FINGER IM MUND...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kokkariblau 10.09.08 - 20:28 Uhr

hallo,

mein kleiner ist jetzt 13 wochen alt und fängt gerade an, bewußt zu greifen.
er hat jetzt jedoch städig die vfäustchen im mund, schiebt die zunge rein und raus und nagt am sauger rum.

hunger hat er nicht und zähne können das doch noch nicht sein...

kennt das jemand?

Beitrag von maschm2579 10.09.08 - 20:46 Uhr

Das nennt sich Oralephase und wird noch schlimmer.
Er wird irgendwann alles raffen was er kriegen kann und in den Mund stopfen. Dazu kommt bald richtig - manchmal ekeliges - sabbern.

Völlig normal, er entdeckt mit dem Mund die Welt. Das ist gaanz wichtig für die Entwicklung!

lg

Beitrag von kokkariblau 10.09.08 - 20:52 Uhr

ok, ...also auch in dem alter?

Beitrag von maschm2579 10.09.08 - 20:59 Uhr

Ja völlig normal in dem Alter :-)

Beitrag von saxony 10.09.08 - 20:46 Uhr

hi,

meine kleine ist / war genauso! ;-)

mit der zunge meinste das http://video.google.de/videoplay?docid=-3860913488038532948 oder? ;-)

aber das hat sie nur ne woche oder sowas gemacht, jetzt sind die finger immer zu im mund und sabbert wie verrückt.

grüße

Beitrag von kokkariblau 10.09.08 - 20:54 Uhr

...grooooßartiges video! ...ja, genau das mein ich!... obwohl ich ihm immer sag, dass er damit keinen schönheitswettbewerb gewinnt!

grüße

Beitrag von saxony 10.09.08 - 21:08 Uhr

das stimmt... das sieht so dusselig aus... aber wie gesagt... nach ner woche wars weg... ;-)