Muttermilch und zufüttern

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina.sanna 10.09.08 - 19:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Ich stelle hier die Frage für meine Freundin rein.
Ihr Kleiner ist heute genau 3 Monate alt.Sie wollte stillen,doch irgenwie klappt das nicht so,deshalb pumpt sie die Milch ab und gibt sie per Flasche.Daher weiß Sie natürlich,wieviel der Kleine trinkt.Zusätzlich gibt Sie noch Pre- Nahrung,weil sie nicht hinterher kommt.
Seit 3 Wochen scheint er nicht mehr satt zu werden.Er fordert alle 2 Stunden die Flasche.Sie gibt Ihm 150ml pro Mahlzeit.Laut Ihrer hebi soll Sie nicht mehr geben.
Nun die Frage.Kann man denn nicht in dem Alter schon mehr geben?(z.B.180-200ml)
Und kann Sie trotz Muttermilch auch 1er zufüttern?Oder verträgt sich das nicht?

Ich konnte Ihr heut bei den Fragen nicht weiterhelfen,da ich nach Bedarf gestillt habe.Hoffe Ihr habt Antworten.

Vielen Dank schonmal Tina

Beitrag von bii 10.09.08 - 19:45 Uhr

Hallo,

ich versteh irgendwie nicht, warum die Hebamme soetwas sagt!!!

Ich habe auch gestillt und dann gepumpt und men Sohn hat mit 3 Monaten auch mal 250 ml verdrückt. Hab auch meine Hebamme und Kinderkrankenschwestern gefragt, die meinten, Muttermilch und Pre kann man nicht zu viel geben!!!

Wenn sie mehr Pre bzw. Muttermilch gibt und es immer noch nicht reicht, kann sie auch ohne Probleme auf die 1er umsteigen, meiner bekommt seit er 3 1/2 Monate ist die 1 er, hab die Pre nie gegeben, denn vorher hab ich ja gestillt, bzw. ausreichend abgepumpt.

Beim Stillen ist es ja auch so, dass man die Kleinen trinken lässt, bis sie satt sind, oder???

Liebe Grüße

Bianca mit dem kleinen Nimmersatt Benedikt 5 Monate

Beitrag von tina.sanna 10.09.08 - 20:14 Uhr

Hallo Bianca, danke für Deine Antwort.Ich habe mir das ja auch schon so gedacht.
Schönen Abend Euch noch!

Beitrag von brina2681 10.09.08 - 20:57 Uhr

Hallo,
Felix ist jetzt auch 3 Monate und ich pumpe auch ab und fütter zu.

Meine Hebi meinte, wenn man voll stillt und es ist ausreichend weiß auch keiner wieviel ml die Kleinenh trinken. Also soviel geben wie nötig. Schließlich kennen sie noch kein "sinnlos essen" sondern entweder hunger haben oder satt sein.

Komische Hebi #kratz

LG

Sabrina