Frage an Mütter mit Kleinkind und Baby

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von humor 10.09.08 - 20:59 Uhr

Guten Abend,
seit drei Monaten hat unser Sohn nun eine Schwester. Am Anfang kam er noch ganz gut zu recht. Nun begreift er langsam, dass Lina wohl immer da bleibt. Seitdem ist er eifersüchtig. Das Problem ist aber, dass er seine Wut auch an fremden Babys ausläßt. Auf dem Spielplatz, im Kindergarten und Krabbelgruppen. Er geht af sie zu, tut so, als wollte er kuscheln und dann plötzlich will er beißen, pickst ins Auge oder haut#schwitz. Ich passen ja schon auf wie argos Augen, aber manchmal bin ich dann doch zu spät. Wenn er merkt, dass sie anfangen zu schreien macht er extra weiter, zumindest interpretiere ich das so. AUA ist ihm durchaus ein Begriff inzwischen.
Ich gehe dann halt dazwischen, schimpfe mit ihm und lasse ihn EI machen und entschuldige mich. Allerdings bringt das nicht soviel. Eigentlich bringt es nur was, wenn ich ihn weg setze. Nein ignoriert er dabei völlig. Ich bin schon sehr konsequent, würde ich zumindest mal behaupten.
Die Erzieher sagen, dass er dadurch etwas Wut oder sein Ungleichgewicht wegen dem neuen Baby ausgleicht. Schon logisch, aber ich kann im Prinzip im Moment nirgendwohin mit ihm.
Geht es oder ging es euch ähnlich? Wie habt ihr das Gehandhabt? Mir ist das echt peinlich, da ich schon merkwürdige, saure Blicke entgegen kriege.
Wäre schön ein paar hilfreiche Tipps zu bekommen.

Lg, Anna

Beitrag von noreda1981 10.09.08 - 21:35 Uhr

Hallo Anna#liebdrueck,

meine Tochter ist 25 Monate alt und mein Sohn 2 Monate.Am Anfang lief auch alles supi aber dann.....#augen.Sie ist unheimlich eifersüchtig und das Problem bei uns ist das sie meine Mum schlägt oder auch andere Kinder draussen.Sie weint wenn ich den Kleinen füttere oder Pampers wechsele.Ich bin zur Zeit echt ratlos da auch meine Tochter ein Nein nicht versteht...(obwohl sie das eigentlich müsste#kratz).Ich war mir so sicher das sie nicht mehr eifersüchtig wird nachdem es am Anfang so gut geklappt hat.Aber anscheinend hat sie wohl auch begriffen das der Kleine bleiben wird.
Ich kann Dir nicht wirklich helfen.Wollte Dir nur sagen das es Dir wie mir geht.Ich weiss auch nicht mehr weiter.

Lg,Nori#herzlich+Amira:-D*25 Monate+Ayoub#schrei*9 Wochen

Beitrag von wonni07 10.09.08 - 21:47 Uhr

Hallo Ihr Zwei Lieben #liebdrueck
meine beiden sind 27 und 11 Monate, beides Mädchen. Am Anfang war keine "Gefahr", weil ja der kleinere Krümel relativ hilflos war und eh die meiste Zeit geschlafen hat. Dann kam die aktive Phase, wo der größere Krümel eifersüchtig geworden ist. Ich habe dann angefangen, die Zeit zu nutzen, wenn das Baby geschlafen hat und mich ausgiebig mit der Großen beschäftigt. Nun ist es so, dass die beiden soooo süß miteinander spielen und eigentlich nix ohne den anderen geht. Die Große weiss, dass Sie auch unsere Nr. 1 ist und nicht zu kurz kommt. Wenn eins der beiden auf den Schoss möchte zum Kuscheln, wird automatisch das andere Kind auf die andere Seite genommen. Klar gibts ab und an kleine Machtkämpfe, aber die sind normal. Traurig wäre ich schon, wenn es mal so "ausartet" wie bei euch beiden, aber das hat nix mit Erziehung zu tun, denn das sind LEIDER ganz normale Lebensphasen und gehen schlagartig vorüber. Nur das mit dem Hauen geht gar nicht - bin gespannt, ob jemand einen Tipp hat, wie man das in Griff bekommt.....

Gaaaanz liebe Grüße

Beitrag von sevilgia27 10.09.08 - 21:58 Uhr

Hi Anna,

also ich kann NOCH nicht so ganz mitreden... Denn mein Kleiner wird am Freitag 8 Wochen...

Na ihr macht mir Mut #schwitz.. Denn bei uns ist es zur Zeit auch so, dass die Kleine voll auf ihren Bruder abfährt. Kommt und knutscht ihn immer ab und hilft beim Windel wechseln und gibt ihm den Schnuller.....

Ich hatte mich sooo gefreut, dass unsere Große (sie ist jetzt 28Monate) nicht eifersüchtig ist, aber wenn ich eure Postings so lese #schwitz #schwitz.

lg#blume
Sevilgia27 mit Aleyna 28Monate, die BIS JETZT noch keine Eifersucht gezeigt hat #schwitz und S. Can 7 Wochen, der immer noch nicht schläft

Beitrag von lenabauch 10.09.08 - 22:02 Uhr

Hallo,

kann nur sagen dass es bei uns genauso abläuft.. meine große ist 27monate und meine kleine 8wochen... am anfang noch alles super, aber seit 2 wochen dreht die große durch...
ich hoffe das legt sich wieder :(

gruß
magda

Beitrag von humor 11.09.08 - 09:03 Uhr

Hallo zusammen,
danke für eure Antworten. Offensichtlich macht das nicht nur meiner so, das beruhigt schon mal.
Allerdings versuche ich jetzt schon, soviel wie geht auch mal ohne das Baby zu spielen. Ich hoffe, es fruchtet bald.
Ich habs mir fast gedacht, dass es wieder Phasen sind#schwitz

Lg, Anna