Muß die Lungenreife nochmal nachgespritzt werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffix77 10.09.08 - 19:05 Uhr

Hallo,

Habe bei 23+6 und 24+0 die Lungenreifespritze mit 2x 12mg Celestan bekommen.
Nun hab ich mal gehört, daß bei manchen nach ein paar Wochen nochmal gespritzt wurde...
Davon hat mein FA aber nix gesagt und den nächsten Termin hab ich erst in 2 Wochen wieder, d.h. es sind dann 4 Wochen Abstand zur ersten Spritze. Aber das Medikament mußte letztes Mal erst noch bestellt werden und ich möchte nicht unbedingt nur wegen der Spritze nochmal einen Extra-Termin, da ich eigentlich liegen soll.
Also, wie ist das, nachspritzen oder nicht oder kommt es aufs Medikament an???

LG Steffi 26.SSW

Beitrag von mucki74 10.09.08 - 19:17 Uhr

Hallo Steffi!

Ich habe die Spritze auch nur 2 mal bekommen. Von einer dritten war da nie die rede. War da allerdings schon etwas weiter als Du jetzt.

Wünsche Dir noch eine schöne Schwangerschaft und alles Gute für die Geburt

LG#liebdrueck
Chris und Jana *18.03.08

Beitrag von schnellemelle 10.09.08 - 19:23 Uhr

Hallo Steffi

Ich habe die spritzen 4 mal bekommen die ersten 2 mal in der 23 SSW und dann noch mal ca. in der 29 SSW.
Mein Sohn kam dann aber gott sei dank in der 36 SSW erst zur Welt.
Ich hoffe das ich sie in der Schwangerschaft nicht benötige , weil das echt Horrer schmerzen sind.

Melle 24 SSW:-D

Beitrag von stafford22 10.09.08 - 19:26 Uhr

Hi ertsmal.also ich habe sie 2 mal in der 30 ssw bekommen.Mit Abstand von 24 std.

Beitrag von suess2003 10.09.08 - 19:30 Uhr

hallo,

warum bekommt ihr diese spritzen?????


lg dien 26.ssw

Beitrag von schnuki28 10.09.08 - 19:40 Uhr

Darf ich dichfragen warum Lungenreifungsspritze?Ab wann welcher ssw. ist ein Baby denn " draußen " lebensfähig ?Sorry wenn ich frage

Beitrag von fraukef 10.09.08 - 19:55 Uhr

hi

heute ist es möglich, Babies ab der 23. SSW "draußen" durchzubekommen. Logisch, dass die Chancen besser sind, je länger das Baby im Bauch ist.

Die Lungenreife-Spritze ist eine hochdosierte Kortison-Spritze. Dadurch werden die Reifungsprozesse - insbesondere die Reifung der Lunge - beim Baby schneller voran getrieben. (Durch das Kortison wird soweit ich weiß das Baby künstlichem Stress ausgesetzt - und darauf reagiert der Körper wiederum mit einer schnelleren Reifung...)

Die Lungenreifespritze ist hilfreich, damit das Baby im Falle einer Frühgeburt besser atmen kann und nicht oder nicht so stark beatmet werden muss (je nach Geburtszeitpunkt...) Ab 34+0 ist die Lungenreife aber eh abgeschlossen - und die Lungenreife würde nicht mehr benötigt (es macht aber auch nichts, wenn sie wegen einer drohenden Frühgeburt vorher gespritzt wurde...)

Die Lungenreife wird also immer dann gespritzt, wenn die Gefahr einer Frühgeburt vor 34+0 besteht.

LG
Frauke

PS
@TE
Ich hab die Lungenreifespritze auch "nur" 2* bekommen - bei 31+6 und bei 32+0.

Beitrag von schnuki28 10.09.08 - 20:27 Uhr

Jetzt bin ich aufgeklärt,danke

Beitrag von steffix77 11.09.08 - 08:43 Uhr

Danke Euch allen für die Antworten!!!

LG Steffi