 - 18:55 Uhr

Hallo!
Bin seit vier Wochen mit meinem Freund zusammen, habe eine langjährige Beziehung hinter mir.
Wir haben uns übers Netz kennen gelernt, über Anzeige.
Über die Anzeige habe ich auch noch andere Männer kennen gelernt, bzw. kann noch welche kennen lernen die ich interessant finde.
Soll ich es machen? Ich finde es reizvoll, denn erst dann weiß ich ob es noch jemanden gibt, der besser passt.
Habe meinen Freund schon lieb, aber eigentlich will ich mich nochmal austoben, bei uns gibt es ein paar Dinge die gar nicht passen.
Ist es doof von mir, den "Traumprinzen" zu suchen? Natürlich lebe ich mit den Macken eines Mannes, aber es gibt Punkte wie guter Sex, gute Diskussionen, liberale Einstellung, Familientauglichkeit, die mir einfach zu wichtig sind.
Wäre es sehr unmoralisch, mich heimlich mit noch ein paar Typen zu treffen?
Dann wäre ich mir im Klaren über die Tiefe meiner Gefühle.
Habe gelesen, daß das in Amerika alle Single-Frauen so machen.
Neues Zeitalter, anspruchsvolle Frauen!
Danke schonmal für euren Kommentar!
??????????????????????????????????????????????ß

Beitrag von schocokruemmel 10.09.08 - 19:04 Uhr

Hallo!
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ihr feste zusammen seit seid 4 Wochen?
Dann wäre dies ganz schön hinterlistig... immerhin hättest du ihn ja nicht genommen wenn du nichts für ihn empfindest.
Wenns rausklommt findet er es bestimmt nicht toll.
Fändest du es toll wenn dein neuer sich mit Mädels trifft um zu schauen ob was besseres bei ist?
LG Sandra

Beitrag von austobenwollen 10.09.08 - 19:14 Uhr

Hi!
Weiß nicht, was heißt fest zusammen für Dich?
Also, nach vier Wochen mache ich noch keine Liebesschwüre sondern wir reden immer ehrlich über Fehler bei uns und dem Anderen und sagen beide, daß wir noch in den "Werbewochen" sind (scherzhaft).
Wir sehen uns im Schnitt zweimal die Woche, telefonieren täglich... ist das schon fest?
Ist es nicht besser, ich erkenne bei anderen dates, daß ich nur ihn will und vermisse später nichts weil ich weiß daß jeder vermeintliche Traummann Fehler hat?
LG

Beitrag von schocokruemmel 10.09.08 - 19:27 Uhr

mit meihnem jetztigen Mann war ich nach 4 Woche schon fest zusammen.
wenn ihr nur Händchen haltet wäre ich mir da auch nicht sicher
für uns beide war eigentlich klar das wir "zusammen" sind

Beitrag von pearl79 10.09.08 - 19:15 Uhr

Ich halte davon nichts,doch du mußt selber wissen was du möchtest.

Fair ist anders.

Gruß pearli

Beitrag von machdoch 10.09.08 - 19:39 Uhr

ich verstehe dich, ich habe es auch gemacht,
solange man nicht selber von liebe redet und eine sehr kurze zeit sich grade kennt, kann man mal nebenbei ausschau halten, aber dann irgendwann , sollte man sich entscheiden oder auch den, den man nebenbei festhält loslassen, da er sonst auf die strecke bleibt irgendwann.

Beitrag von happy_mama2009 10.09.08 - 20:00 Uhr

N´abend,


<<wie guter Sex, gute Diskussionen, liberale Einstellung, Familientauglichkeit, die mir einfach zu wichtig sind. <<<

wenn diese Dinge die dir sehr wichtig sind bei ihm fehlen warum bist du dann mit ihm zusammen?

Und v.a. NEIN es ist nicht erlaubt....denn wenn er nicht zu dir passt solltest du so ehrlich sein un ihm das sagen!

