TROPI???????? Wie bitte soll das gehen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sveniflo 10.09.08 - 21:01 Uhr

Ich habe das schon länger überlegt.............. Wir wollen hier alle Schwanger werden und es kommt ein ÜZ nach dem anderen.................#schwitz

Wie bitte werden Frauen die einmal die Pille vergessen Schwanger????????????
Das geht nicht in meinen Kopf#kratz

Habe bei Wikipedia nachgelesen Zitat:Einige Gynäkologen weisen allerdings auf die Tatsache hin, dass gerade die niedrig dosierten Präparate nicht immer den Eisprung verhindern können („Durchbruchsovulation“). Daher haben heute fast alle Antibabypillen zusätzlich auch nidationshemmende Wirkung, was einzelne Kritiker schon als Form der Abtreibung sehen.

Also wie soll das gehen und wenn es dann so ist warum dann die pille weiter nehmen? Schadet doch dann

Sorry mein #bla

Beitrag von mama281979 10.09.08 - 21:04 Uhr

Also....

Ich habe auch einen "Tropi" zu Hause (wird nächste Wo 7 Jahre).... :-p

Ich habe allerdings damals keinen einzigen Tag die Pille vergessen, weder war ich krank, oder sonst was....

Und ich hab die Pille noch 3 Moante genommen.... Naja und er ist gesund....

Mein FA konnte sich das auch nicht erklären... Aber es muss dann wohl sowas gewesen sein...

LG Martina

Beitrag von anyca 10.09.08 - 21:14 Uhr

Warum dann die Pille nehmen?

Weil mit Pille die Wahrscheinlichkeit, innerhalb eines Jahres schwanger zu werden, bei 0,01% liegt (nur halt nicht bei 0%), und ohne Verhütung bei 80 % (nur halt nicht bei 100%)

Beitrag von pooh82 10.09.08 - 21:20 Uhr

mein Tropi *lach* was für ein Name...
also mein aller größter Schatz ist jetzt schon 5,5 Jahre alt
damals bin ich trotz Pille schwanger geworden, allerdings etwas verzwackte Geschichte. Hatte den Monat vorher ne Magen-Darm-Krankheit (da wusste ich, dass die PIlle den Monat nicht wirkte) - aber den Monat drauf wurde ich dann schwanger.
Tja.. und ich bin so glücklich darüber :-)

Beitrag von shiny-tiny-guns 10.09.08 - 21:24 Uhr

Hallo

ich habe zwar kein "TROPI", aber es so viele vers. Pillenpräperate, welche mit Östrogenen, Gestangenen usw.#bla

Dann gibt es die sog. Minipillen und (glaube ich jetzt) Mikropillen.

Der Körper der Frau verändert sich mit den Jahren und welche die schon Kinder zur Welt beracht haben, die haben noch eine größere körperl./hormonelle Umstellung.

Ich selber habe seit ich 14 war die Valette genommen und hatte absolut keine Probleme, dann kam 2005 mein Sohn zur Welt und ich habe 6 Wo. nach der Geburt wieder die Valette genommen, auch da keine Probleme.:-)

Als meine Tochter 2007 geboren wurde, habe ich Anf. diesen Jahres ebenfalls wieder die Valette genommen und was soll ich sagen....ich habe sie nicht mehr vertragen#kratz.....Zystenbildungen/Dauerblutungen waren das Ende vom Lied. Nun bekomme ich eine stärkere Pille, die aus Kombinatioen von Hormonen besteht und nicht mehr die ganz einfache Minipille.

Also ist es durchaus möglich, dass gerade nach einer SS sich der Körper so verändert, dass die Pille, die man bis dato genommen hat zu leicht ist.;-)

Liebe Grüße#sonne

Beitrag von jessi273 10.09.08 - 21:41 Uhr

hi,

henri ist auch ein "tropi", bzw. ein pille-einmal-garnicht-und einmal-zu-spät-genommen-kind. zusätzlich haben mein freund und ich uns in dem monat nur ein wochenende lang gesehen, sprich zweimal mit einander geschlafen, da wir eine 600km fernbeziehung geführt haben. warum, wieso, weshalb es sich henri bei mir bequem gemacht hat, keine ahnung, es hat eben trotz der widrigen umstände alles gestimmt. statistiken sind halt immer nur gut, wenn manche sie druchkreuzen;-) ich weiß nur, dass wenn unsere familienplanung mal abgeschlossen sein sollte, ich auf keine fall mehr auf irgendeine pille "bauen" werde:-p

*lg*