welcher laufstall ist besser?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sassi.2 10.09.08 - 22:06 Uhr

hallo,
wir wollen für unseren zwerg ein laufstall kaufen, nun unsere frage welche marke und welches material ist besser,
danke im vorraus
grüße sassi

Beitrag von supergirli1985 10.09.08 - 22:11 Uhr

Hi!

Am besten gar keinen!

Lg Micha + Annika Soraya *13.10.2007 (die noch nie nen Laufstall gesehen hat)

Beitrag von ela06 10.09.08 - 22:18 Uhr

Hallo,

wir haben einen von Geuther.
Er passt durch alle gängigen Türen und ist nicht so groß und sperrig.
Jedoch benutzen wir ihn nicht so oft, da sich Alina inzwischen über den Boden schiebt und sie das im Laufstall ja nicht könnte.
Jedoch haben wir ein gaanz großes Weiches Schaf als Kuscheltier was da drin liegt und manchmal lege ich Alina dazu, und dann kuschelt,kämpft und redet sie ausgiebig mit ihm#augen
Oder aber, wenn ich mal in den Keller muss, Duschen etc. fühl ich mich einfach sicherer, wenn sie da drin liegt und dort kurz spielt als auf der Decke wo sie sich runterschiebt und auf dem Parket landet.

Aber zu Laufställen haben hier viele ihre Meinungen wie zu vielen andren Dingen auch, deswegen, wenn ihr einen möchtet kauft einfach einen.;-)

lg Sabrina

p.s. wir sind mit unsrem sehr zufrieden und hab 73 Euro gekostet:-p

Beitrag von tigerchen345 10.09.08 - 22:37 Uhr

#augen

Beitrag von supergirli1985 11.09.08 - 08:34 Uhr

#klatsch

Beitrag von angel_28 10.09.08 - 22:16 Uhr

Mir war vorallem wichtig das er höhenverstellbar war
Ich habe meine Kinder nämlich nur darin gehabt als sie noch nicht mobil waren
Und auch wenn viele meinen das sei ein Kinderknast: Meine fühlen sich pudelwohl darin, auf ihrer Schmusedecke unter dem Spielbogen und vorallem immer dort wo wir auch sind
Liegen ja nur darin während wir was anderes machen müssen

Meiner ist von Geuther, massives Holz

Beitrag von ela06 10.09.08 - 22:21 Uhr

Ach ja, unser ist auch 3 Fach höhenverstellbar;-)

Beitrag von bine3002 10.09.08 - 22:24 Uhr

Also ich finde den Laufstall auch am besten, der nicht existiert. Wir haben ein großes Haus mit vielen Treppen und einzelnen Stufen, davon einige ungesichert und wir sind bis jetzt sehr gut ohne Laufstall ausgekommen. Java wollte immer überall dabei sein und ich wollte sie daran nicht hindern.

Beitrag von angel_28 10.09.08 - 22:27 Uhr

Und als sie noch ganz klein war?
Hast du sie dann die ganze Zeit geschleppt wenn sie wach war?
Und wenn du putzen musstest etc wo war sie da?

Wobei ich einige kenne die das Kind dann in Bett, Wiege oder Wippe legen, das find ich aber noch blöder

Beitrag von supergirli1985 10.09.08 - 22:34 Uhr

Ich trag meine Kleine dabei immer, auf Rücken gefällts ihr am besten und sie kann sehen was ich mache.
Manche Sachen z.B. Klo putzen, mache ich wenn sie abends schläft.

Beitrag von sassi.2 10.09.08 - 22:37 Uhr

oh gott das arme kind und sein rücken, dann lieber ein laufstall und das kind kann spielen und ist schonender

Beitrag von supergirli1985 11.09.08 - 08:29 Uhr

#klatsch
Wenn man keine Ahnung hat, soll man sich vielleicht erst mal mit solch unqualifizierenden Antworten zurück halten!

Arme Kinder sind die, die schreien gelassen werden, die in nem BabyBjörn sitzen müssen und den ganzen Tag im Käfig gehalten werden.

Das tragen ist nämlich in vielerlei Hinsichten förderlich! sowohl für den Körper, Motorik und Psyche!

http://www.erlebnis-und-spiel.de/pi1122376124.htm

Beitrag von ela06 10.09.08 - 22:37 Uhr

Wieso wird hier jetzt eigentlich wieder diskutiert?

Hier wurde lediglich gefragt, welcher Laufstall zu empfehlen ist.

Ich glaube die TE interessiert es gar nicht, das ihr euch wieder gegenseitig anfahrt bzw. die Übermütter wieder raushängen lässt.

Lasst doch endlich mal jeden das machen, was er möchte und für richtig hält ohne jeden belehren zu wollen.

Mein Gott, es nervt echt:-[

Beitrag von supergirli1985 11.09.08 - 08:32 Uhr

Und ich empfehle halt nun mal gar keinen.

Angel hat lediglich eine Frage gestellt wie man es ohne Laufstall denn macht, und ich hab ihr darauf geantwortet. Wo lässt hier bitte jemand die Übermutter raushängen.
Das ist meine Meinung und die kann ich doch wohl noch äussern, und wenn es dich nicht interessiert, dann brauchst es ja nicht zu lesen!

Ja stimmt, es nervt!

Beitrag von antonio08 11.09.08 - 17:43 Uhr

["#klatsch"]

#bla
#augen

Beitrag von naddel1982 10.09.08 - 23:45 Uhr

Hi,

wir haben uns einen 6-eckigen Laufstall von Roba gekauft. Der ist schön groß (127 cm).

Uns gefällt er sehr gut. Ich habe ihn im Internet für ca. 83 € komplett gekriegt.

Lg, Naddel

Beitrag von myimmortal1977 11.09.08 - 00:08 Uhr

Hey :-)

Wir haben auch einen Laufstall zu hause. Gerade diese Woche gekommen :-)

Bevor ich mein Kind in einen Wipper lege oder in ein Tragetuch wickle, um seinen Rücken dauerhaft zu schädigen, lege ich es lieber auf eine gerade geschützte Fläche, wo er was zum Gucken und zum Greifen hat.

Denn das bißchen Haushalt macht sich auch nicht von allein. Und ich habe nur 2 Hände.

Wir haben das "Ei" von Roba. Mit Spielebogen. Bei manchen Babysachenhändlern für über 200 € angeboten, konnten wir es bei einem Onlineautkionshaus für knapp 100 € schießen.

Viel Spaß mit dem Laufstall.....

Alles Liebe, Janette