Das was du machen willst ist "warmhalten" und das ist unfair!!!!

Mach schluss mit ihm, tob dich aus und dann sieh weiter...

Beitrag von nick71 10.09.08 - 20:05 Uhr

Warum schießt du deinen Freund nicht ab und hältst DANN nach etwas "besserem" Ausschau? So dolle kanns mit ihm ja nicht sein, wenn du schon darüber nachdenkst, weitere Männer zu daten...

Die Einstellung "lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach" finde ich hier ehrlich gesagt fehl am Platz...

Beitrag von ttr 10.09.08 - 20:56 Uhr

erlaubt ist, was gefällt.... und das ist ganz allein dein ding. mach einfach, was du willst...nur lebe dann auch mit den konsequenzen deines handelns. das kann dir hier keiner abnehmen, denn es ist dein leben und deine entscheidungen. verstehe die frage echt nicht.

Beitrag von juprie 10.09.08 - 21:00 Uhr

Wo hast Du das denn gelesen? Ich kenne hier keine Frau, die einen Freund hat und nebenbei noch rumvoegelt, ausser, es ist mit ihrem Typen so vereinbart...

Beitrag von hezna 11.09.08 - 08:19 Uhr

Wenn man eigentlich allein sein möchte um sich auszutoben, sollte man nicht eine Bindung eingehen.

Deinem neuen Partner gegenüber finde ich es unfair.

Er ist soweit okay, aber du guckst weiter, ob es noch was Besseres gibt. Wenn ja, wird er abserviert, wenn nein, behältst du ihn vermutlich.

Wenn du ein gutes Gewissen haben möchtest, solltest du dich von ihm lösen.

Dann kannst du dich treffen, mit wem du willst und in Ruhe Mr. Right suchen.

Gruß Hezna #klee

Beitrag von schlumpfine2304 11.09.08 - 08:45 Uhr

nee ach ... mach nur.

popp dich durch die weltgeschichte und halt dir zuhause noch einen. am besten auch ohne verhütung, damit "britt" wieder mal ne frau begrüßen darf, die ne weiß, wer der vater ihres kind is.

herzlichen glückwunsch.

weiter so!
lg a.

Beitrag von dhyan 11.09.08 - 08:59 Uhr

fühlst Du Dich nun als Single Frau?
oder bist Du mit Deinem Freund zusammen?

"Bin seit vier Wochen mit meinem Freund zusammen"
"daß das in Amerika alle Single-Frauen so machen"

lg
Marcus

Beitrag von seelenspiegel 11.09.08 - 09:40 Uhr

<<<Habe gelesen, daß das in Amerika alle Single-Frauen so machen. >>>

Die meisten Amis....besonders die weiblichen...haben auch einen Hau an der Waffel...und zwar einen richtigen !

<<<Dann wäre ich mir im Klaren über die Tiefe meiner Gefühle. >>>


Sorry...aber entweder ich finde jemanden toll und mir ist es dann pupsegal ob irgendwo auf dieser Welt vielleicht jemand noch besser zu mir passt, oder ich finde jemanden nicht toll, und lasse mich nicht näher auf denjenigen ein.


Du brauchst und willst keine neue Beziehung....Du willst spielen, Deinen Marktwert testen. Ist ja auch ok, aber tu niemandem weh und gaukel tiefere Gefühle vor......für sowas haben die Amis nämlich auch einen Begriff:

Bitch !

Beitrag von joulins 11.09.08 - 10:04 Uhr

Wenn der neue Freund dir die Sicherungen aus dem Hirn geschossen hätte, dann würdest du nicht über sowas nachdenken.

Ich denke, daß du ihn vielleicht ganz nett findest, aber eigentlich weiter auf der Suche bist.

Ihr kennt euch erst 4 Wochen - also ein Zeitraum, in dem man theoretisch aus dem Bett nicht rauskommt und an NICHTS ANDERES als die neue Liebe denken kann.

