Rom

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von sunny1970 10.09.08 - 19:50 Uhr

Moin,

wir fliegen Anfang November für ein paar Tage nach Rom.

Wer hat Tips, Empfehlungen und Erfahrungen?

Danke!

LG Sun

Beitrag von marion2711 11.09.08 - 09:41 Uhr

Hi Sun,

sorry, leider gefällt mir Rom überhaupt nicht. :-(
Was mich halt nervt: Es gibt in dieser Millionenstadt satte 2 (!) U-Bahn-Linien. Der Rest sind Stadtbusse, die aber nie da ne Haltestelle haben, wo man grad ist.
Außerdem find ich die Stadt sehr dreckig. Der Trevi-Brunnen ist komplett überlaufen, heißt, da hast net mal die Chance, ne Münze rücklinks in den Brunnen zu schmeißen.

Was ich trotzdem empfehlen kann:
- das Künstlerviertel Trastevere
- Petersdom
- den Platz mit dem Vier-Ströme-Brunnen, mir fällt grad der Name nicht ein. Wenn Du da auf dem Platz die 1. Gasse rechts reingehst, gibts gleich nach 20m ne Eisdiele mit dem besten Eis und den meisten Eissorten der Welt! :-)))
- Spanische Treppe
- Sämtliche Kirchen

Hoffe, Dir gefällts trotzdem.

LG

Marion

Beitrag von sunny1970 11.09.08 - 22:58 Uhr

Moin Marion,

danke für Deine Antwort. Trastevere reizt mich auch sehr. Das steht schon so gut wie auf dem Programm.
Sollte es mir ähnlich wie Dir ergehen (was ich nicht hoffe ;-) ), schnapp ich mir einfach ein Eis, setz mich auf die Treppe und "guck Leute" - das wird nie langweilig.

LG

Sun

Beitrag von jona1 11.09.08 - 11:40 Uhr

Ab zum Piazza Navona, da isses abends toll, tolle Restaurants, immer was los, wir haben jeden Abend dort verbracht !

Viel Spaß!

Beitrag von sunny1970 11.09.08 - 22:58 Uhr

Ist notiert - Danke!

LG

Sun

Beitrag von eloise00 11.09.08 - 13:30 Uhr

Hallo!

Also, ich bin 6 Wochen in Rom auf einer Sprachschule gewesen und kann nur sagen SUPER!!! Rom ist für mich meine Traumstadt, dort habe ich meinen Heiratsantrag bekommen... Allerdings ist es schwierig, wenn man nur ein paar Tage da ist. Ich würde nicht ALLE Sehenswürdigkeiten mitnehmen, sondern nur ein paar rauspicken (z.B. Petersdom) und mich den Rest der Zeit auf die Stadt einlassen. Das es nur 2 U-Bahnen gibt, fand ich überhaupt nicht schlimm. Zu den wichtigsten Plätzen kommst du zu Fuß und es war viel schöner einfach nur durch die Stadt zu bummeln. Das Kolosseum fand ich z.B. total uninteressant. Nimm dir die Zeit ein schönes Cafe oder Restaurant aufzutun, gehe einfach in eine der zahlreichen (!!!) Kirchen, die von aussen häufig unspektakulär aussehen, aber von innen wunderschön sind. Aber am allerwichtigsten ist (wenn du es magst)

http://www.max.de/cityguide/city/rom/restaurants/lokale-kueche/130519,1,cg_tip,1,Gelateria+Della+Palma.html

LG und viel viel Spaß
Nicole

P.S. Hier gibt es eine Userin, die in Rom lebt - vielleicht kannst du sie ja mal direkt kontaktieren wir2inrom

Beitrag von sunny1970 11.09.08 - 23:06 Uhr

Moin Nicole,

vielen Dank. Der Link ist fies ;-) , nun hab ich Schmacht nach Eis und kein Laden weit und breit ist noch geöffnet!

Genau wegen der paar Tage werden wir nicht alles ansehen können. Wär ja auch Streß pur und wir wollen die Zeit schließlich genießen.
Vielleicht machen wir es wie in Paris - einfach loslaufen und die Stadt erleben. Das war genial und unvergeßlich. ( Da kam es dann übrigens auch zu einem völlig überaschenden Heiratsantrag meines Mannes. Wohlgemerkt - er war überaschter als ich *grins*. Zur Strafe hab ich "ja" gesagt, Stunden später, nachdem ich endlich gepeilt hab, was er da gesagt hat).

Ich hüpf mal gleich auf die VK von wir3inrom.

Danke!

LG

Sun

Beitrag von eloise00 11.09.08 - 13:37 Uhr

;-) wir3inrom