was iat wenn ich während der elternzeit schwanger werde??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mosikosi 10.09.08 - 19:16 Uhr

hallo,

also, mein sohn kam im märz zur welt. davor hab ich gearbeitet. fast zwei jahre. was wäre, wenn ich während der elternzeit nochmal schwanger werde? wie ist es mit dem geld? bekomm ich dann weniger??

danke schon mal

Beitrag von bunny2204 10.09.08 - 19:18 Uhr

Meinst du Elterngeld?

Du bekomms dann die 300 Euro + 75 Euro wenn dein Sohn noch keine 3 ist.

Lg BUNNY #hasi

Beitrag von mosikosi 10.09.08 - 19:24 Uhr

auch wenn ich immernoch meine unbefristete arbeit habe, ja??

Beitrag von bunny2204 10.09.08 - 20:37 Uhr

du bekommst 67 % von dem was du in den 12 Monaten vor der Geburt verdient hast - also was du mit Gehaltszetteln nachweisen kannst..und wenn du nur einen Arbeitsvertrab hast, aber nichts verdient hast, gibts nur 300...

ich bin Beamtin auf Lebenszeit - also absolut unbefristet - aber ich bekäme auch nur 300 Euro + 75 Euro für unseren Kleinen. ("bekäme" da ich wieder arbeiten war, daher mehr bekomme)

Bunny #hasi

Beitrag von mosikosi 10.09.08 - 21:00 Uhr

vor der ersten geburt??

Beitrag von phoe-nix 11.09.08 - 06:39 Uhr

Nein, vor der Geburt des Kindes, für das du Elterngeld beziehen willst.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von seikon 10.09.08 - 20:44 Uhr

Ganz so ist es nicht.

Das Elterngeld für das zweite Kind wird genau so berechnet wir für das erste Kind. Es wird das durchschnittliche Nettoeinkommen der letzten 12 Monate vor dem Mutterschutz bei der 2. Schwangerschaft genommen.

Wenn jetzt in diesen 12 Monaten welche dabei waren, wo kein Einkommen erzielt wurde, dann werden diese Monate mit 0 Euro berücksichtigt. Wenn sie jetzt aber so schnell wieder schwanger wird, dass bei diesen 12 Monaten noch Monate dabei sind, wo sie Elterngeld für das erste Kind bekommen hat, dann wird für jeden Monat, für den sie Elterngeld bezogen wurde stattdessen ein Monat aus der Zeit vor der Geburt vom ersten Kind herangezogen.

Es kann also durchaus sein, dass sie beim 2. Kind dann trotzdem sie in Elternzeit war noch mehr als den Sockelbetrag bekommt.

Und der Geschwisterbonus sind 10% vom Elterngeld für das 2. Kind MINDESTENS jedoch 75 Euro.

Beitrag von kizzy 10.09.08 - 20:53 Uhr

so wie ich es verstehe, würde ich, wenn ich bis märz 2009 schwanger werden würde wieder mein nettogehalt bekommen, da ich zmf bin und ab sofort beschäftigungsverbot bekomme. naja und dann wieder 67% vom nettogehalt in der elternzeit?? oder???

Beitrag von mosikosi 10.09.08 - 20:58 Uhr

ey....
ich schreib dir gleich über die vk....
lieben gruß

Beitrag von seikon 10.09.08 - 20:59 Uhr

Dein Kind ist im März 2008 geboren? Dann würdest du ja quasi bis Februar 2009 Elterngeld für dein Großes bekommen, oder?

Das heisst, das zweite Kind müsste dann quasi spätestens im März 2009 GEBOREN werden, damit du wieder genausoviel Elterngeld bekommst wie jetzt.

Wenn du in der Elternzeit von deinem ersten Kind wieder schwanger werden solltest, dann bekommst du kein Gehalt von deinem Arbeitgeber, weil du ja in Elternzeit bist.
Wieso auch? Du müsstest ja, wenn du kein BV bekommen würdest schließlich in der Elternzeit auch nicht wieder anfangen zu arbeiten, nur weil du wieder schwanger werden würdest.

Beitrag von kizzy 10.09.08 - 21:07 Uhr

ja so sihts aus. dh. ich bekomme dann bis februar mein elterngeld. ok. und danach??

Beitrag von seikon 10.09.08 - 21:38 Uhr

Du bekommst bis Februar 2009 Elterngeld. Danach gibts dann nur noch Kindergeld und das Gehalt deines Partners. Oder du gehst danach wieder arbeiten.

Wenn ihr zu wenig Einkommen habt, dann könnt ihr ergänzendes ALG 2 beantragen. Ansonsten ggf. Kinderzuschlag und Wohngeld.

Beitrag von bunny2204 10.09.08 - 21:03 Uhr

nö, du müsstest jetzt schon schwanger sein, dein Kind müsste im etwa im März 2009 zur Welt kommen, sonst hast du ja Monate ohne Einkommen.

Und ich glaube nicht, dass dich dien Arbeitgeber in der Elternzeit "zurück nimmt" nur um dann für das BV zu zahlen (das du das bekommst weiss er ja) - du hast ja 3 Jahre Elternzeit. Also bekommst du nach den 12 Monaten Elterngeld nichts mehr.

Bunny #hasi

Beitrag von maryam1410 11.09.08 - 09:49 Uhr

wie lange hast du elternzeit beim arbeitgeber beantragt? hast du 1 jahr oder 3 jahre genommen?

Beitrag von mosikosi 11.09.08 - 13:16 Uhr

ein jahr