Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama Mama

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cherry19.. 10.09.08 - 20:19 Uhr

so langsam bin ich am ende. seit einiger zeit geht nix mehr ohne mich. ich kann nicht allein aufs klo oder sonst irgendwas machen. immer rennt mir ein kleines etwas :-p hinterher. den ganzen tag gehts nur mama mama mama mama.

ich dreh gleich ab. ehrlich. schlafen will er heut auch nich. liegt drüben und motzt rum. ich hab keine nerven heut mehr, weshalb ich ihn auch motzen lass. ich glaub ich bin viel zu oft gerannt. manchmal schreit er nach mir und weiß gar nich, was er will. einfach nur, dass ich so spring, wie er das möchte hab ich das gefühl.

kennt ihr das?

janine + keanu 16 monate

Beitrag von tante_nati 10.09.08 - 20:27 Uhr

jaaaaa.... am schönsten noch, wenn auch Papa da ist, aber nicht mal angeguckt wird!

gut, meiner ist jetzt 22 Monate, aber ich darf immer noch nicht alleine aufs Klo gehen. Nur wenn ich mir die Haare föhne (nur den Pony, die ganze Länge mach ich abends), dann geht er lieber aus dem Bad, weil es ihm zu laut ist.

Wenn wieder ein "Mama" kommt, sage ich nur "Niko?" und dann ist das Spiel nicht mehr so schön. Kuchen backen oder kochen (wenn er nicht schläft) geht am besten, wenn er im Hochstuhl sitzt und zuguckt. Mittlerweile spielt er auch mal alleine, aber immer in Sichtweite! Am liebsten aber direkt bei mir. Dafür geh ich aber 3 Tage arbeiten und er ist im Kindergarten...

es kostet Nerven, aber es geht vorbei!

Renate

Beitrag von gnoemchen 10.09.08 - 20:43 Uhr

hey super zu hören, dass es nicht nur mir so geht. Lina fast 14 monate alt is im moment auch wahnsinnig auf mich fixiert, auch immer mama und buwu-busen. naja wird sich wohl irgendwann wieder ändern...

Beitrag von sunny133 10.09.08 - 21:51 Uhr

Hallo,
das kenne ich nur zu gut.Bei uns geht es schon seit Monaten so und ich habe das Gefühl das es eher immer schlimmer wird.
Lukas rennt den ganzen tag hinter mir her,klammert sich an mein Bein und will ständig das ich mit ihm wohin gehe.Wenn ich das nicht mache schlägt er seinen Kopf irgendwo an#aerger
Mal ein paar minuten alleine spielen ist nicht drin.Es ist echt zum Heulen.
Im Februar kommt sein Geschwisterchen auf die Welt und wenn sich bis dahin nichts ändert werd ich wohl auswandern;-)

LG Dana(die sich schon nen Atlas ans Bett gelegt hat)

Beitrag von atebe3004 10.09.08 - 22:00 Uhr

Hallo Janine

von mir bekommst Du jetzt mal aufbauende Worte!!!

Mathis hatte das in dem Alter auch und es war schrecklich. Den ganzen Tag: MAMA!!!!!!!!!
Es war eine sehr anstrengende Zeit.

Aber: So plötzlich wie dieser Spuk gekommen ist, so ist er auch wieder gegangen. Um seinen 2 Geburtstag herum war in der Beziehung alles wieder bestens. Er beginnt jetzt sogar sich alleine zu beschäftigen oder zu spielen. Das war vorher undenkbar.

Wir haben die Phase gegen eine Nicht-Schlafen-Wollen-Phase ausgetauscht. Aber auch die liegt jetzt fast wieder hinter uns.

Es sind halt kleine Rabauken, die einfach groß werden und all ihre Möglichkeiten und Grenzen entdecken wollen.

Du wirst sehen, daß auch bei euch diese Phase vorbei geht. Mich entschädigt immer ein dicker Kuss oder eine innige Umarmung von den kurzen Ärmchen meines Sohnes.

Ganz lieben Gruß
Beate mit Mathis 2 Jahre + #ei 18SSW

Beitrag von wir3inrom 10.09.08 - 22:28 Uhr

Mütter-Mantra: Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist eine Phase, es geht vorbei. Es ist...