schlecht im Laden? vorsicht lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein195 10.09.08 - 21:18 Uhr

hallo ihr lieben
Ich weiss ihr seid keine hellseheraber ich wollt mal wissen ob euch das auch so ging.
ich bin heut vormittag einkaufen gewesen,da hab ich mit einer bekannten bestimmt 45min an einem fleck gestenden und aufeinmal wurd mir schlecht,da meint ich zu meiner baknnten das ich mal langsam weiter muss,ich wollt ihr nicht unbedingt sagen das mit schlecht ist.als ich dann am laufen war,da ging die übelkeit zurück,das hatte ich echt noch nie.sobald ich länger an einem fleck bin wird mir schlecht,kann es sein das das baby irgendwo dann drauf liegt oder drauf turnt was das auslösen tut?#kratz
oder mag das baby nicht solange an einer stelle stehen,weil sobald ich dann laufe geht die übelkeit weg.

sorry fürs #bla


lg vanessa ab morgen 23ssw

Beitrag von sonnenschein195 10.09.08 - 21:30 Uhr

hallo ihr lieben
Ich weiss ihr seid keine hellseher aber ich wollt mal wissen ob euch das auch so ging.
ich bin heut vormittag einkaufen gewesen,da hab ich mit einer bekannten bestimmt 45min an einem fleck gestanden und aufeinmal wurd mir schlecht,da meint ich zu meiner bekannten das ich mal langsam weiter muss,ich wollt ihr nicht unbedingt sagen das mir schlecht ist.als ich dann am laufen war,da ging die übelkeit zurück,das hatte ich echt noch nie.sobald ich länger an einem fleck bin wird mir schlecht,kann es sein das das baby irgendwo dann drauf liegt oder drauf turnt was das auslösen tut?
oder mag das baby nicht solange an einer stelle stehen,weil sobald ich dann laufe geht die übelkeit weg.

sorry fürs


lg vanessa ab morgen 23ssw

sorry aber ich musste die fehler noch beseitigen,mein pc spinnt heut irgendwie.

Beitrag von breeze86 10.09.08 - 21:32 Uhr

Hi!

Ich hatte das auch, allerdings ist es jetzt (und hoffentlich anhaltend) vorbei!!

Ich weiß nicht genau woran das liegt, aber ich habe mir bis jetzt die Theorie zusammengereimt, dass die Durchblutung (die ohnehin gestört ist) durch zu langes Stehen noch mehr gestört wird (also das Blut quasi in die Beine läuft) und bevor man einen Kreislaufzusammenbruch bekommt wird einem schlecht...
Durch die Bewegung wird das alles wieder angekurbelt und die Übelkeit geht vorbei!
#kratz
Ich bin mir nicht sicher, aber ich hab die Übelkeit einmal ignoriert und bin dann zusammengebrochen, dass ging dann aber überraschend schnell...

Wie gesagt ich hab mir das selbst zusammengereimt, vielleicht gibts bessere Theorien!! #schein


Lg, Vici und #ei Krümmelchen (20.SSW)

Beitrag von sonnenschein195 10.09.08 - 21:35 Uhr

meint ihr ich sollte damit zum arzt gehen?

Beitrag von kleinenichen 10.09.08 - 21:39 Uhr

Du kannst ihn ja mal beim nächsten besuch ansprechen darauf.

ist aber wirklich nix schlimmes in der SS ist man e bisschen geschwächter. dein ganzer blutkreislauf und Körper muss höchst arbeit leisten !
#liebdrueck

Beitrag von sonnenschein195 10.09.08 - 21:41 Uhr

ja das stimmt. das muss der lkörper wohl,ich hab nur angst irgendwie zusammen zubrechen.ich hab echt schiss das das jedes mal passiert.dann darf ich ja nicht mal allein einkaufen gehen

Beitrag von breeze86 10.09.08 - 21:54 Uhr

Ich hatte auch total Angst dannach, vorallem weil ich alleine war und niemand stehen geblieben ist um mir irgendwie zu helfen. Ich hätte dort kripieren können und es hätte keinen interessiert... Ich hab dann irgendwann die Rettung rufen wollen, ging aber nicht weil ich so gezittert hab, dass ich nicht wählen konnte und dann wars binnen 5 MInuten wieder vorbei und alles war wieder normal nur müde war ich noch.

Ich bin dann gleich in die Apo und wollte mir Rescue-Tropfen holen, hab ich aber nicht bekommen sondern wurde ins Spital weiter verwiesen. Dort bin ich aber nicht hin, weil ich eh am gleichen Tag am Nachmittag einen Termin beim FA hatte.

Der hat dann gemeint dass ich schauen soll dass ich in Zukunft immer was zu trinken und ein Zuckerl dabei habe (für den Notfall) und prinzipiell ausreichend trinken soll. So würde alles passen (auch der Blutdruck) und dass könne in der SS schon mal vorkommen, vorallem bei dem heißen Wetter. Woher es genau kam weiß er nicht, aber er hat mehrere Patientinnen denen es schon mal passiert ist und die haben auch gesunde Babys bekommen...

Mir ist es nachher nicht mehr passiert und ich hoffe es passiert auch nicht mehr. Ich würd einfach beim nächsten Termin deinen FA fragen, aber ich denke er wird nicht viel anders reagieren wie meiner. #schein

Ich trink halt jetzt viel und schau dass ich nie zu lange stehe und fahr damit recht gut. Probiers einfach auch...

Ich wünsch dir eine Unfallfreie RestSS und wenig Schwindel. #klee

Lg, Vici und #ei Krümmelchen (20.SSW)

Beitrag von sonnenschein195 10.09.08 - 22:01 Uhr

danke schön

Beitrag von sonnenschein195 10.09.08 - 21:37 Uhr

deine theorie könnte stimmen,wenn ich nicht weiter gelaufen wäre und noch weiter stehen geblieben wäre,dann wäre ich zusammen gebrochen

Beitrag von kleinenichen 10.09.08 - 21:32 Uhr

Oh ja süsse!
Das kenne ich und zwar waren wir auf so ein Sommerfest da waren paar sänger aud der bühne und wir standen da die ganze zeit und auf einmal war mir ganz komisch hatte schweiss ausbrüche und schlecht dann wo wir ein stück wieder gelaufen sind war mir besser#freu

Das kann dein Blutdruck sein und kreislauf das ist aber ganz normal.

LG janinchen#kuss