Oh mein Gott...SILOPO

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von flamboyant 10.09.08 - 19:36 Uhr

Es gibt ja seltsame Name, aber dieser hier:

Nazi

Ein rätoromanischer (schweizer) Jungenname. Dieser Name ist zwar im “internationalen Handbuch der Vornamen” verzeichnet und sollte daher in Deutschland von allen Standesämtern zugelassen werden. Allerdings würde das Wohl des Kindes wohl sehr beeinträchtigt werden.

(Quelle: http://www.beliebte-vornamen.de/unmoegliche.htm)

Mich wundert es, dass dieser Name überhaupt zugelassen ist.

Was auch lustig ist, dass der Name Atomfried verboten ist und der Name Solarfried erlaubt ist. Bestimmt ein beliebter Name der 70er gewesen...*schmunzel* :-p

Habt ihr auch so lustige Namen, die einen erstaunen lassen?

Habe noch gefunden (zugelassene Namen):

Leonardo da Vinci Franz, Pepsi-Carola, Pumuckl, Rapunzel, Rasputin, Timpe, Windsbraut, Winnetou, Blücherine, Gneisenauette, Katzbachine, Napoleon, Waterloo

Hier noch ein paar abgelehnte:

Agfa, Bierstübl, Grammophon, Lenin, McDonald, Ogino, Omo, Pillula, Schnucki, Schroeder, Sputnik, Störenfried

Gefunden auf: http://www.rund-ums-baby.de/vornamensuche/kurioses.htm

#huepf #schock


Jetzt seid ihr dran!

LG

Beitrag von dekabrista 10.09.08 - 19:40 Uhr


http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=1487698

Außerdem: Skip #contra

Beitrag von mausi111980 10.09.08 - 19:56 Uhr

http://www.sueddeutsche.de/leben/artikel/218/129002/?page=2

Beitrag von tapsitapsi 10.09.08 - 20:45 Uhr

Huhu,

wenn wir mal einen Jungen kriegen, heißt er Cola!:-p

Ich hab sogar bei uns in der Zeitung gelesen, dass ein Gericht sogar erlaubt hat, zwei Geschwister den gleichen Namen zu geben. Sie mussten sich nur im dritten oder zweiten (weiß ich jetzt nicht mehr!) unterscheiden.

Manche ließen Namen zu, die andere abgelehnt haben.

Genauso finde ich es albern, dass Anna und Maria keine eindeutigen Mädchennamen sind.

LG Michaela

Beitrag von lila_80 10.09.08 - 20:55 Uhr

Die 5 Söhne von George Foreman heissen ja auch alle George.
Nur eben mit Jr. oder III, IV etc. hintendran.

Beitrag von tapsitapsi 10.09.08 - 22:17 Uhr

In den USA und vor allem, wenn man berühmt ist, ist ja eh alles erlaubt.

Außerdem hatte der nur Zeit, die Kinder zu machen und nicht, sich noch nen Namen auszudenken.;-)

Ich find so was total blöd!

Beitrag von wasteline 10.09.08 - 21:40 Uhr

Cola ist weiblich. Für einen Jungen brauchst Du dann noch einen Zweitnamen.........wie wäre es mit Coka?#huepf

Beitrag von tapsitapsi 10.09.08 - 22:14 Uhr

Nö, bei mir im Namensbuch steht männlich drin als italienische Abwandlung von Nicolaus.

Coka ist aber gut!

Oder da ja Pepsi - Carola erlaubt ist, müssten die auch Pepsi Cola erlauben!:-p#huepf

Beitrag von meandco 10.09.08 - 22:27 Uhr

im ernst ...

ich hab ne bekannte die im abstand vom 1 jahr einen jungen und dann ein mädel gekriegt hat.

er heißt julian und sie julia. ohne schmäh #klatsch