stern-TV

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katja-33 10.09.08 - 22:29 Uhr

Hallo ihr Lieben, noch jemand da und schaut auch nebenbei Stern-TV ????????????

Das ist doch echt der Hammer was der Herr :::: da ausgerechnet hat !!!!!!!!!! Habte ihr das gesehn ? Da würde einer erwachsenen Person gerade 1 1/2 Fischstäbchen zustehen.................., wer soll da satt werden ???????? Mein Sohn wird von 3 st. nicht satt. Kaffee würde einem gar nicht zu stehen, nur Leitungswassser und und und.................
Ist das nicht schlimm?????????????????

Wo soll das nur enden ????????????????????????????????

Ich hoffe das das nie so komme wird!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Beitrag von yve85 10.09.08 - 22:31 Uhr

Ich schaue mir gerade das auch gerade an.....

aber das man auch Strom, Telefon usw zahlen muss das wurde wohl nicht berechnet.

Solche Menschen müssen selber mit so viel Geld leben, dann würden sie soetwas nicht sagen?

by by yve

Beitrag von july1988 10.09.08 - 22:32 Uhr

ich sitz auch grad mit offenem mund vorm fernseher...
ey den typen müssten man echt für drei monate mal so leben lassen!!! das ist soooo krass! der hat echt nen knall der kunde!!!! :-[

Beitrag von 17051976 10.09.08 - 22:32 Uhr

Ja,ja der Hr. Prof. !
Der hat doch nen Hau weg:-(#contra
Soll mal selber vormachen wie er das schafft :-[

Isa

Beitrag von schnubbi83 10.09.08 - 22:33 Uhr

Jo muss ich auch sagen...Bin ja sau froh das man Hilfe vom 'Staat bekommt wenns mal nicht gut läuft ..aber 132 im Monat ist zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig! Wird sich eh nicht durchsetzen!
hach ja...kommen auch wieder bessere Zeiten....hoffe ich...

Schnubbi83
27ssw

Beitrag von denny86 10.09.08 - 22:37 Uhr

Dann soll der Herr auch mal bitte sagen, wie man mit 132, als z.B. allein erziehende , oder generell mit Kindernauskommen soll, wenn man mal drauf angewiesen ist. Pampers, ständig neue Klamotten , später die ganzen Schulsachen etc.
habe gerade auf der Internetseite von Stern TV gelesen, dass z.B. fürs Schwimmbad 1 (!) € beanschlagt wird. Kann mir mal bitte jemand sagen, wo ich dieses Schwimmbad finde. Selbst für ein einfaches Hallenbad bezahlt man doch schon 2,50€...

Naja, wer viel Geld hat, kann ja acuh einfach so was in den Raum schmeißen...

Beitrag von katja-33 10.09.08 - 22:45 Uhr

ja, da muß ich dir recht geben. Aber es sind ja auch andere sachen, wie z.b. Arztbesuche und so, es gibt viele Menschen die die 10 € Praxisgebür nicht haben und deshalb nicht zum Arzt gehen.
Da fragt man sich, was ein Mensch in Deutschland wert ist ?????????
Es ist so ärgerlich wenn man das hört

LG Katja + #ei 24+4

Beitrag von angieee1985 10.09.08 - 22:42 Uhr

was hat das denn jetzt mit schwangerschaft zu tun???? falsches forum...

Beitrag von katja-33 10.09.08 - 22:49 Uhr

NIX das weiß ich, aber dann les mal weiter im forum, da kannste es noch 100 mal schreiben!!!!!!!!!!!!!

Es macht einen halt :-[ wenn man sowas hört und liest

LG katja

Beitrag von angieee1985 10.09.08 - 22:59 Uhr

naja das sollte halt schon im erstbeitrag stehen. findest net?

ja das macht einen natürlich schon sauer. ist ja klar!! finde trotzdem das schwangerschaftsforum nicht richtig

Beitrag von stance 11.09.08 - 06:27 Uhr

hallo

darf man sich denn als Schwangere nur noch mit dem Thema Schwangerschaft auseinander setzten?
Sicher gibt andere Foren aber ich finde das nicht so schlimm wie die 100 Frage wer trotz Periode und neg. Test schwanger ist, die 1000 Frage was man essen darf und sich das xxx Mal darüber aufregen, dass man nicht jede Woche ein US + US Bild bekommt.

Wenn man Lust hat darüber zu reden, dann sollte man es tun, dafür ist es ein Forum und wenn es Urbia nicht passt dann wird schon verschoben.

lg
stance + Tamara ET - 11

Beitrag von monab1978 10.09.08 - 22:46 Uhr

Das krasse ist doch, dass man damit davon ausgeht, dass die Harz IV-Bezieher arbeiten können... aber wieviele davon sind alleinerziehend, wieviele chronisch krank, wieviele vom Arbeitsmarkt einfach nicht zu gebrauchen???

Die haben also keine Wahl! Sie haben sich das also nicht selbst ausgedacht, und gerade deshalb kann man Sie nicht zu einem Menschenunwürdigen Leben verdonnern.
Früher war man in Deutschland mal stolz auf unser Sozialsystem, heute glaubt man nur noch an Sozialbetrug (auch wenn das nur einige wenige sind, die Medien machen das so gross, als wäre jeder 2. ein Betrüger).

Ich selber arbeite bei der ARGE und glaubt mir, die Schmarotzer sind ärgerlich, aber in der Minderzahl... die meisten können nicht. Es bring also nix denen alles weg zu nehmen, die finden trotzdem nichts. Und selbst wenn es an der Motivation fehlt, dann können deren Familien auch nichts dafür! Was hat denn ein Harz IV Kind schon für Chancen???

Ich muss mich aufregen!
Ich hab mich auch schon geärgert über Betrüger, Schwarzarbeiter, Leute die nebenbei auf Ebay mehr verdienen als ich und trotzdem Leistung bekommen, oder einfach mit dem Geld zurecht kommen und alles tun um nicht arbeiten zu müssen... aber deswegen den anderen noch weniger zu geben ist echt die falsche Lösung!

Das Schlimmste ist, man macht diese Leute damit so assozial, dass Sie an der Gesellschaft kaum mehr teil haben, und damit haben Sie auch kaum mehr Einfluss auf die Politik. Das heisst Sie nehmen am demokratischen Prozess nicht mehr Teil und es wird nur noch über Sie entschieden. man muss sich echt fragen ob wir eine solche Entwicklung in Deutschland wollen. Ich bin stolz drauf, dass wir es uns hier leisten können jedem ein lebenswertes Leben zu ermöglichen, egal was derjenige erlebt hat oder was schief gelaufen ist!!!

Mona

Grrrrrrrrrrrrr
Mona