Unsere Hexe heult die ganze Nacht

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mondschein1981 10.09.08 - 19:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir haben seit zwei Jahren eine Hauskatze namens Hexe. Wir haben sie im Alter von 5 Jahren aus dem Tierheim geholt und sind die 3. Besitzer der Katze. :-( Leider ist uns nicht viel bzw. garnix über ihre Vergangenheit bekannt, außer das sie bei der letzten Besitzerin nur 4 Wochen war und die auch schon recht alt war.

Unser "Problem" ist, das hexe früher eine reine Wohnungskatze war und erst bei uns Freigänger wurde - das war für mich Bedingung eine Katze zu halten. Nun will sie in der Nacht raus, was sie natürlich auch gerne darf. Nur um 2-3 Uhr fängt sie sehr sehr laut zu heulen an. Und das hält sie stundenlang durch, läuft ums Haus und wartet das jemand ne Tür aufmacht. Deshalb schlafen wir immer mit geschlossenem Fenster, denn sonst bin ich die ganze Nacht nur am Tür auf- und zu machen. Die Nachbarn haben sich schon mehrmals über Hexe beschwert, aber ich weiß nicht was ich machen soll. Ne Katzenklappe können wir nicht einbauen da wir zur Miete wohnen und einen Artgenossen können wir nicht holen, weil sie andere Katzen überhaupt nicht akzeptieren will.

Hat jemand nen Rat für uns?

Lg + Danke #katze

Melanie

Beitrag von samira 10.09.08 - 20:21 Uhr

Hallo Melanie!

Habt ihr nirgends die Möglichkeit eine Katzenklappe anzubringen? Das wäre nämlich die beste Lösung.
Ich hatte in einer damaligen Wohnung ein Fenster ganz ausgehangen und eine Plexiglasscheibe mit Katzenklappe in den Rahmen gesetzt. Somit habe ich dem vermieter nichts kaputt gemacht und meine Katze hatte trotzdem alle Freiheiten.

LG Tanja

Beitrag von mondschein1981 10.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo Tanja,

darüber haben wir schon mehrfach nachgedacht, denn die Katze quält sich ja auch nur.
Alle Fenster sind aber etwas höher und für Hexe nicht so leicht zu erreichen. Das haus ist echt blöd gebaut. :-(

Hast Du ne Ahnung, warum sie so viel heult? Vielleicht hast Du davon schon mal was gehört.

Lg + vielen Dank #blume
Melanie

Beitrag von schnani23 11.09.08 - 11:03 Uhr

Hi,

es gibt noch einen anderen Trick wegen der Katzenklappe. Allerdings, wenn euer haus so blöd gebaut ist, wird das auch nicht viel weiter helfen (außer ihr baut ihr eine kleine treppe aus brettern oder so)

Du lässt einfach ein fenster/balkontür auf. Dann könntest du ein Brett mit einer Katzenklappe versehen und es zwischen Fenster/Balkontür klemmen, den Rollladen bis zum Brett runterlassen und fertig.

Du hast gefragt, woran es liegen könnte, dass sie so "heult". Also entweder will sie einfach nur rein oder sie ist rollig? Ist sie denn kastriert?

lg Dani

Beitrag von mondschein1981 12.09.08 - 09:40 Uhr

Rollig ist sie nicht - sonst wäre sie das schon durchgehend 2 Jahre :-)
Aber das mit dem Brett ist ne super Idee!!!! Darauf wäre ich niiiieeeemals gekommen.

Lg + danke schön.