Wie habt ihr es euren Eltern gesagt?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annai80 10.09.08 - 18:55 Uhr

Hey ihr lieben,

ich bin gerade mal in der 7 Woche und wundere mich nun schon die ganze Zeit wie ich es wohl am orginellsten meinen Eltern sage das cih schwanger bin.
Wie habt ihr es denn eurer Familie gesagt, und habt ihr es bei jedem gleich gemacht(Karten verschickt oder so?)
Wem habt ihr es zuerst gesagt?
Wann habt ihr es zum ersten mal verkuendet?
Also ich dachte mir das ich lieber erst bis zur 12 Woche warte da ja immer noch was schief gehen kann, wie habt ihr das gehandhabt?

Vielen Dank schon mal im vorraus

Anna

P.S. Meine kompl. Familie lebt iin DE ich lebe im Ausland macht das natuerlich etwas komplizierter da ich gerne ihre reaktion sehen wuerde.

Beitrag von -kerstin- 10.09.08 - 18:58 Uhr

hey anna

ich habe es meinen eltern in der 7ssw gesagt konnte es nicht zurückbehalten

hab es ihnen beim kaffeetrinken erzählt und ihr babysöckchen gegeben.

lg kerstin 17ssw

Beitrag von lovelysituation 10.09.08 - 19:08 Uhr

Also ich sage meiner Family derweil noch nichts, erst ab der 12.ssw!! Ausser sie bemerken bis dahin schon was, dann kann ich ja nicht leugnen #schein

Beitrag von steffix77 10.09.08 - 19:09 Uhr

Bei der ersten SS haben alle Tassen geschenkt bekommen mit der entsprechenden Aufschrift, also "Oma" und "Opa", "Tante"....

Bei der 2. SS gab es den "Brief vom Storch", der sich wie ein Bestellauftrag liest. Da gibt es Vorlagen im www.

LG Steffi

Beitrag von steffix77 10.09.08 - 19:11 Uhr

Hab den Link gefunden:

http://babyzeit.ch/html/storchenbrief.html#brief

LG Steffi

Beitrag von paula83 10.09.08 - 19:09 Uhr

Hmmmmm wenn du es ihnen über Skype erzählst, dann siehst du ihre Reaktion? Ansonsten hätte ich gesagt schick ihnen ein US-Bild per E-Mail mit Herzlichen Glückwunsch dazu.
Hab es meiner Mama am Telefon erzählt und brauchte kein Bild wie sie in dem Moment geguckt hat, konnte es mir vorstellen, sie is vom Stuhl gefallen (sie is an dem Tag 45 geworden) #kratz
LG Steffi (34SSW)

Beitrag von kati1978 10.09.08 - 19:10 Uhr

Hallo Anna!

Ich bin jetzt am Anfang der 6. SSW und meine Eltern wissen es noch nicht. Ich werde es wahrscheinlich auch erst nach den ersten 12 Wochen verkünden, um nicht die Pferde scheu zu machen, falls es doch nicht klappt. Außerdem glaube ich nicht, dass meine Mutter sich so sehr darüber freut, sie ist der Meinung, dass das noch Zeit hat. Aber wir feuen uns wahnsinnig darauf! #freu
Ganz liebe Grüße Kati

Beitrag von dodo28 10.09.08 - 19:15 Uhr

ich habe Karten gemacht, jeweils das erste Ultraschallbild von Mika reingelegt und so geschrieben, als würde Mika selber aus dem Bauch schreiben...Fanden alle lustig...

Beitrag von xyz74 10.09.08 - 19:17 Uhr

ich hab bis zur 16.Woche gewartet.

Mei war das schwer...

Wollte es aber unbedingt meiner Mutter an ihrem Geb. schenken :-) #paket

Sie bekam dann das ein 3D-u-Schallbild schön eingerahmt geschenkt :-)

sah schon lustig aus, wie sie den Rahmen hin und her drehte und dann irgendwann mit großen Augen fragte:

"Ein Baby?"

Mein Freund und ich grinsten nur

"Ja, Omi! Ein Baby!"

Meine Mutter ist schon 67 und kennt sich mit solchen Bildern halt nicht so gut aus ...

Aber ihre Reaktion war schon sehr süß :-)

Beitrag von nadja.l 10.09.08 - 19:25 Uhr

wir haben es gleich gesagt nachdem ich das ergebnis vom arzt bestätigt bekommen hab, da war ich in der 6. woche. sind am wochenende hingefahren und wir waren kaum zur tür rein, da hat mein freund seiner mum schon das ultraschallbild in die hand gedrückt. die hat so gequietscht vor freude. sie wussten ja, dass wir schon ne weile gebastelt haben. zu meinen eltern bin ich dann am tag drauf gefahren und hab auch einfach nur das bild hingereicht. für sie ist es schon das 6. enkel, deshalb war die freude nicht ganz so laut. den rest haben wir dem buschfunk überlassen und der funktioniert in unseren familien einfach super.

lg nadja #baby 12+6

Beitrag von mehlwurmal 10.09.08 - 19:46 Uhr

ich hab meine mutter gefragt ob sie kurz zeit hat und sie: "Warum? Werd ich Oma?"
das war das ganze Gespräch dann eigentlich *gg*

mein Vater hats am Telefon erfahren, weil er sich so und so nicht dafür interessiert....war auch klar dass ich mit der Vekündung entgültig den Kontakt zu ihm verliere...

Ansonsten weiß ich noch von meiner Schwester, die hat eine Karte gebastelt mit dem ersten Ultraschallbild drauf.

Beitrag von frida30 10.09.08 - 21:01 Uhr

Hallo!

Ich wollt extra nicht bis nach der 12.SSW warten... Hätte ungern auf meine Mutter als Trösterin (und leider Erfahrene) verzichtet wenns schief gelaufen wäre. Und die Vorstellung sagen zu müssen, du wärst fast Oma geworden, fand ich schon krass, da es ausserdem das erste Enkel ist. Das gilt übrigens auch für die Schiegereltern.

Wir haben beide Parteien unter einem Vorwand zu uns eingeladen, dann verkündet, dass wir heiraten werden und schön mit Sekt angestossen. Mutti meinte so, lecker Sekt, ich so, ja und der ist auch noch Alkfrei, den wirds wohl jetzt öfter geben!
Daraufhin meine Ma mit Pipi inne Ogen: Mäuschen bist du Schwanger??

Unvergesslich!!!! Für uns alle ein tränenreicher, glücklicher Tag!!!
Liebe Grüße!

Beitrag von annai80 10.09.08 - 22:31 Uhr

Vielen Dank fuer eure zahlreichen Antworten. Mensch das muss ich mir erstmal alles durch den Kopf gehen lassen.

#ole#klatsch#danke

Lg,
Anna