WIr fliegen nach Ägypten, Frage zu Impfung?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sosweetjasmin 10.09.08 - 20:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir fliegen am 20. nach Hurghada und meine Frage wäre würdet ihr vorher noch gegen Meningokokken impfen? Sie ist sonst gegen alles geimpft nur dagegen noch nicht #kratz


LG
Dani mit Jasmin 4

Beitrag von janamausi 10.09.08 - 20:38 Uhr

Hallo!

Menningokokken werden nur durch direkten Körperkontakt, z.B. durch Speichelübertragung beim küssen (so steht es in meinem Buch) übertragen und sterben außerhalb des Körpers schnell ab.

Außerdem gehören die Meningokokkenimpfstoffe zu den eher schwer verträglichen Impfstoffen. Nebenwirkungen sind nicht so selten.

LG janamausi

Beitrag von mamon84 11.09.08 - 00:16 Uhr

Hallo

Was ist denn mit Hep A??
Also ich kenne so keine Nebenwirkungen von der Meningokokken Impfung aber frag doch einfach deinen Kinderarzt .

LG und einen schönen Urlaub

Beitrag von sosweetjasmin 11.09.08 - 09:46 Uhr

Hallo,

gegen Hep A u.B ist sie geimpft natürlich.

LG
Dani

Beitrag von janamausi 11.09.08 - 17:59 Uhr

Hallo!

Bei Impfungen würde ich nicht ausschließlich den Kinderarzt befragen, sondern auch noch zusätzlich Studien etc. lesen.

Viele (Kinder-)Ärzte und die Stiko empfehlen Impfungen, weil sie damit gutes Geschäft machen und der Nutzen und Schaden mancher Impfungen wird da leider (fast) außer Acht gelassen.

LG janamausi (die keine generelle Impfgegnerin ist, aber die Sache sehr skeptisch sieht, weil sie schon viel über Imfpungen gelesen hat)