abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hepler2 10.09.08 - 21:15 Uhr

Hallo ihr lieben...

ich habe bei meiner kleinen maus (8.Monate) Monat für Monat die Beikost eingeführt klappt auch echt supi...

sie bekommt jetzt nur noch morgens die Brust...

kann ich jetzt von heute auf morgen damit aufhören... muss ich was beachten?? oder gar abpumpen...
habe eigentlich das gefühl habe auch nur noch sehr wenig milch...

lg und danke

Beitrag von saxony 10.09.08 - 21:19 Uhr

hi,

einfach so die brust weg lassen würd ich nicht - das könnte nasse t-shirts und und schmerzen bringen... du kannst dir aus der apo globulis holen die verringern die milch.

und abpumpen verstärkt die milchbildung wieder ;-)

grüße

Beitrag von arnanja 10.09.08 - 21:27 Uhr

Meine große hab ich mit 9 Monaten abgestillt, da stillte sie auch nur noch morgens. Ich hatte keine Probleme. Stillst du denn schon länger nur einmal? Ein paar Wochen, so zwei bis drei, solltens das schon sein. Aber dann dürfte nichts mehr passieren.
Solltest du dennoch nach ein paar Tagen meinen die Brust spannt, streich einfach unter der Dusche ein wenig aus. Aber nur bis es sich nicht mehr spannt, sonst wird die Milchproduktion wieder angeregt.
LG Tanja mit Hannah Marie (05.03.02) - Jette (27.12.05) und Clemens (20.08.2008)

Beitrag von annika1984 10.09.08 - 21:39 Uhr

Hallo,

ich habe von heute auf morgen aufgehört. Dann habe ich die Milch ab und an ausgestrichen und natürlich viel gekühlt. Hat sehr gut funktioniert .

Viel Glück.

Liebe Grüße Annika