Erkältung seit 1 Woche - nochmals zum Arzt vorm Wochenende?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biene8520 10.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo!

Letzten Freitag hat unsere Kleine (12 Monate) von einem Tag auf den anderen angefangen zu husten (richtig abhusten) und hatte Schnupfen. Also ich mit ihr zum Arzt, der hat Globuli verschrieben und Nasentropfen. Übers Wochenende hatte sie auch ein bischen Fieber, ab Montag ging es ihr wieder besser.

So, tagsüber ist sie eigentlich fit, hustet hier und da mal noch etwas, Nase läuft nicht mehr, aber nachts ist sie immer noch zu (klar, wenn man liegt, man kennt das ja). Allerdings sind ihre Augen immer noch etwas rot und der Husten hört sich auch noch nicht sooo toll an, auch wenn sie nur noch wenig hustet.

Würdet Ihr vorm Wochenende nochmals den Arzt aufsuchen? Bis Freitag ist es ja grad eine Woche her und ich schwanke so zwischen ja, hinfahren und abklären lassen und nein, ist ja erst ne Woche, der hält mich für ne hysterische Kuh, wenn ich wieder da aufkreuze.... #kratz

Danke für Eure Antworten!

LG
Biene

Beitrag von ann-mary 10.09.08 - 21:16 Uhr

Ich glaube nicht, dass der KiA dich als hysterisch ansehen würde. Man ist eben unsicher und will dass eigene Kind schnell wieder gesund wird.

Mein Sohn hatte Anfang letzter Woche einen derben Schnupfen, mit ganz viel Schleim im Nasen-Rachenbereich. Bekam sehr schlecht Luft....

Habe ihm Globuli und Kochsalzlösung verabreicht. Nach 4 Tagen war es zwar schon ein wenig besser aber noch nicht so doll.

Am Donnerstag Abend habe ich mir vorgenommen, Freitag früh noch schnell mit ihm zum Doc zu gehen, aber siehe da, der Schnupfen war von jetzt auf gleich "verschwunden".

Will damit sagen, dass ich auch wegen eines lapidaren Schnupfens zum Doc gegangen wäre.

LG ann mit jan, fast 8 Monate

Beitrag von biene8520 10.09.08 - 21:33 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Werde jetzt einfach mal morgen abwarten und wenns nicht besser ist, kann ich Freitag ja noch schnell dort vorbeischauen.

LG
Biene

Beitrag von pichumichu 10.09.08 - 22:22 Uhr

hallo biene

stelle mir heute dieselbe frage, schon den ganzen tag,
unser ist erst 14 wochen und hat schnupfen ....................

nun haben wir die hustentrpf abgestellt aber er hustet immer noch, mein mann sagt ich soll nicht zum arzt rennen aber ich gehe morgen früh.

mir egal ob die mich für blöd halten, mein baby sieht noch nicht gesund aus und klingt im schlaf auch nicht gesund.

so und wenn mich einer für blöd hält erste gibt es genug :-)

euch gute besserung und geh auch lieber einmal zuviel als zu wenig

Beitrag von biene8520 10.09.08 - 22:56 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Klar, Du hast schon Recht! Ich warte noch morgen ab und wenn es nicht besser ist werde ich am Freitag dort nochmals vorbeischauen.

Danke und Euch auch gute Besserung. :-)