Sei ehrlich zu dir selbst: der "neue Freund" ist es einfach nicht. Hier ist es ehrlicher und einfacher, sich zu trennen, als ein ewiges Hin und Her unter vorgeschobenen Gründen zu veranstalten.

Gruß
Joulins

Beitrag von litha 11.09.08 - 10:16 Uhr

Du solltest deinem "Freund" reinen Wein einschenken. Nämlich, dass du ihn "nett" findest, aber nicht mehr. Wenn er dein Prince Charming wäre, würdest du hier gar nicht nachfragen, ob du noch weitersuchen sollst ... Das erklärt sich doch einfach von selbst.

Die Gefahr ist aber gegeben, dass du suchst und suchst und suchst, ob du nicht vielleicht doch noch was besseres findest, als das was du hast. Kann zur Sucht werden, gerade in Zeiten des Internets und der scheinbar großen zur Verfügung stehenden Auswahl. Da solltest du aufpassen und dich kritisch betrachten.

Beitrag von nee, oder?????? 11.09.08 - 10:30 Uhr

>>>>Habe gelesen, daß das in Amerika alle Single-Frauen so machen.<<<<

ach, und wenn die alle springen, dann springst du auch? oh man wie arm #augen

Beitrag von snuupy1969 11.09.08 - 11:27 Uhr

sorry - ich bin männlich und daher von nicht ganz so schneller auffassungsgabe und urteilskraft wie die anderen hier.

bist du nun single oder nicht?

ich habe verstanden, dass du jemanden getroffen hast, gut findest, aber davon ausgehst, dass du noch was besseres findest. das entspricht dem normalen zustand in jeder sekundarstufe II respektive hochschule in diesem unserem balzfreudigen land. du hast halt was am laufen, gehst aber davon aus, dass es nicht für immer ist. ein solches vorgehen ist umso unfairer, je verbindlicher deine zuneigungsbekundungen und liebesschwüre gegenüber mr. quiteright ausfallen. wenn ihr aber einfach nur zusammen ins bett geht, würde ich daraus weder ansprüche noch erwartungen auf langfristigkeit ableiten wollen.

Beitrag von thiui 11.09.08 - 13:17 Uhr

ma soll nicht alles glauben, was man liest, nur weil es einem gerade so gut in den kram paßt.

in amerika nennt sich das dating. das bedeutet, daß man mit ienem mann auf dates geht, aber nicht mit ihm zusammen ist. in dieser phase kann man auch mit anderen männern weggehen, wenn man aber mit jedem dieser typen gleich ins bett springt, dann braucht man sich nicht zu erhoffen, daß daraus mehr wird. in dem moment, indem man mit jemandem 'zusammen' ist, erübrigt sich das daten mit anderen. das ganze wird übrigens auch untereinander besprochen, wenn man anstand hat, da sind amis sehr gründlich.

ich bin mit einem ami verheiratet und der wäre nie niemals nicht auf die idee gekommen, noch mit anderen frauen rumzupoppen, soblad er mit mir zusammen war.

wenn du mit deinem neuen typ bisher nur ein paar mal kaffe trinken warst und ihr darüber gesprochen habt, dann kannst du ja machen, was du willst. heimlich mit anderen männern weggehen ist auch in usa eine unsitte, als ruh dich mal nicht darauf aus, daß du progressiv bist, um dien geiwssen zu erleichtern.

lg, siiri!

Beitrag von neofex 12.09.08 - 02:08 Uhr

Hi,
also bin der Meinung das sobald eine Beziehung besteht sollte weder Mann noch Frau was anderes nebenher laufen haben. Ob jetzt 4 Wochen, Tage oder Jahre, es ist immer falsch und absolut NICHT in Ordnung.
Aber ist nur meine Meinung, was Du letztendlich machst bleibt dir überlassen, da du morgens in den Spiegel sehen musst ohne dabei nen schlechtes Gewissen zu kriegen.

Gruss Dennis